Reicher & Stark
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RS
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.05.2017
Beiträge: 75
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 04:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ramsay Bolton hat Folgendes geschrieben:


Hattet ihr beide nicht irgendwelche Bedenken, Videos mit dem Titel "Bewusstsein und Zeitschleifen, Magie etc." o.ä. mit euch im Titelbild der Öffentlichkeit zugänglich zu machen? Ich frag mich halt, ob das nicht bsw. für euch berufsschädigend sein kann z.B. bei einem Arbeitsplatzwechsel.
Personalabteilungen arbeiten zügig und nicht gründlich. Sieht man sich die Videos an merkt man, dass ihr beide recht gebildet seid und das Ganze kein Schwachsinn ist; genau das geschieht in der Selektierung von potenziellen Arbeitskräften allerdings nicht. Da reichen die Titel der Videos...


Ich hab nen A4-Seiten langen Beitrag geschrieben um dann zu bemerken, daß er die Frage nur indirekt beantwortet. Winken Daher probier ichs umgekehrt:

Jein. Bedenken nicht wirklich. Bernhard steht seit seiner Jugend mit solchen Themen in der Öffentlichkeit.
Ich selber hatte schon ein paar mehr Bedenken. Aber weniger wegen beruflichen Gründen o.ä. sondern recht banal, weil ich grdsl eher sehr introvertiert bin und recht zurückgezogen lebe, also viel Zeit für mich selber brauche. Ich stehe einfach nicht sonderlich gern in der Öffentlichkeit oder geb gern was von mir Preis.

Ich mach das eher, weil das an die Öffentlichkeit gehen ansich notwendig geworden ist. Sowohl für meine persönliche Entwicklung, als auch aus dem Punkt den Rai angesprochen hat. "Authentizität".
Wenn die Welt grad eines braucht, dann das und irgendwer muß damit anfangen, egal in welchen Lebensbereichen und egal obs grad angenehm ist.
Ich merk einfach daß die Zeit von Geheimniskrämerei vorbei ist und wir als Menschen ne neue Art von Transparenz brauchen um weiter zu kommen. Und da versteht sichs von selbst, daß ich damit dann auch anfange und dafür eintrete, wenn ich zu diesem Schluß gekommen bin...

Bzgl "berufsschädigend" etc:
Früher als Trader bei der Bank oder in anderen, eher sensibleren Bereichen wo ich regulär gearbeitet habe, wärs das vielleicht gewesen.
Aber meine "berufliche" Situation der letzten Jahre ist inzw. etwas absurd zu beschreiben. Ich lebe tatsächlich quasi als "Magier" wenn man so will, auch wenn ich den Begriff dafür nicht sehr mag (ich hoffe mir fällt mal ein Besserer ein). Sprich, ich mach wirklich einfach den ganzen Tag das worauf ich grad Bock hab, oder was gerade notwendig ist und dabei fallen mir die seltsamsten Dinge zu... Ich bin irgendwie immer zur richtigen Zeit am vermutlich richtigen Ort um irgendwas zu machen was wohl so sein soll. Winken


Zitat:

Das Problem gerade in der heutigen Zeit ist, dass sich Menschen innerhalb von Sekunden ein Urteil bilden (ob der riesen Informationsflut die täglich auf jeden einprasselt) und Videos mit den Titeln aufgrund dessen gar nicht mal anklicken. Leider.


Mir is das recht wurscht inzwischen. Ich führ ein so eigenartiges Leben, daß ich mir darüber keine sonderlichen Gedanken mehr mache, außer ich hab mal nen seltenen "normalen Moment" wo ich mir dann denk "WTF machst Du hier eigentlich die ganze Zeit?!" Sehr glücklich
_________________
Mysterien - Minduck - Magie - und anderer Hokuspokus

www.reicherundstark.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3595
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

RS hat Folgendes geschrieben:
Mir is das recht wurscht inzwischen. Ich führ ein so eigenartiges Leben, daß ich mir darüber keine sonderlichen Gedanken mehr mache, außer ich hab mal nen seltenen "normalen Moment" wo ich mir dann denk "WTF machst Du hier eigentlich die ganze Zeit?!" Sehr glücklich

Ich habe sogar eine Tasse, wo draufsteht "Was mache ich hier eigentlich?" Sehr glücklich



