Wer kann "hellsehen"? Erzählt von euren Visionen!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> PSI-Phänomene / geistige Fähigkeiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Geist
Forscherdrang
Forscherdrang


Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 28.10.2017
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 07.11.2017, 02:00    Titel: Wer kann "hellsehen"? Erzählt von euren Visionen! Antworten mit Zitat

Ich suche hier die Berichte von Menschen, die astral in die Zukunft gereist sind, bzw. in die Zukunft (hier: in den wahrscheinlichsten Zeitstrang) blicken können.

Wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?

Werden wir einen Atomkrieg erleben oder erlebt haben? Wenn ja, wann?

Wann wird sich die Menschheit endlich von Religion und der strukturellen Unterdrückung von Frauen und Mädchen, insbesondere in armen Ländern, befreien?

Wann wird es keine Tierquälerei mehr geben?

Entwickelt sich die Erde spirituell überhaupt weiter? Oder hauen die reifen Seelen irgendwann einfach ab und machen niederfrequenteren Seelen Platz? Oder beides?

Ich suche viele Antworten. Danke für jeden Beitrag!
_________________
Eine Geisteshaltung offenbart sich im scheinbar Kleinen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MysticMan
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 27.11.2016
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 07.11.2017, 02:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Geist!

Da gibts einiges - siehe Aktuelles Weltgeschehen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3590
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 07.11.2017, 10:39    Titel: Re: Wer kann "hellsehen"? Erzählt von euren Vision Antworten mit Zitat

Geist hat Folgendes geschrieben:
Wie sieht die Welt in 100 Jahren aus?

Hier ein Artikel (+ Sendung) zu unserer Sicht der Dinge aus einem aktuellen RV-Projekt (natürlich nur grob, denn in acht Sessions kann man nicht jeden kleinen Entwicklungsaspekt untersuchen):

Signallinie-Blog: Eine neue Zukunft sehen
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Geist
Forscherdrang
Forscherdrang


Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 28.10.2017
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 07.11.2017, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für diesen spannenden Link, Wingman!

Den hatte mir MagicMan gestern schon auf einen anderen Thread gepostet. Ich bin gerade am Lesen.
Remote Viewing ist ein Begriff, den ich vor diesem Forum noch gar nicht kannte. Ich finde das unglaublich faszinierend! Smilie
_________________
Eine Geisteshaltung offenbart sich im scheinbar Kleinen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
delf1980
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 29.09.2017
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 09.11.2017, 07:39    Titel: Antworten mit Zitat

als ich ich einmal in Deutschland hospitalisiert war (fragt bitte nicht warum), sah ich im Delirium die Zukunft oder dachte jedenfalls ich könne sie sehen. Das waren grosse Kuppeln die mit 4 kleineren vernetzt waren und in jeder dieser vier kleineren Kuppeln war eine eigene Jahreszeit (Sommer, Herbst, Winter und Frühling). Die Menschen sahen glücklich aus. Aber ich würde mich da nicht drauf versteifen. Guck dir lieber das Porjekt der Erkenntniswerkstatt an. Dort gab glaub ich auch Kuppeln, nur detailierter erklärt.

Lieber Gruss

delf
_________________
Foren = Individuelles Gruppenvegetieren Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rai
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 14.07.2012
Beiträge: 244
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 09.11.2017, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Sind wir nicht alle in Kuppeln? Der Erde mit eingeschlossen... Wie kleine Brutstätten / Brutkästen. Da sieht die Ernte ja großartig aus...
_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.

Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.
-
William Blake

http://welten-wanderer.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
delf1980
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 29.09.2017
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 09.11.2017, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Beim letzten Flug nach Griechenland wäre mir nix derartiges aufgefallen @Rai Winken Also falls du physische Kuppeln meinst. Wenn du hingegen meinst, dass wir alle Laborratten sind. Ja da gebe ich dir Recht Sehr glücklich Vielleicht werden wir ja täglich abgeerntet ohne es zu wissen? Beängstigender Gedanke...

