Vernetzung

Es tut sich offenbar immer mehr in Richtung Vernetzung von Gleichgesinnten. Wo früher noch alle Communities mehr oder weniger ihr eigenes Süppchen kochten, ist jetzt eine Verschmelzung der Interessen, und ein übergreifender Grundgedanke zu erkennen: Das Streben hin zum Eins-Sein, und zur gemeinsamen Bewußtseinsentwicklung. Wo früher nur dual und polarisierend über die Gegensätze einzelner Ansichten diskutiert wurde, schaut man jetzt vermehrt auf die Gemeinsamkeiten, und wie man daran wachsen bzw. sich gegenseitig ergänzen (oder schöner ausgedrückt; „inspirieren lassen“) kann. Man könnte es durchaus mit dem Wachstum eines neuronalen Netzwerks vergleichen, das sich dezentral ausbreitet, aber untereinander dicht verbunden ist. Auch das Internet könnte man als langfristige, physische Manifestation dieser Entwicklung betrachten. Und die Strukturen des Universums an sich (wie im Kleinen, so im Großen) folgen offenbar ebenfalls diesem Prinzip.

Dieser Prozess wird in den nächsten Jahren sicherlich noch sehr spannend werden. Eine vernetzte Bewußtwerdung, ohne Schmälerung der Individualität (im Gegenteil; man lebt keine oberflächlichen Pseudo-Identitäten mehr, sondern findet zu sich selbst), kann uns als Menschheit auf dem Weg bringen, unser volles Potential zu entfalten. Nur durch eine Bewußtwerdung der Massen können grundlegende Probleme unserer Zeit gelöst werden. Denn die Meisten davon haben mit Verantwortungsabschiebung, Manipulation, Spaltung, gezielter Angst, Passivität und Bequemlichkeit des (Nicht)Denkens zu tun.

Wie sagte mal ein relativ bekannter AKE-Autor?

„Die größte Illusion ist es, das die Menschheit Begrenzungen hat.“

WIR-gemeinsam.net
Event-Map

Autor: Wingman

2 Kommentare

  1. Katherene sagt:

    dann vernetze ich mal auch fleißig =)

  2. Wirklich informativer Eintrag, so hab ich das noch nie gesehen.

Schreibe einen Kommentar