Aber ja, inzwischen sehe ich das wie du. Früher, als ich noch einen normalen Job machte, versteckte ich mich noch so gut wie möglich hinter dem "Wingman". Aber inzwischen ist die Zahnpasta aus der Tube, und da geht sie nicht wieder rein (spätestens seit CROPfm und unseren RV-Seminaren). Sollte ein normaler Nebenjob nochmal nötig werden (wir leben ja in unsteten Zeiten), kriegen die entweder nichts nichts davon mit, oder müssen damit leben, oder schmeißen mich raus. Aber das ist bei unsereins Beruf(ungs)risiko. Noch schwerer haben es allerdings alternative Aktivisten, die momentan politisch unerwünschte Meinungsbilder repräsentieren. Da sind wir "Eso-Spinner" nicht ganz so hart im Fokus.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich lebe tatsächlich quasi als "Magier" wenn man so will, auch wenn ich den Begriff dafür nicht sehr mag (ich hoffe mir fällt mal ein Besserer ein). Sprich, ich mach wirklich einfach den ganzen Tag das worauf ich grad Bock hab, oder was gerade notwendig ist und dabei fallen mir die seltsamsten Dinge zu... Ich bin irgendwie immer zur richtigen Zeit am vermutlich richtigen Ort um irgendwas zu machen was wohl so sein soll.


Kann man davon leben?

Ich könnte das nicht. Ich brauche irgendeine vorgegeben Ordnung. Mir setzt schon zu, dass ich erst wieder ab Februar eine normale Arbeit habe, was sogar mit einem Umzug verbunden ist (350km) entfernt von meinen derzeitigen Wohnort).

Zitat:
Mir is das recht wurscht inzwischen. Ich führ ein so eigenartiges Leben, daß ich mir darüber keine sonderlichen Gedanken mehr mache, außer ich hab mal nen seltenen "normalen Moment" wo ich mir dann denk "WTF machst Du hier eigentlich die ganze Zeit?!"


Mir würde die Sicherheit fehlen. Manchmal schaue ich mir andere Menschen an und wunder mich, wie die das machen.
Besonders an Silvester. Ich war glaube ich der Einzige unter den 600 Leuten (in einem alten Industriegebäude) der sich nicht hat fallen lassen können. Ich habe die ganze Zeit weiterhin logisch gedacht und mich nur gefragt wieso alles so dreckig ist. Ich meine wtf... das war doch früher nicht so. Mir sind dann teilweise auch so Worte rausgerutscht wie: "Oh nein, es wird hell, dann sieht man die Leute wieder"...
Oder so tiefst sarkastische Äußerungen wie "Oh, wie tolerant Ihr doch seid"... und der Sarkasmus wurder nicht mal erkannt. Das ist dann doppelt frustrierend...
Ich sehe mich schon in zwei Jahren auf einer Party während alle anderen Tanzen als jemand, der als erstes mal Lüftet und Durchsaugt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
RS
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.05.2017
Beiträge: 75
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ramsay Bolton hat Folgendes geschrieben:

Kann man davon leben?

Ich könnte das nicht. Ich brauche irgendeine vorgegeben Ordnung. Mir setzt schon zu, dass ich erst wieder ab Februar eine normale Arbeit habe, was sogar mit einem Umzug verbunden ist (350km) entfernt von meinen derzeitigen Wohnort).
....

Mir würde die Sicherheit fehlen. Manchmal schaue ich mir andere Menschen an und wunder mich, wie die das machen.


Puh, was heißt "davon leben"... Ich führte bisher meist kein "normales" Leben, mit Haus und Kind und Ehe und Auto und 20 Jahre Karriere im Angestelltenverhältnis.
Nachdem meine Finanzkarriere eh wegen u.a. wirtschaftlicher Probleme der Bank vorbei war und ich meinen Job verloren habe, hab ich defacto drauf geschissen, nen sehr radikalen Schnitt in meinem Leben gemacht und bei der Gelegenheit auch beschlossen einfach ich selber zu sein. Winken

Leicht war das nicht unbedingt. Ich hab mich von vielen Leuten in dem Umbruch trennen müssen, bin in ne andere Stadt gezogen, hab ne ganze Zeit von 500€ im Monat gelebt, mich von Nudeln und Kartoffeln ernährt, hab buchstäblich als Tellerwäscher gearbeitet, jegliche Fixkosten auf ein Minimum reduziert, in abgefuckten WG-Zimmern gelebt... Mal war ich pleite, mal fiel das Geld buchstäblich vom Himmel... Und dabei hab ich sehr viel über mich, meinen Weg und v.a. auch meine Ängste gelernt. Entsprechend seh ich das alles heute relativ entspannt.

