Geträumte Schlafparalyse

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Außerkörperliche Erfahrungen / Bewusstseinsphänomene
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samsara
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 27.01.2014
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 07.08.2018, 03:58    Titel: Geträumte Schlafparalyse Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe in den letzten 2 bis 3 Monaten 3 mal von einer schlafparalyse geträumt.
Ich hatte folgende Symptome, kribbeln Halluzinationen und schwingungen.
Irgendwann wurde es mir zu viel und ich habe meinen Zeh bewegt um aufzuwachen.

Hat jemand von euch auch schon mal von einer schlafparalyse geträumt?
Kann man von einer geträumten schlafparalyse in eine ake switchen?
Wie mache ich das am besten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ramsay Bolton
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Samsara,

ich behaupte einfach mal, dass du über die Suchfunktion forenintern mehr als genug Antworten auf deine Fragen findest. Du bist mit knapp hundert Beiträgen seit 2014 dabei.... Müsstest du doch eigentlich wissen?!

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Samsara
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 27.01.2014
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 02:12    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort, ich finde nichts über geträumte schlafparalysen.
Was meinem Thema am nächsten kommt, ist wie man eine ake aus einem Traum startet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 766

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Samsara hat Folgendes geschrieben:
ich finde nichts über geträumte schlafparalysen.


Was könnte wohl der Grund dafür sein? Denk mal nach.

Frage: Woran machst du fest, das du eine Schlafparalyse "geträumt" hast? Eine Schlafparalyse ist ein sehr spezifischer & genau definierter Zustand der Physisch ist (aka die Motorischen Funktionen des Physischen Körpers sind eingeschränkt). Innerhalb eines Traumes hast du aber einen Traumkörper der unabhängig von deinem Physischen Körper ist. Wenn du also eine Schlafparalyse erlebst, ist es eine Schlafparalyse. Punkt. Es gibt imho keine "geträumte schlafparalyse". Entweder du bist in einem Traum und träumst spezifische Dinge, (und / oder) du bist in der Schlafparalyse / erlebst den Hypnogenen Zustand. Schlafparalyse bedeutet das dein Physischer Körper sich nicht bewegen kann.. der Begriff betrifft nicht den Traumkörper. Wenn du träumst dich nicht bewegen zu können im Traumkörper, träumst du eben dich nicht bewegen zu können. Wenn du aber die Typischen Schlafparalyse & PRE-AKE Phänomene hattest und sogar sagst das du dein Zeh bewegt hast um die Schlafparalyse zu beenden.. wars eher ne normale Schlafparalyse und keine geträumte.

p.s: Schlafparalyse != kribbeln & Halluzinationen.. das was du beschreibst ist der Hypnogene Zustand.. das sind 2 unterschiedliche Phänomene / Dinge

p.p.s:
Schlafparalysen finden normalerweise während REM Phasen statt. Mit anderen Worten.. während du träumst. Der Sinn einer Schlafparalyse ist es ja, zu verhindern das man unbewusst während eines Traumes sich Physisch bewegt (Schlafwandeln, ausm Bett fallen.. usw). Anders gesagt.. jede Schlafparalyse findet während du träumst statt. Von daher gibt es keine wirkliche "geträumte Schlafparalyse".. sondern eben nur eine Schlafparalyse ODER du träumst das du dich halt nicht bewegen kannst ODER hast ein falsches Erwachen.

Tue dir ein gefallen und lese dir mal folgendes durch : https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafparalyse

Dann sollte es dir eventuell klarer werden wieso du nichts über "geträumte schlafparalyse" findest.
_________________
se siete venuti a sapere perché siete stati contattati, scrivetemi un messaggio. ero lo sconosciuto che ti ha contattato.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samsara
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 27.01.2014
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Surflamy, ausführlich wie immer.
Was ich noch vergessen habe zu erwähnen, ich bin aus dem Körper rausgeschwebt, war aber an einem anderen Ort, in meinem alten Kinderzimmer.
In diesem Zimmer habe ich auch von der schlafparalyse "geträumt"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ramsay Bolton
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ich finde nichts über geträumte schlafparalysen.


Einfach mit den Ratschefummel das Wort "geträumte" wegradieren... man tendiert nachts erlebte Dinge kategorisch als Traum zu bezeichnen.

Zitat:
Was ich noch vergessen habe zu erwähnen, ich bin aus dem Körper rausgeschwebt, war aber an einem anderen Ort, in meinem alten Kinderzimmer.
In diesem Zimmer habe ich auch von der schlafparalyse "geträumt"


Mir ist es gerade kalt den Rücken heruntergelaufen, denn genau das hatte ich sehr oft. Ich war im Schwingungszustand/Schlafparalyse, aber in meinem alten Kinderzimmer, ein Holzbett in der Ecke des Zimmers!!! und konnte dort auch heraus, aus dem Körper. Ich gehe/schwebe dann immer durch das Küchenfenster auf die Straße hinaus und erkunde dann weiter.
Oft kommen dann Gebäude und Räume, die mit dem weiteren Verlauf meines Lebens zu haben. Auch "preparing" Räume oder ganze Gebäudekomplexe, die erst mit kommenden Phasen meines Lebens zu tun haben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3614
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant! Ich habe auch oft Erlebnisse zwischen Wachheit und Schlaf (inkl. Schlafparalyse), wo ich mich in meinem alten Kinderzimmer befand. Auch mit der alten Möblierung etc... Allein dieses Jahr schon mindestens dreimal. Ich frage mich, woran das liegt.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 766

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wingman hat Folgendes geschrieben:
Ich frage mich, woran das liegt.


