KIC 8462852-System
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Extraterrestrisches und Exopolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Surflamy
höheres Selbst
höheres Selbst


Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 09.07.2016, 01:21    Titel: Antworten mit Zitat

Weitere Session von mir auf das Thema, Blind aus Pool ausgewählt & viewed.. jedoch wohl Frontloaded da ich mir schon die Ergebnisse von andern Viewern zum Thema angeschaut hatte nach meiner letzten Session.. also ist es nicht unwahrscheinlich das ich eventuell Unbewusst einige Details aus Session anderer in die Session einfließen hab lassen.

Trotztdem eventuell interessant - entscheidet selbst.

https://drive.google.com/file/d/0Bz-1Y_9QRETyYlpkYVVjWjdnR0k/view
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3491
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 09.07.2016, 07:55    Titel: Antworten mit Zitat

Surflamy hat Folgendes geschrieben:
https://drive.google.com/file/d/0Bz-1Y_9QRETyYlpkYVVjWjdnR0k/view

Interessant mit dem Tor-Gebäude und den zwei Personen. Aber wie du schon schriebst; wenn es in der Hinsicht frontloaded ist, hat es kaum verlässliche Aussagekraft.

Dein DRV-Protokoll sehe ich etwas skeptisch: Dort fehlt nähmlich der komplette I-A-B-Ablauf der CRV Stufe 1 (so siehts zumindest aus). Und der ist überhaupt das Wichtigste, um richtig on target zu kommen, und vor allem AULs zu vermeiden. Das bloße Eintippen von Eindrücken alleine mag man zwar auch schon als serielle Tätigkeit sehen, aber es wird kein richtiges Wechselspiel zwischen den Gehirnhälften angeleiert, wie bei der Dekodierung des Ideogramms (welches man nicht ohne Grund in Stufe 1 doppelt macht).

Eine EI-Spalte in Stufe 4 (was bei dir Stufe 3 wäre), ist an dem Punkt auch essenziell, um umfassend ins Zielgebiet einzutauchen. Es kann zudem als notwendiges "Entladen" von Eindrücken gesehen werden, die du ja sowieso im Target hast. Durch das Aufschreiben deklarierst du diese als "gehört nicht zu mir", und hast weniger Gefahr, dir fremde Bewusstseinsinhalte reinzuladen, die dann unbewusst bei dir wirken könnten. Wenn du also etwas weglassen möchtest, dann bitte nicht die EIs, und schon garnicht den doppelten I-A-B Ablauf der Stufe 1. Dann kannst du auch verlässliche Ergebnisse produzieren, die wir im Erkenntnisrahmen zu KIC 8462852 in Erwägung ziehen könnten. So wie jetzt sind die Ergebnisse zwar interessant, aber können auch zu 99% ein AUL-Ritt sein. Und damit könnten wir natürlich nichts anfangen.

Ebenso skeptisch würde ich tRifes spontane Eindrücke am Anfang des Threads beurteilen, wenn ich nicht wüsste, was er da so drauf hat. Aber auch da bleibt natürlich ein großer Unsicherheitsfaktor, weil es frontloaded war. Das blinde Vorgehen beim RV ist halt die größte Stärke dieser Technik. Profis können bei Personalmangel auch ausnahmsweise mal semi-frontloaded viewen, z.B. dass man weiß, dass jetzt ein Himmelskörper kommt, aber nicht welcher -> der Viewer muss dann denken, dass es jeder bekannte Himmelskörper sein kann. Aber komplette Blindheit und ein guter, neutraler Monitor sind immer vorzuziehen, um ganz sicher zu gehen. Und Sessions mit gewissen Vorannahmen sollte man (wenn sie einem wichtig sind) auch unbedingt nochmal mit blinden Viewern wiederholen.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Surflamy
höheres Selbst
höheres Selbst


Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 09.07.2016, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wingman hat Folgendes geschrieben:
Surflamy hat Folgendes geschrieben:
https://drive.google.com/file/d/0Bz-1Y_9QRETyYlpkYVVjWjdnR0k/view

Interessant mit dem Tor-Gebäude und den zwei Personen. Aber wie du schon schriebst; wenn es in der Hinsicht frontloaded ist, hat es kaum verlässliche Aussagekraft.