Aber mein Leben war in Wahrheit immer schon extem eigenartig.
Es ist eher so, daß mir beim Wellensurfen durchs Leben die seltsamsten Dinge zufallen. Mal sind das ungewöhnliche Kontakte, mal ein Studienabschluß, mal Investmentmöglichkeiten, mal krieg ich ne Ausbildung geschenkt wo ich wieder wen kennenlerne dem ich über 3 Ecken weiterhelfen kann wodurch sich was Neues ergibt, mal krieg ich eins auf die Schnauze und dann ist wieder alles extrem gut... Ehrlich, ich verstehs 90% der Zeit selber nicht. Smilie

Da hilft mir natürlich auch die Magie (oder zumindest meine Magie) selbst, die mir einfach über die Jahre gezeigt hat, daß sie besser funktioniert, je klarer ich mich dazu bekenne und meinen Weg gehe und mich "das Universum" gelegentlich irgendwo haben will und im Zweifel mit Nachdruck dafür sorgt wenn ichs ignoriere.
Entsprechend mehr Synchronizitäten und Co manifestieren sich um immer neue Menschen kennenzulernen, neue Dinge zu erfahren, immer mehr Türen gehen auf...
Ich hatte da öfter mal einen großen Entscheidungsmoment in meinem Leben. Zurück in die "heile Welt", oder neue Wege beschreiten. Da war auch klar: Das wird dann nicht unbedingt leicht, aber intensiver und farbenfroher und ich werde auf dem Weg immer irgendwie versorgt sein und wenn ich dann eben mal Tellerwaschen muß um dort in dem Umfeld wieder irgendwem nen neuen Impuls zu geben.
Ich bin da aber auch echt in ner sehr "glücklichen" Position das so tun zu können, bin dankbar für ein Umfeld in dem ich das so leben kann, für Freunde die mich zwar oft nicht verstehen aber mich so akzeptieren wie ich bin, auch wenn ich selbst dafür erstmal schmerzhaft mithelfen mußte an den Punkt zu kommen...

Ein Zuckerschlecken war das Ganze aber definitiv nicht bisher und ich müßte lügen wenn ich behaupte, ich wünsche mir nicht manchmal Normalität und Struktur.

Gehe zu Youtube Download Video


_________________
Mysterien - Minduck - Magie - und anderer Hokuspokus

www.reicherundstark.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bernhard
Bewusstsein
Bewusstsein


Alter: 42
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 25.01.2007
Beiträge: 13
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich klink mich jetzt erst nach langer Zeit bei Thetawaves wieder ein ... ich kann nur von mir reden, aber ich hatte nie berufliche Probleme wegen meines sehr öffentlichen Zu-meinem-Magier-Dasein-Stehen.
Wie Rudolf schon geschrieben hat, steh ich aber halt auch seit meiner Kindheit / Jugend in der Öffentlichkeit und geh offensiv mit den Themen um. Spätestens ab 9 Jahren war ich ein Außenseiter und hab vielleicht aus der Not ein Tugend gemacht - im Sinn von: "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's weiter ungeniert." Es fühlt sich extrem frei und leicht an, mich ganz zu meinen spirituellen, phantastischen, polyamoren und anderen ungewöhnlichen Seiten zu bekennen Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für diese offensichtlich doch sehr ehrlichen Antworten von euch beiden. Ich habe mir das jüngst gepostete Video (zwei Posts oberhalb) komplett angesehen/angehört.
Teilweise war ich sehr entsetzt. Nicht ob der angeblichen Magie sondern ob der Magie-fokusierten Interpretationen von Phänomenen.

Den Dämon, der Fernseher implodieren lässt, lasse ich mal kurz bei Seite.

