Biolokation oder Einbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> PSI-Phänomene / geistige Fähigkeiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
delf1980
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 29.09.2017
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 19:28    Titel: Biolokation oder Einbildung Antworten mit Zitat

Da ich neulich meine erste Biolokation hatte, fing ich an zu grübeln. Den Plazebo Effekt kennt glaub ich jeder oder? Es gab schon Leute die nach einer vermeintlicher Giftspritze (die aber nur Wasser war) einen Kreislaufkollaps bekommen haben.

Wenn man einen traurigen Film guckt und sich wirklich auf den Film einlässt, muss man weinen. Wenn man Musik hört, kann das motivierend sein oder absolut demotivierend, was sich physisch am Körper zeigt resp. man spürt es.

Gibt es Biolokation überhaupt oder bildet man sich das nur ein indem man sich hinein steigert? Das soll keine Blasphemie sein Sehr glücklich ist halt ne Frage die mich beschäftigt. Woran erkenne ich dass es wirklich Biolokation ist und nicht pures hineinsteigern?

Liebe Grüsse

delf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3491
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 11.10.2017, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Bei RV erkennt man starke Bilokationen dadurch, dass man ja blind gegenüber dem Target ist, aber es hinterher passt. So sah ich bei meinem Mars-Erlebnis schon in Stufe 1 sehr deutlich die rot-ockerfarbenden Felsen und Furchen des Zielgebietes. Bei einer Session auf den Exoplaneten Epsilon Eridani b sah ich mal den Planeten in seiner vollen Pracht (dunkelrötliche Ringe, orangenes Sonnenlicht...) vor meinem geistigen Auge aufblitzen, so als würde ich ein Foto davon sehen. Ich versuchte ihn danach mehr schlecht als recht in GIMP zuzeichnen. Diese ganz starken, visuellen Eindrücke sind aber eher selten bei RV.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
delf1980
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 29.09.2017
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 11.10.2017, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich empfehle dir für landschaften zeichnen das programm DAZ Bryce oder Corel Bryce. Es ist kinderleicht zu bedienen und der Fantasie ist keine Grenze gesetzt. So kannst du ein flüssiger Himmel zeichnen usw. Also echt geil!

Hier ein Link dazu und ne PN bekommste auch noch, weil das Programm sehr teuer ist. https://www.daz3d.com/bryce-7-pro

Ontopic:
Warst du im Dunkeln oder hast du dir den Ganzfeld Effekt zu Nutze gemacht, dass du so krasse visuelle Eindrücke bekommen hast? Ich nehme manchmal meine 3D Brille und spanne das Handy ein. Dort habe ich ne App geschrieben, die den Bildschirm Rot färbt und weisses Rauschen von sich gibt. Weg mit den doofen Pingpong Bällen ^^

Wenn du willst, kann ich dir gerne die App schicken. Sie wird zwar als Virus erkannt von den Smartphones, aber einfach nur weil ich sie nicht zertifiziert habe. Aber meine Appz sind sauber und garantiert virenfrei! Brauchst nur noch ne 3D Brille. Bei Geek kannste schon für €20 gute Modelle kaufen die halten was sie versprechen.

Liebe Grüsse und danke für deine Antwort bezüglich Biolokation. Ich sauge solche Infos auf wie ein Schwamm Sehr glücklich

delf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surflamy
höheres Selbst
höheres Selbst


Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 11.10.2017, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

delf1980 hat Folgendes geschrieben:
Gibt es Biolokation überhaupt oder bildet man sich das nur ein indem man sich hinein steigert?


Das ist glaube ich wie bei jedem das man noch nicht selbst erfahren hat - sobald mans dann aber mal selbst erlebt hat, löst sich diese Frage von selbst für einen^^ Meiner Meinung nach gibt es Biolokation und sie kann auch ziemlich heftig eintreten. Bei RV ist es ja normalerweise so, das du NICHT weißt was du viewest. Das heißt im normalfall sollte meiner Meinung nach eine "Heftige Reaktion" bei einer üblichen Biolokation nur dann eintreten wenn es "berechtigt" ist. Das heißt das wenn du plötzlich Schweißausbrüche, Kreislaufkollaps usw bekommst beim viewen.. du dann abbrichst und dir das Target anschaust.. und dort ist dann nur eine normale Wiese mit einem süßen Welpen zu sehen.. dann gabs wohl einen anderen Grund (Allergisch auf Hunde? Andere Einflüsse?) für deine Reaktion. Bei einigen Dingen hängt es halt auch mit dem Viewer selbst zusammen.. beispielweise könnte ein Viewer der Panische Angst vor Spinnen hat bei einem Target einer Spinne dann schon entsprechend reagieren.. denke ich mal. Aber jemand der dann halt nicht Panisch Angst vor Spinnen hat sondern die total Süß findet reagiert dann halt komplett anders.