Lg, delf
_________________
Foren = Individuelles Gruppenvegetieren Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yulie
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 13.11.2017, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön für den Link, Wingman, Daumen hoch!
das ist sehr interessant und deckt sich teilweise mit anderen "Zukunftsschauen",
ist aber realistischer, auch von der Zeitspanne her.
Respekt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Femendruid
Energiewirbel
Energiewirbel



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.01.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 15:35    Titel: Wie wäre es mit Prophezeiungen? Antworten mit Zitat

Hallo
Alois Irlmaier und andere haben doch viele Aussagen zu dem getroffen was kommen soll.
Dann kann man auch aus der Geschichte lernen, also die wahre, keine die man an Schulen erfährt. Nach so vielen archäologischen Funden die es geben soll, die unerklärlich zu sein schein, es sei denn es gab schon früher hochentwickelte Zivilisationen auf der Erde, sollte es eigentlich gar keinen Zweifel mehr daran geben, es wäre nur die Frage offen, wo die hin sind.

Im Moment scheint sich gar nichts zu entwickeln, es geht eher rückwärts. Das Sklaventum wird in neue Spähren gehoben. Bei der Automatisierung die wir heute haben bräuchte keiner länger als ein Tag im Monat arbeiten um versorgt zu sein. Aber stattdessen wird aus einer 40 Stunden Woche schnell eine 60 Stunden Woche und wenn man dann viel Schlaf braucht bleibt nichts mehr übrig.

Aber bald wird sich das alles ändern, laut den Prophezeiungen, anerkannter Hellseher.
Ich kann auch mal meine eigenen Visionen hierzu erzählen, aber die werden keinem Gefallen, außer vielleicht irgendwelchen Preppern.

Seit über einer Dekade befasse ich mich mit Traumdeutungen, sofern es meine Zeit zulässt. Zwischen Träumen gibt es klare Unterschiede, es gibt welche mit visionären Inhalten und es gibt welche die rein visionärer Natur sind(, und viele andere Untergliederungen).

Es war am 21.9.17 um 4:50:
Eingeleitet wurde mein Traum mit einem Symbol das aufzeigte das eine Vision folge, der Traum war auch von sich aus als das erkennbar (für mich - ich schreibe nächtlich 1-7 Stück auf). Nun ich sah dieses Symbol am blauen Himmel mit wenigen Schönwetter Wölkchen. Dann streckte ich den Finger zum Himmel, dort schrieb ich mit Wolken aufs Blau, "Was war das?" Ich blickte kurz weg und sah wieder hin, dann stand dort "ALL ALL ALL WILL DIE, CARS DONT DRIVE, POLICE IS OUT OF (englisches Wort für Einsatzfähigkeit?), PULL OUT THE RIFL" Danach flogen zwei Jägerstaffeln übers Dach hinweg. Dann folgten Bilder, egal wo ich hinsah, als ob ich durch die Wände meines Hauses nach draußen sah und den ganzen Krieg miterleben musste, erst erzählte ich alles was ich sah meinem besorgt drein schauenden Vater der im Traum neben mir stand, dann fragte ich nur noch wann es aufhört, ob es überhaupt nochmal aufhört. Als ich wach wurde kam es mir vor als wäre ich Jahre zurück versetzt und müsste sofort Vorsorge treffen. Diese Unruhe blieb ein paar Tage. Einige Jahre zuvor sah ich das auch schon mal, da war es noch ein verschwommener undeutlicher Traum. Die Wiederholung bekräftigt das Eintreten und zeigt auf, dass der Zeitpunkt näher gerückt ist.

