Ceres kommt in Sichtweite

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Naturwissenschaftliche Themen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 20.01.2015, 10:02    Titel: Ceres kommt in Sichtweite Antworten mit Zitat

Der größte bekannte Asteroid des Sonnensystems, Ceres, kommt in Sichtweite der Raumsonde Dawn:

grenz|wissenschaft-aktuell: Aufnahmen zeigen erstmals Oberflächenstrukturen auf potentiell lebensfreundlichem Zwergplaneten Ceres



(C) NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Bisher kannte man Ceres nur so durch das Hubble Teleskop:



Im März wird es dann richtig detailliert.

Mitte Juni wird dann auch die Sonde "New Horizons" bei Pluto ankommen. Dass erste Mal, das man brauchbare Aufnahmen von ihm zu sehen bekommen wird.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bazur
Moderator
Moderator


Alter: 28

Anmeldedatum: 09.11.2011
Beiträge: 147
Wohnort: irgendwo in NRW

BeitragVerfasst am: 20.01.2015, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne jemanden, der ein Teleskop hat. Mal sehen ob ich es abluchsen kann *g
_________________
Hier könnte ein schlauer Spruch stehen. Tuts aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 23.02.2014
Beiträge: 330
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 20.01.2015, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mal naiv gefragt.. vielleicht kennt Ihr ja die Antwort..

Wieso ist die Aufnahme des Hubble-Teleskops eigentlich so undeutlich?

Wenn man sich (mit offenem Mund) die Aufnahme des Hubble Deep Fields anschaut, dann müsste Ceres, der ja quasi um die Ecke liegt, nicht nur um Größenordnungen näher, sondern die Oberflächenreflektion auch deutlich lichtstärker sein.

Grübeln

Allet Joote, Kim..
_________________
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 20.01.2015, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Kim hat Folgendes geschrieben:
Wieso ist die Aufnahme des Hubble-Teleskops eigentlich so undeutlich?

Ceres ist ja, gemessen an seiner geringen Größe (knapp 1000km Durchmesser), doch relativ weit entfernt (liegt im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter).

Größenvergleich: Erde - Ceres - Erdmond

Den Mars, der ja über 6x so groß wie Ceres ist, und noch ein gutes Stück näher zu uns liegt, bildet Hubble so ab:

Mars durch Hubble-Teleskop

Dazu muss man allerdings noch sagen, das Hubble ja auf Tiefenraum-Fotografie (teils mit vielen Tagen Belichtungszeit) spezialisiert ist, nicht auf nähere, lichtstarke Himmelskörper.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 26.02.2015, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, immer näher und detaillierter...

grenz|wissenschaft-aktuell: Spektakuläre Detailaufnahmen von potentiell lebensfreundlichem Zwergplaneten Ceres


(Animation)
Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Die weißen Flecken sind echt interessant. Reflektierende Eisflächen? Wenn ja, dann gibts da aber scheinbar nur wenige.

grenz|wissenschaft-aktuell: Dawn liefert neue Aufnahmen den hellen Flecken auf der Ceres-Oberfläche


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 21.04.2015, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

Passend zum Thema:

Signallinie-Blog: Zwergplanet Ceres durchleuchtet


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.06.2015, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei weitere, interessante Updates... Zuerst einmal haben wir die rätselhaften, weißen Flecken auf Ceres' Oberfläche geviewt (eine schöne, erste Projekt-Session von Aluna Winken):

Signallinie-Blog: Zwergplanet Ceres - weiße Flecken

Dann gibt es jetzt ein erstes 3D-Modell von Ceres mit vielen Details:

Gehe zu Youtube Download Video


Vor allem die grob herausragenden Gebirge fielen mir in meiner damaligen Session signifikant auf.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 10.06.2015, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Man könnte auch (nur als Beispiel) anhand der Brechung des Lichts mit einem sehr teuren Teleskop feststellen, um welches Material es sich handelt. Schonmal einer auf die Idee gekommen, dass irgendein Nerd der NASA mit einem 10.000.000 $ teurem equipment die weißen Flecken wahrscheinlich innerhalb einer halben Minute bereits untersucht hat und es sich um etwas völlig Uninteressantes handelt? Kalkstein oder weiß der Kuckuck. Ich will hier keinem die Begeisterung nehmen, aber das ist halt ein Gedanke, den ich für sehr wahrscheinlich halte.

Zitat:
Ich kenne jemanden, der ein Teleskop hat. Mal sehen ob ich es abluchsen kann *g


Falls ja, poste mal bitte den Hersteller und die Modelnummer.
Nach oben
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 11.06.2015, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

General Pepper hat Folgendes geschrieben:
Man könnte auch (nur als Beispiel) anhand der Brechung des Lichts mit einem sehr teuren Teleskop feststellen, um welches Material es sich handelt...

Ich bin kein Experte für Spektralanalyse, aber vielleicht sind die Flecken einfach zu ungünstig reflektierend, um sie sinnvoll im Spektrum zu zerlegen, bzw. einzelne chemische Komponenten herauszufinden. Eventuell müsste die Sonde nochmal einen anderen Winkel einnehmen und von dort aus messen. Falls das bei dem Material überhaupt geht, soweit kenne ich mich da nicht aus.

Zitat:
Falls ja, poste mal bitte den Hersteller und die Modelnummer.

Wohl mindestens das... Lachen



Aber selbst damit konnte man Ceres nur so sehen:


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 30.06.2016, 16:01    Titel: Zwergplanet Ceres aus RV-Sicht: Ein Jahr später Antworten mit Zitat

Es gibt Neuigkeiten vom Zwergplaneten Ceres, den wir vor über einem Jahr in zwei umfangreichen RV-Sessions untersucht haben. Wir gehen darauf ein, wie sich unsere Eindrücke mit den neuesten Daten und Erkenntnissen aus der Raumsonden-Mission "Dawn" decken:

Zwergplanet Ceres aus RV-Sicht: Ein Jahr später
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3698
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Neuer, detaillierter 3D-Überflug über die weißen Flecken:

Gehe zu Youtube Download Video


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Naturwissenschaftliche Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 50089 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de