Umgang mit formlosen Energiewesen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Transzendente Wesen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
noFogo
auf der Reise
auf der Reise



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 66
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 08.04.2007, 12:08    Titel: Umgang mit formlosen Energiewesen? Antworten mit Zitat

Hallo,

immer wieder scheine ich in Kontakt mit formlosen Energiewesen zu stehen. So auch in der vergangenen Nacht. Ich versuche mal eine kurze Beschreibung zu geben, wie sich diese anfühlen; meist eine schattenartige, halbtransparente und formlose Energiemasse. Fühlt sich jeweils kühl und irgendwie "gefühlskalt" an.

Letzte Nacht; nach 7 tiefen Atemzügen folge ich noch eine Weile der Atmung, dämmere dann weg. Dann befinde ich mich in einer gestaltlosen Umgebung, es ist eigentlich nur schwarz um mich herum und ich spüre wie sich ein Chakra am unteren Rückenbereich (etwa auf Höhe des oberen Beckenendes) öffnet. Ich spüre wie sich ein Wesen daran zu schaffen macht. Da ich schon negative Erfahrungen mit solchen Wesen gesammelt habe, entscheide ich mich den Ausflug zu beenden. Ich bin dann in meinem Körper zurück, bin bereits am erwachen, als ich merke, wie mich das Wesen zurück aus dem Körper zieht. Ich überlege, ob ich mich wehren soll, verwerfe den Gedanken und lasse mich rausziehen.

Nun ist dieses Wesen irgendwie an mir angedockt (am oben beschriebenen Chakra). Ich frage was es will. Tatsächlich versucht dieses Ding zu antworten, dabei gibt es eine Art Öffnung in der Energieblase, ich stelle einige Laute fest und einen ziemlich üblen, abgestandenen Gestank. Da ich nicht verstehe, was es mir mitteilt, versuche ich es mental zu erfassen. Zuerst denke ich, der Versuch wäre gescheitert, jedoch glaube ich zu Verstehen, dass keine reale Gefahr von diesem Ding auszugehen scheint. Ich merke eine Energetisierung im Sexualchakra. Ich nehme dann wahr, dass ich mit diesem Wesen durch den schwarzen Raum fliege. So endet dann dieser Ausflug auch.

Im Gegensatz zu anderen solchen Symbiosen, die jeweils über das Halschakra oder direkt über das Sexualchakra erfolgten, fühlte ich mich nicht energieloser, tendenziell eher energiereicher.

Mich würde es interessieren, ob jemand ähnlichen Umgang mit solchen Wesen hat(te)? Interaktionsmöglichkeiten? Sonstige Erfahrungen? Motivation der Energiewesen? Ich frage mich auch, ob dies vielleicht auch nur Projektionen sein könnten. Ob dies vielleicht eine Manifestation des betroffenen Chakras war, eine Energieblockade ...oder so was...? Und woher der Geruch? Im meinem Zimmer stinkt es meiner Meinung nach nicht so *g ...vielleicht hat das Wesen auch nur negative Energie aus mir ausgeleitet...?

Alle Ideen herzlichst willkommen.
noFogo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amillea
Grenzenlosigkeit
Grenzenlosigkeit


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 1200
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 08.04.2007, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

die Idee mit der Manifestation der Blockade find ich interessant.
Ich interagiere auch mit vielen Wesen, die meisten "gut" einige auch "böse" (aus meiner Betrachtung, versteht sich). Aber an meinen Chakren lass ich mir ungefragt net rumfummeln, und das solltest du auch nicht. Es gibt sehr fähige Reikimeister, die dich in den ersten Grad einweihen (auch per Fernweihe) damit du dich selber behandeln und deine Chakren selber mit Energieversorgen kannst.


LG
_________________
Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.
(Bernd das Brot)

Just lost in meditation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
noFogo
auf der Reise
auf der Reise



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 66
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 08.04.2007, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Amillea

Juvi hat Folgendes geschrieben:
Huhu,
Aber an meinen Chakren lass ich mir ungefragt net rumfummeln, und das solltest du auch nicht. Es gibt sehr fähige Reikimeister, die dich in den ersten Grad einweihen (auch per Fernweihe) damit du dich selber behandeln und deine Chakren selber mit Energieversorgen kannst.