Das Problem besteht halt darin das ich in der 1. Session von mir dann bei der Auswertung sah was das Ziel ist und das es davon schon von anderen Personen Sessions gab. Die habe ich mir dann natürlich etwas angeschaut. Die Session die ich jetzt als letztes darauf machte wurde zwar Blind gemacht und aus einem größeren Pool gefischt von mir mit random.org.. aber da ich halt schon die anderen Sessions kenne ist das halt etwas Blöd.

Wingman hat Folgendes geschrieben:

Dein DRV-Protokoll sehe ich etwas skeptisch: Dort fehlt nähmlich der komplette I-A-B-Ablauf der CRV Stufe 1 (so siehts zumindest aus).


Das ist bewusst so von mir gewählt worden.
Es stimmt zwar das der I-A-B Ablauf beim CRV / RV sehr wichtig sein mag - ich habe jedoch festgestellt das ich auch ohne ihn on-target komme. Und das teilweise sogar besser als wenn ich ihn mit mache.

Wingman hat Folgendes geschrieben:

Und der ist überhaupt das Wichtigste, um richtig on target zu kommen, und vor allem AULs zu vermeiden.


Ich habe das Protokoll vom DRV zum großen Teil an CRV angelehnt, jedoch versucht auf meine Eigenheiten und Bedürfnisse zu zuschneiden. Im laufe der Zeit habe ich bei meinen CRV bestimmte Dinge bemerkt die mich daran hindern gute Ergebnisse zu bringen, oder die mich komplett für kurze Zeit aus der Bahn werfen. Das DRV ist ein Versuch diese Eigenheiten nun auszubügeln. Ich habe mit dem DRV nun ungefähr an die 6 bis 14 Sessions gemacht und finde das ich damit sogar Teilweise bessere Sessions hinbekomme als mit dem CRV. Dafür benötige ich aber jedoch noch weitere Sessions um dazu mehr sagen zu können. Vorallem aber um das DRV noch zu verbessern. Beispielweise sind bei mir so gut wie nie EI's aufgetreten was dafür sorgte das ich während den CRV Sessions dann immer bei der EI-Spalte saß wie nicht abgeholt mit dem Gedanke "Und was nu? Ich bekomm keine EI's".. das hat mich jedesmal rausgebracht. Deshalb hatte ich den Gedanke die EI Spalte wegzulassen da ich sie meistens für meine Anwendungszwecke nicht wirklich nutzen kann / konnte. Jedoch haben mich die letzten 1-2 Sessions nun zurechtgewiesen weil eben doch wieder EI's kamen - weshalb die EI Spalte von mir nun doch wieder ins DRV reingenommen wird. Aus Fehlern lernt man Smilie

Wingman hat Folgendes geschrieben:

Das bloße Eintippen von Eindrücken alleine mag man zwar auch schon als serielle Tätigkeit sehen, aber es wird kein richtiges Wechselspiel zwischen den Gehirnhälften angeleiert, wie bei der Dekodierung des Ideogramms (welches man nicht ohne Grund in Stufe 1 doppelt macht).


Ich sag jetzt nicht das irgendjemand außer mir mit dem DRV was anfangen kann.. geschweigedessen das es bei anderen Personen funktioniert. Ich scheine aber durch meine damaligen Übungen mit dem Schamanischen Reisen, Mentalreisen usw "automatisch" On-Target kommen zu können indem ich mich einfach auf das Ziel konzentriere. Das was man bei Stufe 1 macht, passiert bei mir automatisch (wirkt jedenfalls auf mich so).
Daher habe ich getestet ob ich ohne Stufe 1 ebenfalls klar komme / gute Ergebnisse bekomme. Und wie sich rausstellte.. ist dies der Fall. Ich behaupte jetzt nicht das andere Personen mir das nachmachen sollten.. eher nicht.. aber bei mir scheint es zu funktionieren. Und da ich einige Aspekte beim CRV für meine Anwendungsfälle nicht gut nutzen konnte bisher, versuche ich eben das CRV auf meine Bedrüfnisse anzupassen.