IMHO hängt eine Biolokation immer mit verschiedenen Faktoren zusammen & daher ist es auch bisschen unterschiedlich wie Menschen auf Targets reagieren (oder halt auch nicht).
Ich bin aber der Meinung Biolokation gibts.. aber man sollte die nicht versuchen absichtlich zu triggern.

Ansonsten, zu deinem letzten Posting^^

Beim Remote Viewing versucht man eigendlich nicht externe Reize auf einen einknallen zu lassen wie etwa Musik, Lichtspielereien oder ähnliches da dies dann gerade als Anfänger ziemlich ablenkend & irritierend sein kann. Das heißt im Idealfall - ein Stapel Papier sowie einen Stift und sonst nix. Keine 3D Brillen, kein andern Schabernack der dich ablenken könnte Auf den Arm nehmen Für solche Bildlichen & Räumlichen Eindrücke brauchs dann auch keine Dunkelheit.. es reicht die Verbundenheit zum Target selbst. Ich nehme schon ab Stufe 3-4 rum diverse Bildliche Eindrücke wahr. Manchmal ist dies bei Stufe 6 dann schon so stark ausgeprägt, das es fast so ist als wäre ich mittels Traum / Astralreise beim Target. Kurz gesagt - wenn man sich stark genug mit dem Target verbindet / gut genug konzentriert ist, kanns gut passieren das starke Bildliche & Räumliche Eindrücke auftauchen. Ich hatte sogar schon Sessions in denen ich Dinge die beim Target Geräusche machten richtig "hörte".. ähnlich wie im Hypnogenen Zustand wo man plötzlich anfängt Dinge zu hören. Jenach Tiefe der Sessions können diese Eindrücke die man da dann wahrnehmen kann schon ziemlich Realistisch wirken.. daher sind Biolokationen & co. auch nicht stark verwunderich (imho).


grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
delf1980
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 29.09.2017
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

@Surflamy
lol, lustig dass du die 3D Brille erwähnst. Hab ich die mal erwähnt oder hast du mich etwa geviewt? Riesenschock Ich habe ne App geprogt die einfach einen roten Bildschirm ausgibt und ein weisses Rauschen. Der Ganzfeld Effekt ist schon krass. Ich war auf dem Mars und das in Hi-Res!!! Das war einfach *wortsuch* unbeschreiblich genial. Abartig genial! Ich hätte das nie gedacht. Dennoch war es nicht so real wie Astralbummeln oder ähnliches. Ich wusste immer noch dass ich die Brille an habe. Aber es war krass. Später verschand sogar das Rot und ich sah Grün, Braun, Gelb, Blau und sonstige Farben. Aufm Mars ists saukalt. Ich bekam Gänsehaut am ganzen Körper und meine Freundin sagte ich hätte blaue Lippen und soll sofort mit dem Quatsch aufhören bevor sie mich reanimieren muss "Neeee... lass mich! Ich mach gerade den Moonwalk aufm Mars!" "Hör jetzt auf sonst nehme ich dir die Brille weg" "Ach maaaaaaaaaamm *genervtwar*" kam mir vor als ob meine Mutter mir was verbieten will Mit den Augen rollen Aber sie meinte es nur gut und ich brach die Session ab.

Auch das Biolokationsphänomen war extrem ausgeprägt. Jetzt verstehe ich den Unterschied zwischen Einbildung und Biolokation. Ist schon extrem krass. Kann nicht genuch davon kriegen. Meistens höre ich erst auf zu viewen wenn ich anfange zu zittern oder wenn die Kopfschmerzen unerträglich werden.

Bekommt ihr auch Kopfschmerzen?

Liebe Grüsse

delf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> PSI-Phänomene / geistige Fähigkeiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

 Impressum 


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 44213 / 0