Ja, danke. Ich werde mich da mal ein bisschen schlau machen. Was ich bis eben gelesen habe, scheint mit "relativ wenig" Aufwand verbunden zu sein.
(Was es aus meiner Sicht enorm sympathisch macht :)).

Im Prinzip wende ich Reiki ich schon an. Meist Hände über dem Herz-Chakra, seit etwa drei Tagen auch in der Leisten-Gegend.

Die Sache mit der Fernweihe ist mir ein wenig suspekt. Da laufen mir zuviel Scharlatane in der Gegend herum, aber solltest Du mir jemanden empfehlen können, dann bin ich ganz Ohr.

noFogo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
noFogo
auf der Reise
auf der Reise



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 66
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 09.04.2007, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chrysalis

Chrysalis hat Folgendes geschrieben:

Auch diese Wesen kenne ich. Allerdings fühlen sie sich für mich nicht kalt an sondern wie handwarmer Gummi. Es ist schon vorgekommen, dass ich mich gegen sie gewehrt habe und konnte beim zugreifen feststellen, dass sich ihre Körper verformen lassen...eben wie Gummi...und dass beim loslassen der "Körper" wieder in die ursprüngliche Form zurückkehrt.


Ich kann bisher drei Typen von Wesen klassifizieren, die ich an meinen Chakren durch andocken zu schaffen machten.

1. Eine Art "Kobold"-Erscheinung, der griff über das Halschakra auf das Sexualchakra zu und sog Energie ab. Zuerst vermochte ich mich nicht zu wehren gegen das Ding und er kam immer wieder. Zuerst beging ich den Fehler, das Ding fassen zu wollen, aber er war zu flink. Das einzige was hier funktionierte; mental ruhig und distanziert zu bleiben, ich nahm mir das Ding dann auch mental vor, hielt ihn in meinem Geist fest und befahl über eine zornig-energischen Befehl das Ding zu Rückzug. Eine Nacht später kam diese Erscheinung wieder und dockte am Sexualchakra an und zog Energie ab. Ich versuchte eine neue Methode, ich stellte mir vor, wie ich Energie zurückzog, was auch funktionierte. Schliesslich gab er auf, ich selbst wurde wütend und wollte ihn für ein und alle mal loswerden. In einem Anfall von Wut und Zorn sendete ich eine abweisende Geste mit den Händen Richtung Eindringling. Zu meiner eigenen Überraschung manifestierte sich die Geste als Feuerball und setzte das Ding in Brand *g. Danach tauchte ich aus diesem Bereich an die Oberfläche auf (das war irgendwie "unten"). Ich befand mich dann in einer grünen hügligen Landschaft, darauf hin erwuch ich. Das war vor ca. einem halben Jahr(?). Seither Ruhe von ihm.

2. Die von Dir oben beschriebenen Wesen treffen etwa meine zweite Begegnung mit solchen Energiesauger. Von allen drei wirkten die am hinterlistigsten. Die beschreibung von handwarmen Gummi könnte etwa zu treffen, besonders aber die Verformung. Im Prinzip war es nicht möglich, nach einem solchen Wesen zu greifen, es fand eine ziemlich fiesse Verflüchtigung der "Substanz" statt, vielleicht schon eine Verformung, aber vielmehr ein "sich-entziehen" vom Griff danach. Interessant war, dass diese Kreatur in einer Zweiheit auftrat, quasi paarweise. Nach ca. einem Monat bin ich dann diese auch losgeworden; mentales Ruhigbleiben und Stabilisierung des Bewusstseins, möglichst der Panik fernbleiben waren die Schlüsselelemente hier, nach dem dritten Mal ist man sich ja auch schon ein wenig vertraut g*. Während ich mich zu Beginn quasi physisch nach den Wesen umdrehte, um sie im Blickfeld zu behalten, lenkte mich das zweite immer wieder ab, zudem konnte ich deren Geschwindigkeit nicht folgen. Also, wieder um stellte ich mir einfach vor, wie ich diese Wesen von mir loslösen und weggehen. Ich konnte dann solange das eine Wesen mental erfassen, dass ich es quasi im Griff hatte, ich schnitt dadruch den Weg ihrer Energiequelle (ich) ab. Interessante Effekte; von diesem Wesen ging ein zischen und fauchen aus, als es mich nicht mehr im Griff hatte und trieb dann unkontrolliert davon. Das zweite tauche alleine eine Nacht später auf, war dann aber ein Kinderspiel, um dieses auch noch loszuwerden.