Viele Dinge sind angelesen. Manche sind erlebt. Insgesamt erwähnt ihr beide verschiedenste Phänomene, die sehr komplex sind. Es geht von Dämonen, über Magier, Tabu-Themen, Mysterien, verlassene Psychiatrien, NTEs, AKEs, Ängste etc...

Für mich ist es zuviel auf einmal und ich denke für andere auch, da ich immer sehr viele Informationen aufnehmen kann. Korrigiere: Nicht zuviel sondern zuwenig Details innerhalb der einzelnen Themen. Zu Allgemein theoretisiert.... Warum soviele einzelne Phänomene "Magie" nennen, anstatt den Mechanismen im Detail auf den Grund zu gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
RS
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.05.2017
Beiträge: 75
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ramsay Bolton hat Folgendes geschrieben:


Viele Dinge sind angelesen. Manche sind erlebt. Insgesamt erwähnt ihr beide verschiedenste Phänomene, die sehr komplex sind. Es geht von Dämonen, über Magier, Tabu-Themen, Mysterien, verlassene Psychiatrien, NTEs, AKEs, Ängste etc...

Für mich ist es zuviel auf einmal und ich denke für andere auch, da ich immer sehr viele Informationen aufnehmen kann. Korrigiere: Nicht zuviel sondern zuwenig Details innerhalb der einzelnen Themen. Zu Allgemein theoretisiert.... Warum soviele einzelne Phänomene "Magie" nennen, anstatt den Mechanismen im Detail auf den Grund zu gehen.


Eher so 10-15% angelesen (ich komm eigentlich fast nur aus der Praxis, mit allen Vor- und Nachteilen), um nen theoretischen Background zu geben und es in nen Kontext zu setzen wo man nachlesen kann, wenn man sich für einzelne Aspekte und Bereiche interessiert. Dafür sind Bücher da. Da gibts Leute die das besser und umfassender beschreiben können als ich, und die die das mMn sehr gut machen und wissen wovon sie reden, auf die verweise ich.
Ich erleb Dinge oder probier sie aus, und dann schau ich ob es Bücher dazu gibt die mir mehr Background Infos liefern oder umzu schauen, ob/wie sich meine Erfahrung damit überschneidet.

Deswegen tu ich mir persönlich auch schwer mit Fragen wie: "Welches Buch soll ich lesen wenn ich mit Magie anfangen will?" Kein Plan. Ich bin da mehr so: Geh in den Wald, tanz wild rum, beschwör irgendwas, lade ein paar Sigillen und schau was passiert. ODER pick Dir für Deine Frage bitte ein spezielleres Fachgebiet (wie zB AKEs oder RV) raus.

Um den Mechanismen im Detail auf den Grund zu gehen, braucht es unserer Erfahrung nach mal nen groben Überblick über die Vielfältigkeit der Phänomene, um mit der Zeit die gemeinsamen Nenner herauszukitzeln. Weil man sie eben in unserem Verständnis nicht völlig getrennt betrachten kann sondern interdisziplinär herangehen muß. Magie funktioniert nicht wirklich nach klaren, linearen Prinzipien und Zusammenhängen mit der einen meßbaren Wirkweise.
Wer sich für Abductions interessiert, der kommt um Bewußtseinsphänomene wie AKEs und unterschiedliche Trancezustände nicht herum, genausowenig wie um popkulterelle Geschichten wie Comics. Wer Poltergeistfälle untersucht mit irgendwelchen Messgeräten dem wäre durchaus angeraten, sich mit magischem Schutz auseinadnerzusetzen.

Oder nimm Bewußtseinsreisen mit HoloSync3D, über die wir imer wieder in Sendungen reden. Da kann man im Detail über irgendwelche Wirkweisen quatschen und philosophieren. Machen wir eh auch gern. Aber am Ende des Tages ist es hundermal effektiver wenn man sich reinschmeißt, es selber erlebt, sich nach 20 Reisen anfängt selber ein Bild zu machen und DAS dann mit anderen abzugleichen und mit seinen Erfahrungen aus anderen Fachbereichen. Wo überschneidet sich das mit Aspekten schamanischer Reisen, wo mit Berichten aus Parallenrealitäten, wo mit gnostischen Texten oder Reinkarnationserfahrungen?

