Oumuamua

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lucinda
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 01.01.2017
Beiträge: 102
Wohnort: zwischen den Welten.....

BeitragVerfasst am: 06.11.2018, 21:05    Titel: Oumuamua Antworten mit Zitat

Wurde dieses Objekt (Oumuamua) schon mal geviewt? Cool

Gehe zu Youtube Download Video

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3815
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 06.11.2018, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, schon im letzten Jahr kurz nach dessen Entdeckung:

Signallinie: 1I/2017 U1 (Oumuamua)

Der Session nach ist Oumuamua ein natürliches Objekt. Eine Art "Lavazapfen", der vor hunderten Jahrmillionen aus einem glutflüssigen Himmelskörper herausgeschleudert wurde, und in seiner ungewöhnlichen Form erstarrt ist.


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3815
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 09.11.2018, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Neues zur aktuellen "Oumuamua ist ein außerirdisches Sonnensegel"-Hypothese:

Gehe zu Youtube Download Video


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lucinda
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 01.01.2017
Beiträge: 102
Wohnort: zwischen den Welten.....

BeitragVerfasst am: 09.11.2018, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Infos.

Interessante Session. Da kamen ja wohl deutlich auch poröse Eigenschaften hervor.

Gehe zu Youtube Download Video

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3815
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.11.2018, 13:36    Titel: Oumuamua bei CROPfm Antworten mit Zitat

Wir haben gestern Abend bei CROPfm über unsere RV-Eindrücke zu Oumuamua berichtet:

Gehe zu Youtube Download Video

Der Teil mit Oumuamua beginnt hier:
https://www.youtube.com/watch?v=up6JYwYZorQ#t=1h07m51s
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3815
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gehe zu Youtube Download Video


Ein schönes Beispiel, dass auch Informationen aus der naturwissenschaftlichen Ecke mit persönlichen Vorlieben und Glaubenssätzen geprägt sein können. Gerade Skeptiker verklären die Naturwissenschaft ja gerne als unfehlbare Instanz, um sich Änderungen im eigenen Weltbild "autorisieren" zu lassen. Bei manchen könnte man es sogar schon "Ersatzreligion" nennen.

Letztlich kommt es immer darauf hinaus, etwas selbst zu überprüfen, wenn man es wirklich wissen will. Jedenfalls erfrischend, das mal ein einziger Kanal nicht auf den Hypetrain mit dem Sonnensegel aufgesprungen ist (nur weil es aus einer offiziell anerkannten Ecke kam).
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 06.09.2008
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist das mal wieder ein trauriges Beispiel für die unreflektierte Medienmaschinerie, die Kontextfrei eine Sache herausgreift die nach Sensation klingt und die dann so aufbläst, dass sie kaum noch was mit dem tatsächlichen Paper zu tun hat. Auch denke ich, dass die allermeisten Journalisten nur Copy/Paste gemacht haben ohne den Inhalt wirklich zu kennen.

Die Autoren haben einen Punkt angesprochen, der zwar schon seit einem Jahr bekannt war, alles kalter Kaffee sozusagen, und ihn nur theoretisch weiter ausgearbeitet.

Die beobachtete Beschleunigung in Sonnennähe war ja nicht das eigentlich Interessante, das hatte man ja erwartet. Der Punkt war, dass Ausgasungen durch die Sonnenstrahlung, die die Beschleunigung bewirkt haben müssten, in Form einer sichtbaren Gaswolke daher kommen müssten. Nun gab es das aber nicht. Man konnte nix sehen, also schied der Mechanismus zur Erklärung aus. Oder doch nicht?

In dem fraglichen Paper legt der Autor selbst dar, dass es noch mehrere denkbare Arten der Ausgasung oder Materie-Auswürfe geben kann, die eben keine sichtbare Coma erzeugt, rechnerisch aber genug Schub liefern um das Verhalten zu erklären.

Woran sich jetzt aber Alle aufhängen ist seine Berechnung, dass, wenn es eben keinerlei Ausgasung gab, diese Beschleunigung nur von einem Objekt von weniger als 1mm Dicke getrieben durch den Sonnenwind sein könnte. Dann könnte es sowas wie ein Sonnensegel sein, dann bla bla bla.