3. Im ersten Beitrag oben schon erwähnt.

Es ist immer so ne Sache; spinne ich, spinne ich nicht? Was war das Erlebte? Male ich mir das nur aus? Ich schreibe dem ganzen auf "astraler" Ebene schon einen Wahrheitsgehalt zu, wie der auch immer aussehen mag.

Zitat:

Ich finde es sehr spannend, dass du sehr ähnliche Erlebnisse wie ich hast. Ich suche schon seit 2 Jahren nach jemanden, der diese Erfahrungen auch macht. Leider kannte es in dieser Art bisher niemand oder sie wollten nicht darüber reden. Vielleicht können wir uns ja etwas intensiver austauschen?


Ja finde ich auch. Ich habe schon irre gegoogelt, aber nichts derartiges gefunden, das ist eigentlich das erste Mal, dass ich sowas lese von sonst jemanden. Austausch, ja immer.

Zitat:
Aus welcher Gegend in der Schweiz kommst du? Ich habe dort einige Kontakte. Vielleicht kann ich dich an jemanden in deiner Nähe verweisen, der Energiearbeit (Reiki etc) praktiziert?


Region Zürich. Falls Du jemanden kennst, kannst Du mir ja mal seine Adresse senden oder so...

Cu. noFogo
_________________
"Wie der Bauer Wasser auf seine Felder lenkt,
wie der Pfeilmacher seine Pfeile glättet,
wie der Zimmermann Holz behaut,
so formt der Weise seinen Geist."
- Dhammapada (80)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ragnara
Inkarnation
Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 25.03.2007
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 14.04.2007, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

noFogo hat Folgendes geschrieben:


Die Sache mit der Fernweihe ist mir ein wenig suspekt. Da laufen mir zuviel Scharlatane in der Gegend herum, aber solltest Du mir jemanden empfehlen können, dann bin ich ganz Ohr.

noFogo


Scharlatane habe ich persönlich noch relativ wenig gefunden... ich denke, wir beide sollten mal darüber reden, ich gehöre nämlich zu den Leuten, die sich auf Ferneinweihungen spezialisiert haben...
_________________
http://www.infinitewithin.de[/url]
Infinite Within - Forum für Psi, Bewusstsein und Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
noFogo
auf der Reise
auf der Reise



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 66
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 14.04.2007, 21:36    Titel: Fernweihnung Antworten mit Zitat

Hallo Ragnara,

also, dann reden wir mal darüber, Scharlatane hin oder her Mit den Augen rollen

Ich kann im Moment nur so viel sagen, dass ich so gut wie keine Ahnung habe von Reiki - mir fehlt im Moment zum Beispiel der Hintergrund zum ganzen Symbolismus...

Und ich kann Dir sagen, was meine grösse Sorge bezüglich einer Fernweihung ist; mein Gegenüber. Weshalb? Ist die Energie jener Person wirklich 'sauber'? Und handelt der/die gegenüber aus einer positiven Motivation heraus?
Ich finde, ein bisschen Skepsis ist da schon angebracht. Abgeneigt so was zu machen bin ich generell sowieso nicht, solange es zu meiner Gesundheit und zu jener in meinem Umfeld beiträgt.

Wie sieht denn Deine Fernweihe aus? In welchem Zeitrahmen findet dass statt? Was ist Deine Motivation? Gibt es Voraussetzungen die ich erfüllen muss? Was erwartet mich?