Wer mit Brainwave-Techniken in nen Deltazustand geht, der wird feststellen, daß es nicht der Deltabereich im Hirn ist der ein Phänpomen erzeugt, sondern daß dadurch leichter Umstände entstehen die bestimmte Bewußtseinseffekte eher ermöglichen. Und um diese besser navigieren und einordnen zu können, hilft es Erfahrungen mit RV oder Hypnose gesammelt und CG Jung gelesen zu haben... uswusf.

Und darum gehts im Kanal. Einmal Bewußtsein für mögliche Metazusammenhänge zu schaffen und Erfahrungen auszutauschen. Für Details haben wir noch lange Zeit. Winken
Aber es hilft, sich die Videos in der Reihenfolge anzuschauen in der sie hochgeladen werden, weil es viele Querverweise auf andere Sendungen gibt auf die wir uns dann später immer wieder beziehen um ein größeres Bild zu spannen und wir regelmäßig unsere Überlegungen und Herangehensweisen Stückweise erläutern und Modelle vorstellen, die sich für uns als praktisch erwiesen haben.
Das ist sonst wie ne Fernsehserie wo man sich einzelne Folgen anschaut und den Gesamtkontext nicht so mitbekommt. Ob das jedem liegt? Vermutlich nicht.

Aber dafür gibts ja all die genialen Menschen auf die wir permanent verweisen, die in ihren Fachgebieten federführend sind um sich dort zu vertiefen wenn man mag. Wir mixen da lieber bunte Cocktails daraus.
Wer sich dann für die einzelnen Zutaten von Cocktails interessiert, dafür ob sich eher schottischer oder irischer Whisky eignet, wo die besten Oliven für den Martini herkommen oder bei welchen Temperaturen und mit welchem Dünger man die optimalen Saftorangen züchtet, der kann zwar mit uns gern philosophieren, aber den verweisen wir im Zweifel lieber an geeignetere Stellen für Detailfragen weiter.

So wie Benny und Wingman Dir die Wirk- und Funktionsweise des RV Protokolls vermutlich hundertmal besser, strukturierter, exakter und viel aufgeschlüsselter erklären können als ich, auch wenn ich es grdsl. vertehe. Aber für das was ich tue, muß ich nicht jede Schraube im Auto selber hergestellt haben sozusagen, sondern nur wissen daß es Schrauben gibt, was die ungefähr machen und an wen ich mich bei Bedarf wende wenn ich dazu eine Frage habe. Smilie
_________________
Mysterien - Minduck - Magie - und anderer Hokuspokus

www.reicherundstark.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3595
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 09.05.2018, 17:33    Titel: Jubiläumsfolge zum einjährigen Bestehen Antworten mit Zitat

Reicher & Stark wird ein Jahr alt! Hier seht ihr die Jubiläumsfolge, wo auch eine spektakuläre RV-Session auf ein Höheres Selbst geschildert wird:

Gehe zu Youtube Download Video


Anstoßen
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 23.02.2014
Beiträge: 324
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.05.2018, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Tatsache..!? Hätte ich nicht gedacht, dass es R&S bereits ein Jahr gibt.. Na, denn: Applaus Respekt!

Alles Gute, Kim..
_________________
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3595
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.05.2018, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kim hat Folgendes geschrieben:
Tatsache..!? Hätte ich nicht gedacht, dass es R&S bereits ein Jahr gibt.. Na, denn: Applaus Respekt!

Mir kam es schon viel länger vor (mindestens zwei Jahre). Hat aber auch damit zu tun, weil für uns in den letzten zwei Jahren sehr viel passiert ist (subjektiv), und wir auch einiges zusammen gemacht haben.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3595
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 16:34    Titel: Fish & Chips Antworten mit Zitat

Ein Video-Podcast zu unserer Englandreise, mit Locations auf Google Earth und Fotos:

Gehe zu Youtube Download Video


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 14.07.2018, 07:15    Titel: Antworten mit Zitat

Recht unterhaltsam. "Reicher und Stark" erinnert irgendwie immer an Rechtsanwälte.... "Reicher und Stark in corporation with Wingman" klingt aber auch nicht schlecht. xD
Noch einen etwas schlichteren Hintergrund und im Vorfeld ahnt niemand, dass es sich um Esoterik handelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 47586 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de