Komet Ison

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Naturwissenschaftliche Themen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3491
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 22.11.2013, 09:31    Titel: Komet Ison Antworten mit Zitat

...oder der immer neue Hype in der Grenzwissen-Szene um Kometen.



Also wenn ich sowas hier schon wieder lese:

Komet ISON – Vorbote des Ersten Kontakts

Warum ist eigentlich jeder Komet seit Hale Bopp (oder schon vorher?) ein UFO- oder Alien-Versteck? Warum flippen die Leute immer so darauf aus? Und warum sollte jemand mit der Menschheit im aktuellen Zustand den ersten Kontakt aufnehmen? Ich würde es nicht tun, denn gerade JETZT ist eine Zeit, wo es für die Menschheit viel zum Thema "Eigenverantwortung" und "Konsequenzen der eigenen / kollektiven Taten bzw. Nicht-Taten" zu lernen gibt. Eine exopolitische Einmischung wäre da höchst störend bzw. sogar suspekt. Beobachten und ausgewählte Einzelkontakte ja, aber Einmischung auf Massenbasis, auf keinen Fall.

Selbst wenn die Menschheit im Falle des ersten Kontakts nicht hysterisch wird, werden viele das als willkommenen Anlass nehmen, um ihre Eigenverantwortung abzuschieben, und sich den vermeindlich weiterentwickelten Aliens "hinzugeben" (siehe auch den Bedarf nach Religionen / Götterbildern). Das macht für die Menschheit zum gegenwärtigen Zeitpunkt entwicklungstechnisch keinen Sinnn. Wenn es Kontakte gibt, dann wohl nur im kleinen, inoffiziellen Rahmen. Aus meiner (subjektiven!) Sicht würde keine "seriöse" Spezies ausgerechnet jetzt Kontakt aufnehmen.

Bei Star-Trek ist ein Kriterium für den Erstkontakt die Fähigkeit zum interstellaren Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit (Warpantrieb). Ich denke, in Wirklichkeit ist das Kriterium sogar ein gewisser Bewusstseinslevel, und den gibt es bei der Menschheit (im Durchschnitt jedenfalls!) noch nicht. Schließlich wird es auch intelligente Spezies ohne Technologie geben, die aber bewusstseinsmäßig mit der Existenz kosmischer Nachbarn klarkommen. Vielleicht tut sich nochwas im verbleibenden 21. Jahrhundert in der Richtung, aber in den nächsten Jahren würde ich nicht darauf warten, das eine Flugscheibe mit rotem Teppich landet.

So, ich musste mich einfach mal zu dem Thema auskotzen... Sehr glücklich
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tRife
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 05.09.2006
Beiträge: 872
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 22.11.2013, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

was soll ich sagen... hast halt recht Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Naturwissenschaftliche Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

 Impressum 


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 44210 / 0