Achherrje...immer diese rationale Fragerei Winken

Schöne Grüsse! noFogo
_________________
"Wie der Bauer Wasser auf seine Felder lenkt,
wie der Pfeilmacher seine Pfeile glättet,
wie der Zimmermann Holz behaut,
so formt der Weise seinen Geist."
- Dhammapada (80)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ragnara
Inkarnation
Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 25.03.2007
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 14.04.2007, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weihe vor allem in Kundalini Reiki ein, das ist ein System, das ich vor allem bei Reiki-Neulingen als sehr passend empfinde - es ist auch das System, mit dem ich angefangen habe. Symbole lernste dabei nicht, mit sowas arbeiten wir da nicht.
Der Zeitrahmen... nun, es gibt keine wirkliche Vorbereitungszeit, zwischen jeder Einweihung erwarte ich aber 7 Tage, in denen mit der Energie gearbeitet wird als Minimum.

Es gibt keine besonderen Vorraussetzungen, außer, dass ich selbst nichts gegen deine Person einzuwenden habe (was wohl der Fall sein muss, sonst hätte ich mich verdeckt gehalten) und dass es wünschenswert wäre, wenn die Person ein gewisses Gespür für Energie hat. Aber ich setze nicht einmal das voraus..
Dich würde während der Einweihung etwa eine halbe Stunde (manchmal auch gut doppelt so lange) irgendwas zwischen "Ich merk nichts" bis hin zu sehr starken Sinneseindrücken jeder Art erwarten. Das hängt in erster Linie von deiner Sensibilität ab (und vermutlich auch von meiner Tagesform, aber das kann ich leider nicht auswerten).


Was meine Motivation betrifft... das ist eine gute Frage. Ich gebe Reiki weiter, weil ich das angenehmer finde, als wenn ich Personen selbst behandeln muss. Hilfe zur Selbsthilfe quasi. Ich weiß nicht genau, warum, aber es war immer das, was am ehesten für mich passend war. Ich bin Lehrer, kein Arzt, wenn man so will.
_________________
http://www.infinitewithin.de[/url]
Infinite Within - Forum für Psi, Bewusstsein und Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
noFogo
auf der Reise
auf der Reise



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 66
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 14.04.2007, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Was heisst mit der Energie arbeiten? Wie sieht so was aus? Und wann geht's los? Cool
_________________
"Wie der Bauer Wasser auf seine Felder lenkt,
wie der Pfeilmacher seine Pfeile glättet,
wie der Zimmermann Holz behaut,
so formt der Weise seinen Geist."
- Dhammapada (80)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ragnara
Inkarnation
Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 25.03.2007
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 14.04.2007, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Das heißt, dass du als Reinigungsphase dich eine Weile selbst behandelst - auch, wenn du gerade keine aktuten Beschwerden haben solltest... da ich im Moment noch keine eigene Anleitung habe, würde ich dich bitten, die von meinem damaligen Lehrer runterzuladen (Vorsicht, Englisch!).

http://www.xehupatl.com/KR.htm

Wanns los geht? Hm... irgendwann nächstes Wochenende, würd ich vorschlagen.
_________________
http://www.infinitewithin.de[/url]
Infinite Within - Forum für Psi, Bewusstsein und Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
noFogo
auf der Reise
auf der Reise



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 66
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: 15.04.2007, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Wanns los geht? Hm... irgendwann nächstes Wochenende, würd ich vorschlagen.


Ist es für Dich wichtig, dass ich mich immer am selben Ort befinde?

Vorschlag: Samstag nachmittag?

noFogo
_________________
"Wie der Bauer Wasser auf seine Felder lenkt,
wie der Pfeilmacher seine Pfeile glättet,
wie der Zimmermann Holz behaut,
so formt der Weise seinen Geist."
- Dhammapada (80)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ragnara
Inkarnation
Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 25.03.2007
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 15.04.2007, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Während der Einweihung... du solltest vorzugsweise irgendwo ruhig liegen und einfach genießen... also nimm einen Zeitpunkt, wo du nichts vor hast und wo du ungestört bist.
_________________
http://www.infinitewithin.de[/url]
Infinite Within - Forum für Psi, Bewusstsein und Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Transzendente Wesen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 50090 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de