Wingman hat Folgendes geschrieben:

Eine EI-Spalte in Stufe 4 (was bei dir Stufe 3 wäre), ist an dem Punkt auch essenziell, um umfassend ins Zielgebiet einzutauchen. Es kann zudem als notwendiges "Entladen" von Eindrücken gesehen werden, die du ja sowieso im Target hast. Durch das Aufschreiben deklarierst du diese als "gehört nicht zu mir", und hast weniger Gefahr, dir fremde Bewusstseinsinhalte reinzuladen, die dann unbewusst bei dir wirken könnten.


Ich besitze aber in 80-90% meiner Sessions keine EI Wahrnehmungen.
Das ist genauso wie Gerüche und Geschmäcker.. ich habe dort extreme Probleme Wahrnehmungen zu bekommen. Das ganze trotztdem auszufüllen empfinde ich jedesmal als "erzwungen" was mich dann komplett aus der Session bringt.

Wingman hat Folgendes geschrieben:

Dann kannst du auch verlässliche Ergebnisse produzieren, die wir im Erkenntnisrahmen zu KIC 8462852 in Erwägung ziehen könnten.


Nächstes mal wenn ich Sessions auf Targets mache die ich euch / andern zur Verfügung stellen möchte werde ich dann wieder auf CRV setzen. Das DRV ist ohnehin eher eine Art "Experimentier Ding" von mir wo ich ein bisschen experimentieren möchte wie ich das ganze besser auf mich zuschneiden kann. Bisher sind die Sessions von mir mit dem DRV aber schon ganz gut gewesen - imho besser als meine bisherigen CRV Sessions damals.

Wingman hat Folgendes geschrieben:

So wie jetzt sind die Ergebnisse zwar interessant, aber können auch zu 99% ein AUL-Ritt sein. Und damit könnten wir natürlich nichts anfangen.


Stimme ich dir zu..eben weil ich schon die Sessions der anderen gesehen habe.
Hätte ich dies nicht, wäre da aber meine Meinung eine andere.

Wingman hat Folgendes geschrieben:

Das blinde Vorgehen beim RV ist halt die größte Stärke dieser Technik. Profis können bei Personalmangel auch ausnahmsweise mal semi-frontloaded viewen, z.B. dass man weiß, dass jetzt ein Himmelskörper kommt, aber nicht welcher -> der Viewer muss dann denken, dass es jeder bekannte Himmelskörper sein kann. Aber komplette Blindheit und ein guter, neutraler Monitor sind immer vorzuziehen, um ganz sicher zu gehen. Und Sessions mit gewissen Vorannahmen sollte man (wenn sie einem wichtig sind) auch unbedingt nochmal mit blinden Viewern wiederholen.


Meiner Meinung nach ist Monitor & Viewer (Blind) eine ziemlich perfekte Lösung um das ganze anzugehen. Sobald der Viewer nur grob weiß was es sein könnte, machen sich da gern AUL's breit.. nungut möchte nicht zu sehr Offtopic werden. Danke für deine Meinung.

grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3491
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.07.2016, 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

Surflamy hat Folgendes geschrieben:
Das ist bewusst so von mir gewählt worden.
Es stimmt zwar das der I-A-B Ablauf beim CRV / RV sehr wichtig sein mag - ich habe jedoch festgestellt das ich auch ohne ihn on-target komme. Und das teilweise sogar besser als wenn ich ihn mit mache.