Er sagte aber niemals, dass es so ist oder so sein muss. Er gibt im Paper selbst zu, dass die Sonnensegelsache nur eine von vielen Erklärungen ist und eine noch recht unwahrscheinliche dazu. Aber Recht hat er wenn er sagt, dass ohne Ausgasung die Vorgänge nur durch ein so dünnes Objekt erklärt werden können, allerdings behauptet niemand, dass es keine Ausgasung gab. Die einzige Aussage war und ist, es wurde nichts beobachtet.

Aber so ein Level der Differenzierung kann man von den Medien wohl nicht erwarten. Ich find das eine traurige Sache die niemandem nutzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3815
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 20.11.2018, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, eben wieder so ein typischer Hype in der Grenzwissen-Szene (dieses Mal sogar mit fast einem Jahr Verspätung). Planet X / Nibiru, Komet Ison, UFOs in Erdgröße vor der Sonne etc... Statt erstmal die nüchterndste Erklärung zu untersuchen, wird direkt das möglichst Abgefahrendste genommen, denn alles andere wäre ja langweilig. Das befriedigt zwar den persönlichen Drang nach Aufregung und Unterhaltung, hilft aber nicht der Wahrheit.

Dazu gerade passend:
Gehe zu Youtube Download Video


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 06.09.2008
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 20.11.2018, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab vor ein paar Monaten in einem Podcast dazu eine weitere interessante Ausführung zum Reflexionsverhalten dieses Körpers gehört.

Es ist zwar mittlerweile ganz gut bekannt, wie die solare Strahlung auf Kometen wirkt und wie sie die Oberflächen mit der Zeit verändert, aber welche Effekte die interstellare Strahlung auf solche Objekte hat, ist noch völlig unklar, da ja alles, was wir bisher untersucht haben, nur innerhalb der Reichweite des Sonnenwindes war. Was passiert, wenn kein Sonnenwind mehr da ist und nur die kosmische Strahlung einwirkt, weiß niemand. Es könnte durchaus sein, dass über zig Millionen von Jahren eine einst poröse und dunkle Oberfläche langsam kristallin wird und das Teil dann anfängt zu schimmern wie ein Edelstein. Wenn man wüsste, woraus der Brocken bestand, könnte man vielleicht was dazu sagen, aber die Chance ist vorbei.

Ich finds ja auch lustig, wie psoTV sich darüber beschwert, dass der Autor des Papers sich die "leichte Erregbarkeit" bestimmter Teile der Öffentlichkeit bezüglich dieses Themas zunutze gemacht hat, um für Project Starshot ein bissl Werbung zu machen. Starshot ist eine wunderbare Sache und verdient wesentlich mehr Aufmerksamkeit und wenn er das bewusst so gemacht hat, war das doch super clever.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucinda
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 01.01.2017
Beiträge: 102
Wohnort: zwischen den Welten.....

BeitragVerfasst am: 31.03.2019, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Oumuamua wird zur Zeit anscheinend wieder für ein Sonnensegel gehalten:

Gehe zu Youtube Download Video

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3815
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 31.03.2019, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Lucinda hat Folgendes geschrieben:
Oumuamua wird zur Zeit anscheinend wieder für ein Sonnensegel gehalten

Ja, die Meinungen gehen bei solchen Dingen immer hin und her (man denke z.B. an KIC 8462852). Allerdings scheint noch keiner die Theorie in Betracht gezogen zu haben, die sich aus unserer Session ergibt; nämlich ein aus einem glutflüssigen Planeten herausgeschleuderter "Lava-Spritzer", der schließlich in dieser länglichen Form erstarrte (wie ein Eiszapfen). Das ist zwar laut Session eher selten, aber nicht ungewöhnlich.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lucinda
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 01.01.2017
Beiträge: 102
Wohnort: zwischen den Welten.....

BeitragVerfasst am: 25.05.2019, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Oumuamua jetzt doch wieder "ein poröser Haufen", der auch eine ganz andere Form haben könnte - z. B. wie eine Scheibe.

Gehe zu Youtube Download Video

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 54774 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de