Ich erinnere mich auf ähnliche Weise wurde mir ein Ereignis dass beinahe nur mich betraf angekündigt, es handelte sich um ein Traum der immer wieder kam, ich nenne solche Traum-Trockenübungen. Die letzte Variante die als denkbar günstigste geträumt wird war bisher die welche dann später eintrat. Dabei kann es auch sein dass man ganz wo anders unterwegs ist und man selbst damit gar nichts zu tun zu haben scheint, Ereignisse von den man später dann nur in der Zeitung liest.

Zu mein Prognosen.
Aus den vielen Symbolen die ich sah, entnehme ich zwei Jahre schwere Unruhen, gefolgt von Bürgerkrieg, gefolgt von Krieg, Russland in Rot fällt nach Europa ein, danach eine größere Armee aus Südosten in Orange, beide Armeen branden in Europa wie Wasser auf Fels, was das Symbol das ich dafür sah angeht bin ich mir unsicher, doch vermute was sich auf dem Fels befand wird ziemlich nass. Sie dringen bis über die Mitte Europas vor, bevor sie zurück fallen.

Und was das Wasser mit sich reißt das gilt als Symbol für den Tod. Also dürfte 2/3 der Bevölkerung danach weg sein. Vielleicht kann ich mir dann auch endlich mal ein Grundstück leisten. Ich bin ein Befürworter des positiven Denkens Winken und werde trotzdem langsam zum Prepper.

Auf jeden Fall leben wir in einer aufregenden Zeit und ich bin froh darüber!

Gezielt in die Zukunft zu sehen ist auch möglich, doch für mich war das eine Anstrengung die ich bisher nur ein Mal unternahm, vielleicht finde ich mal in einem Urlaub die Ruhe und Kraft dazu, vor allen muss man irgendwo im nirgendwo sein, wo man wirklich ungestört ist.
Beste Grüße und viel Erfolg
_________________
Die wahre Freiheit ist nichts anderes als Gerechtigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3590
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffen wir mal, dass du da eine dystopische Wahrscheinlichkeit wahrgenommen hast. Winken

Ich glaube, ein guter (wenn auch martialischer) Begriff, um die aktuelle Zeit (und die kommenden Jahre) zu beschreiben, wäre "Bewusstseinskrieg". Oder besser gesagt "Bewusstwerdung vs. Unbewussthaltung". Zu welcher Tendenz es hinkippt, wird wohl über den Anteil an Utopie und Dystopie in unserer nahen Zukunft entscheiden.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rai
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 14.07.2012
Beiträge: 244
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hierzu fällt mir etwas ein...

Man kann selbst entscheiden wo man sein Bewusstsein hinverlagert.
Allerdings geht das meist nur mit wirklich fortgeschrittener Übung in diesen Dingen. So gesehen entscheidet nicht die Wahrscheinlichkeit wo du gerade bist - sondern du entscheidest in welcher Wahrscheinlichkeit du dich eingliedern willst.

Damit meine ich jetzt nicht herbeigeführte Wahrscheinlichkeitswechsel sondern zb. mittels Außerkörperlichen Erfahrungen in eine andere Zeitlinie oder Wahrscheinlichkeit zu springen. Ich hatte nur ein Erlebnis in der Art, dennoch wurde mir da sehr viel klarer was alles möglich ist.

Festhaken in einer Wahrscheinlichkeit dürfte nicht all zu schwierig sein sobald man es schafft sich mittels AKE wo einzuklinken. Aber wie alles, erfordert das natürlich Übung und die andere Frage ist, ob es überhaupt so schlau ist, dass zutun.

Bsp: Man löst eine Außerkörperliche Erfahrung aus und landet danach gezielt (hierfür ist natürlich Fokus nötig) im Morgen-ich am Frühstückstisch und versucht sich so festzusetzen damit man dort weiter "existiert bzw. bewusst wahrnimmt." Was in der Zwischenzeit passiert ist kann man dann nachprüfen. Aber da Zeit nur eine Illusion ist und alles ineinander greift sollte das machbar sein.

@Femendruid
Willkommen! Smilie
Liest sich interessant...