Meines Wissens ist der "Startpunkt" von der man bei einer AKE startet nicht fest definiert. Das man meistens in dem selben Raum dann beim austritt ist wie der Physische Körper, liegt in unseren Erwartungen. Wenn man glaubt "Ich trete nun aus meinem Körper aus", heißt dies gleichzeitig "Dann muss ich ja beim austritt im selben Raum sein!". Wenn man diesen Glauben & die Intention aber ändert oder nicht hat, kommt man anderswo raus. Es gibt z.b Personen die garnicht erst in ihrem Raum starten sondern direkt in anderen Ebenen "rausploppen" und dort Wesen treffen. Das hat meines Wissens nach sehr viel mit der Erwartungshaltung zu tun. Das jemand in einem älteren Kinderzimmer z.b rauskommt als Startpunkt, könnte meiner Meinung nach daran liegen das er sich dort sehr wohl fühlt / besondere Erinnerungen mit diesem Zimmer verbindet und eben lieber diesen Raum als Startpunkt (unbewusst) möchte als den aktuellen Raum.

Als ich als Kind noch AKE geübt hatte, gab es auch oft Fälle in denen ich garnicht erst in meinem Raum als Startpunkt "rausploppte" sondern in allen möglichen anderen Astralen Ebenen (und mich dabei tierisch erschrocken was zum sofortigen rückkehr in den Körper sorgte).. quasi ohne erst in mein Zimmer zu müssen. IMHO ist das sehr abhängig von der Intention & Erwartungshaltung. Auch Personen wie z.b Tom Campbell & diverse User in englischsprachrigen Communitys teilen diese Meinung soweit mir bekannt ist. Es gibt ja auch Menschen die AKE's ganz anders erleben als es das Typische Modell ist.. z.b gibt es Menschen die beim beginn einer AKE wahrnehmen das sie durch einen Energietunnel / Chakra fliegen mit ihrem Bewusstsein, nur um dann "irgendwo anders rauszuploppen". Es gibt da soviele Fälle die zeigen das es nicht fest definiert zu sein scheint wo man dann seinen Startpunkt hat. Es gibt sogar genug Indizien die zeigen das man garnicht wirklich im Physischen Körper mit seinem Bewusstsein ist, sondern man quasi nur den Wahrnehmungsfokus verlagert (quasi "Alles ist jederzeit vorhanden, aber man nimmt nur einen spezifischen Aspekt davon wahr" - oft eben das Physische). Das erklärt dann auch wieso es keinen fest definierten Startpunkt gibt.. weil man garnicht erst "aus dem Körper muss" sondern eben auch sofort anderswohin springen kann mit seinem Wahrnehmungsfokus.

Das neuere Konzept bezüglich AKE ist ja auch garnicht mehr wie damals bei Monroe und den anderen AKE Pionieren das man "mit einem Astralkörper aus dem Körper tritt" sondern vielmehr das man mit seinem Bewusstsein "Außerhalb von Zeit und Raum" lokalisiert ist und man das Physische wie eine Art "Virtual Reality" wahrnimmt. Man bekommt quasi durch "Informationskanäle" die Sensorischen Inputs des Physischen Körpers und dadurch wirkt es als wäre man im Physischen Körper..dabei ist man dies garnicht. Und wenn man nun eine AKE macht, wechselt man vom "Physischen Informationskanal" zum "Astralen Informationskanal". Von diesen "Informationskanälen" scheint es aber unendlich viele zu geben, beziehungsweise scheinen die "auf anfrage bereitgestellt" zu werden von einer Art "Informations System" (bei RV würde man ein Teilaspekt (die Datenbank) dieses Systems Matrix nennen). So kann man beliebige "Virtuelle Realitäten" erleben die dann Physisch Wirken können (Astralwelten, Physische Realität etc..) oder eben weit entfernt vom Physischen (the void, astralebenen wo es keine physischen aspekte mehr gibt etc).
Ist halt alles eben ein bisschen anders als man damals dachte. Zumindestens ist dies das was die aktuellen Communitys & Bewusstseinsforscher zu dem Thema rausfinden & auch praktisch arbeiten.

Zitat:
"At some point in his experience, Monroe was able to determine the profound truth, that there is no separation within consciousness. Whereas in his early work it felt to him he was “leaving” and “separating” from his physical body in the more traditional sense. His later experiences led him to conclude that he was not “leaving” his body at all. But what he was doing, in his words, was changing the phase relationship between himself and his surroundings. It was from this discovery that the term “Phasing” came into being."

...

"Monroe used this phase-angle relationship idea as an analogy to describe the relationship between the physical or objective layer of consciousness, and the non-physical or subjective layer of consciousness. Each respective area of consciousness occupies the same area in “space” and to all intents, they are mixed but at the same time they are separated. So Monroe figured there was a 180-degree Phase Relationship between the two areas of reality. To him, projection became a case of "switching phase" between the physical and the non-physical.

Phasing, therefore, entails initiating a 180-degree phase shift between the physical and the non-physical realms of reality. The way this is done is rather different from the traditional ways of initiating an “out of body” experience. In fact, Phasing does not incorporate any kind of out of body feelings at all. The normal bodily vehicle can remain and all that changes is a person’s environment.

The key to Phasing is to just let the experience flow. You need to allow yourself to become it, as opposed to trying to go to it, or point to it, with some kind of “method”. Just lay back and simply become it."


Quelle: http://www.astralpulse.com/forums/w....can_i_do_it-t17413.0.html

Ich könnte jetzt noch Quellen von anderen Personen wie zb Tom Campbell zitieren aber das würde dann zu sehr offtopic werden.

grüße
_________________
se siete venuti a sapere perché siete stati contattati, scrivetemi un messaggio. ero lo sconosciuto che ti ha contattato.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Außerkörperliche Erfahrungen / Bewusstseinsphänomene Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 48057 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de