Hmm, dann machst du beim I-A-B Ablauf etwas falsch. Bisher hat das noch bei jedem funktioniert, der es sachgemäß durchführt. Vielleicht kommst du ja ohne wirklich besser on Target, aber das dürfte dann (rein von der Gehirnfunktionsweise her betrachtet) an der unsachgemäßen Durchführung der Stufe 1 liegen. Oder du reitest AULs, und empfindest diese (z.B. durch AUL-Treffer) als "besser on target". Kann ich nicht beurteilen, denn dann müsste ich alle deine Sessions sehen.

Zitat:
Ich sag jetzt nicht das irgendjemand außer mir mit dem DRV was anfangen kann.. geschweigedessen das es bei anderen Personen funktioniert...

Ich würde mir doch einfach nur wünschen, dass du mal vernünftig die Grundlagen von (C)RV lernst, zumindest Stufe 1-3. Weil wir hier schon seit Jahren über Dinge rumtheoretisieren, die sich in einer Schnuppersession klären ließen, und dann auch Sinn für den Viewer ergeben (Selbsterfahrung). Denn du machst dir ja die Mühe, Sessions auf unsere eigenen Projekte zu machen, was mich an sich sehr freut. Aber durch Grundsatzprobleme ist es halt nicht verlässlich, und das sehen erfahrene Remote Viewer.

Zitat:
Ich besitze aber in 80-90% meiner Sessions keine EI Wahrnehmungen.
Das ist genauso wie Gerüche und Geschmäcker.. ich habe dort extreme Probleme Wahrnehmungen zu bekommen. Das ganze trotztdem auszufüllen empfinde ich jedesmal als "erzwungen" was mich dann komplett aus der Session bringt.

Gerüche und Geschmäcker sind auch schwierig. Wenn man kein Geruchs- und Geschmacks-Mensch ist, kriegen die meisten Leute da nur 1-3 Eindrücke. Aber die EIs sind ab Stufe 4 essenzieller Bestandteil. Man muss einfach lernen, sie zu kriegen.

Zitat:
Nächstes mal wenn ich Sessions auf Targets mache die ich euch / andern zur Verfügung stellen möchte werde ich dann wieder auf CRV setzen. Das DRV ist ohnehin eher eine Art "Experimentier Ding" von mir wo ich ein bisschen experimentieren möchte wie ich das ganze besser auf mich zuschneiden kann. Bisher sind die Sessions von mir mit dem DRV aber schon ganz gut gewesen - imho besser als meine bisherigen CRV Sessions damals.

Wie gesagt, das Angebot für eine Skype-Schnuppersession steht Winken. Und wenn ich keine Zeit habe, gibts noch 1-2 andere ausgebildete Viewer hier, die das bestimmt mit dir machen würden.

Zitat:
Meiner Meinung nach ist Monitor & Viewer (Blind) eine ziemlich perfekte Lösung um das ganze anzugehen. Sobald der Viewer nur grob weiß was es sein könnte, machen sich da gern AUL's breit.. nungut möchte nicht zu sehr Offtopic werden. Danke für deine Meinung.grüße

Jepp, wir sind wirklich etwas Off Topic. Aber wollte nur kurz anmerken, dass wenn es doppelblind läuft (Viewer und Monitor), kann man es auch direkt Solo machen. Der Monitor sollte bei komplexen Aufgabenstellungen schon über das Target bescheid wissen. Er darf sich halt nur völlig neutral beim Monitoring ausdrücken, und auch nicht durch Körpersprache Vorannahmen schüren. Aber das ist eigentlich Grundvorraussetzung eines guten Monitors.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3491
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 05.10.2016, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nach anfänglichem Zurückrudern von Astronomen, scheint unser KIC 8462852-System nun doch immer rätselhafter zu werden:

GreWi: Künstliche Struktur um fernen Stern? KIC 8462852 wird immer rätselhafter

Das plötzliche Auftauchen von hunderten riesigen Kometen gleichzeitig, die diese Verdunkelung erklären sollte, ist ja auch nicht unwahrscheinlicher, als künstliche Vorgänge in dem System. Lachen
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Extraterrestrisches und Exopolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

 Impressum 


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 44212 / 0