Ich hatte vor etlichen Monaten mal geträumt in einem abgesperrten Gebiet zu sein. War alles relativ dunkel gehalten und dann sah ich das etwas über mir war - ein Drahtzaun auf dem ein rotes Warnungsschild hing. Mein "Bewusstsein" wollte im Traum dort nicht gefangen sein und ist dann hochgeklettert. Es hat geregnet und die Atmosphäre war auch relativ dunkel. Als das Bewusstsein dann oben war merkte ich das sehr viele zerstörte Gebäude vor mir waren. Vielleicht auch eine Dysotopie, kann aber auch nur symbolisch zu deuten sein.

In die Zukunft selber hatte ich auch einige Träume und AKEN. Aber meist waren sie entweder vor - oder nach einem Kriegszustand. Die einzige "Vision" in schwarzweiß in dieser Hinsicht hatte ich von einem weißen Lieferwagen der in eine Menschenmenge raste und Kinder weg rannten - vermutlich in Afrika.

Was ich von den meisten Prophezeiungen weiß sollte sich alles Mitte/Ende 2018 - 2020 ca. abspielen; also was die Bürgerkriegs ähnlichen Zustände anbelangt. Aber man wird sehen

lg Dani
_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.

Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.
-
William Blake

http://welten-wanderer.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde es nicht Hellsehen nennen, aber oft kann ich das Alter einer Person auf das Jahr genau schätzen.... nicht auf Fotos sondern im Kontakt (die meisten schätzen Frauen präventiv 2-5 Jahre jünger um keinen Anstoß zu erregen ... das ist dumm)

Oder die Uhrzeit auf 2-3 Minuten genau.....

Ich würde es nicht Hellsehen nennen, sondern Klarsehen

Ich wache immer vor dem Weckerklingeln auf... meist genau um 6:30....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Femendruid
Energiewirbel
Energiewirbel



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 06.01.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
Deine Vorstellung von Zeit finde ich auch sehr interessant Dani, ich denke ich bin weit entfernt davon mich irgendwie in eine andere Zeit so einzuklinken, wie Du das beschreibst. Ich unterscheide nur Vision von Traum und Trauma, Zerstörte Häuser sind meistens, Verarbeitungen von schlimmen Ereignissen.
Ein Beispiel: Meine feurigste Liebe war auf ein Mal zerstört und mein Traum darauf war wie ich die Wüste einer ehemals großen und schönen Stadt durchquerte die von einem Atomschlag hinweg gefegt wurde. Das sind solche bildlichen Darstellungen von Ereignissen, die nur ein emotionales Erlebnis wiederspiegeln.
Wenn man aus einer Vision aufwacht, ist es wie als ob man gar nicht weiß wo man ist, das fällt einem zwar sofort wieder ein, aber es wirkt irreal für den Augenblick( evtl. länger).
Kleinere Omen, sind dagegen angenehm, Vorahnungen praktisch, es gibt so viele verschiedene Arten von Vorwarnungen.
Dein Verlassen des Gebietes und das sehen von zerstörten Gebäuden, ist wie dass Du eine Lebenssituation abgewandelt hast, aus einer beengenden Lage, in der jemand/etwas Dir den wünschenswerten Freiraum nahm heraus und dies kostete dann ein paar Tränen evtl. jeder wird mit so etwas anders fertig.

Nun ich habe eine Liste von Ereignissen die Zeitlich korrelieren, wo Katastrophen oder Anschläge geschahen und davor Träume diese behandelten. Es gibt irgendwo jemanden von dem ich gelesen hatte, der in einem Versuch seine Ortschaft über die Zeitung bat ihm alle Träume mitzuteilen, einige nahmen daran teil und es erbrachte, dass bei der Auswertung diverse Teilnehmer Vorahnungen von Unglücken beschrieben, die später in der Zeitung zu finden waren. Das war so der Punkt an dem ich mir sagte, alles quatsch was mir immer erzählt wird, es gibt das alles, es ist auch viel mehr Menschen möglich. Ich dachte auch, wenn ich mal die Zeit dafür finden würde, dann könnte man eine Plattform programmieren, die versucht Auswertungen zu automatisieren und Vorahnungen zu nutzen um Vorkehrungen zu treffen.

