Frage zu Ley Lines in Deutschland

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Sonstige Grenzthemen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3658
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 17.07.2018, 09:03    Titel: Frage zu Ley Lines in Deutschland Antworten mit Zitat

Kennt sich jemand mit Ley Lines aus, und wüsste evtl. eine gute, hochauflösende Ley Line-Karte für Deutschland? Ich finde leider nur diese alte Karte hier in niedriger Auflösung:
https://www.pimath.de/geomantie/kriterien/image/nornen_linie.jpg

Es geht mir dabei u.a. speziell um die Fragestellung bzgl. hier:
http://www.thetawaves.info/forum/viewtopic.php?p=14142#14142

Einige hatten ja schon den Verdacht (auch jemand, der vor Ort war), dass sich dort eine starke Ley Line kreuzen könnte, und irgendwie die Energie des Krieges dort gebündelt hält. Deshalb könnte diese Stelle ein so außergewöhnlich beklemmendes Gefühl auslösen (was schon zwei Mit-Wanderer dort bestätigten). Auf der schlecht aufgelösten Karte könnte man fast meinen, dass dort eine große Ley Line von Aachen aus entlang verläuft, aber man kann es leider nicht genau erkennen.

Beispiel, wie die Ley Line dort verlaufen könnte ("Gruselbereich Zentrum" markiert den besagten Bereich):


Feldforschung macht doch immer wieder Spaß... Winken
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MacMiller
Energiewirbel
Energiewirbel




Anmeldedatum: 13.03.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wingman,
ich habe zwar keine hochauflösende Ley-Line-Karte, aber wenn Du zwei Punkte auf einer Ley-Line kennst,
dann kannst Du mal unter http://www.raumzeitforschung.de diese Punkte anklicken und es wird eine Ley-Line gezogen.
Am besten gleich aufs Vollbild gehen.
Vielleicht hilft es Dir ja weiter.

Good luck!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3658
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Ich habe es direkt mal zwischen mehreren Ley-Orten ausprobiert (Aachen, Frankfurt, Nürnberg, Deggendorf...), und es trifft meinen Verdacht ziemlich gut. Die Ungenauigkeit zwischen dem Punkt, wo für uns das Gefühl am stärksten war, und der mit dem Programm gezogenen Ley Line ist nur ca. 300-500m. Der Bereich des Beklemmungsgefühls, was man dort bekommt (durch drei Leute bestätigt), ist weniger als 1km im Durchmesser. Es ist also sehr gut im Rahmen der berechneten Ley Line.


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MacMiller
Energiewirbel
Energiewirbel




Anmeldedatum: 13.03.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte, gerne.

Zu beachten ist, dass die Berechnungen auf dem WGS84 Modell basieren,
aber die Erde ja eigentlich ein Rotationsellipsoid ist
und es deshalb nicht 1000%-ig übereinstimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3658
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

MacMiller hat Folgendes geschrieben:
Bitte, gerne.

Zu beachten ist, dass die Berechnungen auf dem WGS84 Modell basieren,
aber die Erde ja eigentlich ein Rotationsellipsoid ist und es deshalb nicht 1000%-ig übereinstimmt.

Ja, das stimmt. Und weil ich so schnell keine eindeutigen Ankerpunkte (Gebäude etc...) in den Referenz-Städten hatte, was schon ein paar hundert Meter Unschärfe bedeuten kann. Außer in Aachen, wo der Dom angeblich auf einer Ley Line liegt. Unter diesen Umständen also dennoch eine sehr präzise Eingrenzung zu unserem Waldphänomen.

Vielleicht kennt ihr ja eigene Kraftorte bzw. Orte die sich energetisch seltsam anfühlen. Da könnte man das Karten-Tool auch entsprechend ausprobieren. Winken
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Sonstige Grenzthemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 49166 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de