Konfusion um Konfuzius

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Bewusstsein und Entwicklung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
m.d.
Inkarnation
Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 07.09.2013
Beiträge: 154
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 20:02    Titel: Konfusion um Konfuzius Antworten mit Zitat

EDIT: Von HIER abgetrennt.
- Wingman


Zitat:
Gute Einstellung. Es geht nichts über die Selbsterfahrung, denn alles andere kann nur ein Glaube oder eine Wahrscheinlichkeitsannahme sein.

Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu Handeln; erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste.
-Konfuzius

Weil ich in letzter Zeit so oft von Selbsterfahrung lese Auf den Arm nehmen

LG.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3406
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 30.11.2016, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

m.d. hat Folgendes geschrieben:
Weil ich in letzter Zeit so oft von Selbsterfahrung lese Auf den Arm nehmen

Nachdenken kann der Mensch nur auf Basis gemachter Erfahrungen und Vermutungen. Ob Konfuzius das nicht berücksichtigt hat? Sehr glücklich
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Surflamy
höheres Selbst
höheres Selbst


Alter: 22
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 604

BeitragVerfasst am: 01.12.2016, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

m.d. hat Folgendes geschrieben:

Weil ich in letzter Zeit so oft von Selbsterfahrung lese :P

LG.


Mir gefiel bisher ja folgendes:

"Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben." - Konfuzius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3406
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 02.12.2016, 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, aber nur aufgrund des bereits gegangenen Weges (Erfahrungen), kann man überhaupt Projektionen in die Zukunft anstellen, und differenziert abwägen. Sonst wäre man ja ein ewiger Säugling. Das "Nachdenken" aus dem vorherigen Satz des Konfuzius bedingt also überhaupt eine Selbsterfahrung. Demnach ist sein Satz genauer betrachtet ein Paradoxon. Aber er wollte es vielleicht volkstümlich, und nicht gipfelphilosophisch ausdrücken. Winken
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
m.d.
Inkarnation
Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 07.09.2013
Beiträge: 154
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 02.12.2016, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Sonst wäre man ja ein ewiger Säugling

Selbsterfahrung ist bis zu einem gewissen Grad notwendig, man muss sich mit seinen 5 Sinnen in dieser Welt zurecht finden und sie einordnen können. Ein Säugling schafft das noch nicht, genau deswegen ahmt er alles seiner Umgebung nach. Irgendwann ist der "Säugling" aber halbwegs in der Welt angekommen, dann gelten andere Prämissen und er kann sich entscheiden. Eine bittere Erfahrung einstecken, weiterhin alles nachmachen oder vielleicht doch das Denkorgan bemühen so gut es geht :p

LG.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3406
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 02.12.2016, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Man sieht, das Eine kann ohne das Andere nicht existieren. Deshalb ist es letztlich eine Frage des Gleichgewichts, denn wenn man nur noch herumtheoretisiert und "vergeistigt", schafft das auch Stagnation bzw. weltferne Fehlannahmen (und somit Glaubenssysteme).

Punkt 5:
http://www.thetawaves.info/forum/viewtopic.php?p=5492#5492

Ist man bereits allwissend, so dass keine neuen Erfahrungen mehr erforderlich wären, gibt es hier nichts mehr zu lernen. Höchstens noch zu lehren, aber das will man ja auch nicht ewig machen (zumal das bei der Begriffsstutzigkeit auf diesem Planeten mit der Zeit frustrierend wird). Winken
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Bewusstsein und Entwicklung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

 Impressum 


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 41510 / 0