Alles ganz toll, doch das größte Problem, wenn man ein Unglück verhindert, wirkt es als täte man keine Arbeit, denn es ist ja nichts passiert. Im Schlaf arbeiten einige Menschen sehr viel völlig unentgeltlich für andere und kriegen dann im Wachleben von solchen zu hören, wie kurz die selbst schlafen und darum so erfolgreich sind. Neija....

Ich datiere die Anfänge eher auf November also Ende 2018, es gibt eine Prophezeiung in der davon die Rede ist, dass es ein Jahr geben wird in dem die Ernte schon im März erfolgen könne, wenn das Wetter so weiter geht dann sieht es fast so aus, diese erzählt davon dass die Menschen denken dass sie am Ende des Jahres sogar noch eine zweite Ernte einfahren werden, doch es ist auch das Jahr in dem es ungemütlich wird. Heute sah ich morgens die Vögel draußen wie sonst im April.

Ich glaube nicht dass man dem entgehen kann, ich denke wir sind alle hier um das zu erleben, sonst hätten wir uns von vornherein für ein friedfertigeres Jahrhundert entschieden.

Da fällt mir noch etwas ein, bezüglich Atombomben, habs eben nachgeschlagen
vorweg noch, meine Aufzeichnungen früher waren sehr ungenau, ich bin erst seit knapp zwei Jahren da genauer geworden:

24.05.2012

Traum über Griechenlands Expansion über Mazedonien hinaus, so dass letzteres in ersterem liegt.


im Oktober 2012

Ich hörte Leute Reden:
"In Berlin wurde eine Atombombe gezündet"
(ESM wurde zu der Zeit abgesegnet, man erfuhr davon erst zwei Wochen später)
Das Traumsymbol "Bombe" ist auch eine plötzliche Veränderung, obwohl etwas gesagtes zu hören eigentlich wörtlich genommen werden muss, das missachtete ich zu meinem Bedauern schon Mal.


12.11.2012

Im Traum sprachen welche:
"Kriegsvorbereitungen gegen Mazedonien haben ihren Höchststand erreicht."

Das vom 12.11.12 könnte allerdings auch privater Natur sein, wegen der verloren Liebe damals. Es ist vieles Rätzelei, das ist echt schade, aber es gibt auch Dinge die Glasklar sind.

Auch möglich, dass dieses alles irgendwie abgewendet wurde, ich sah auch in einem anderen Traum, der wieder sehr anstregend war, und das sind meist Träume in denen an der Zukunft scheint gearbeitet zu werden. Aus welchen man Veränderungen erkennen kann. Dass die Bestie/das Tier abgelenkt werden konnte.

Mal nachgeschaut war das am 23.03.2017 DO um 4:30, gut - hat dann wohl mit den vorherigen nichts zu tun, aber interessant, die Urzeit und das Datum würde sich wieder in etwa auf Ende 2018 beziehen. In dem Traum, das war so einer der sich ein paar Mal wiederholte, bis er recht glimpflich ausging, wurde halt der getarnte Schrecken, diese Bestie von seinem Herren losgelassen und durch giftige Spinnensekrete auf dem Boden fest gehalten, wir setzten Spinnen als Waffen ein, so dass er niemanden mehr schaden konnte, in vorherigen Versuchen war deren zu wenig und ich sah wie er einen nach dem anderen Zerfetzte. Diese Bilder verlassen einen aber wesentlich besser, als was man im Wachleben so sieht.

Beste Grüße Thomas
_________________
Die wahre Freiheit ist nichts anderes als Gerechtigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> PSI-Phänomene / geistige Fähigkeiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 47130 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de