Keshe Technologie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Naturwissenschaftliche Themen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cleardreamer
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 21.12.2013
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 28.01.2017, 22:35    Titel: Keshe Technologie Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

ich habe mich schon längere Zeit nicht mehr aktiv am Forenleben beteiligt, das lag hauptsächlich daran, dass ich eher "offline fokussiert" war. Trotzdem habe ich immer wieder mal hier reingeschaut und bei den interessanten Themen mitgelesen. Jetzt denke ich, dass es mal wieder an der Zeit ist, ein paar Informationen mitzuteilen. Fangen wir gleich bei der Keshe Technologie an, da ich dazu hier noch nichts gefunden habe.

Ich beschäftige mich selber erst seit kurzem damit und habe wahrscheinlich erst theoretisch und praktisch an der Oberfläche dieser ganzen Thematik gekratzt, nur so viel ist für mich bis jetzt ersichtlich:
Durch eine einfache chemische Vorgehensweise wird hierbei Kupfer so verändert, dass es aufnahmefähig für etwas wird, was in der Keshe Terminologie „Plasma“ genannt wird. Meines Erachtens ist das nichts Anderes als Lebenskraft (bzw. Chi,Prana,Raumenergie, Äther, Orgon oder sonstiger Bezeichnung für dieselbe Art von Energie, für die Anti-Hermetiker hier Winken ), da „Plasma“ genauso wie die Lebenskraft auf Intentionen reagiert.
Danach verbindet man dieses nanobeschichtete Kupfer (das Ergebnis der chemischen Behandlung) mit einem anderen Metall, gibt beides in eine Salzlösung und wartet. Nach einiger Zeit setzt sich am Boden eine Substanz ab, das als GaNS bezeichnet wird. GaNS für „Gas in Nano State“. Nimmt man als 2. Metall z.B. Zink, erhält man CO2-Gans. Das ist schonmal etwas, was der derzeitigen Physik widerspricht: Eine Bindung von CO2 in Wasser ohne Druck, ohne Energiezufuhr und bei Raumtemperatur.

Dieses „Gans“, bzw. Wasser, das mit dieser Substanz in Kontakt war (Gans-Wasser), sind die Schlüsselelemente der ganzen Technologie.
Sprüht man bspw. dieses Wasser in eine Plastiktüte und gibt es auf eine schmerzende Stelle, ist der Schmerz sofort weg. Es gibt schon hunderte von Berichten weltweit, wo mithilfe dieser Substanz (in verschiedenen Varianten&Aufbauten) alle möglichen Krankheiten geheilt wurden, unter Anderem auch Krebs.
Baut man ein Gerät, dass aus bestimmten Formationen von nanobeschichteten Kupfer und Gans besteht, kann dadurch Plasma, also Lebenskraft, in Form elektrischer Energie genutzt werden.
Und das ist erst der Anfang. Ich nenne nur noch 2 weitere Beispiele von n Anwendungen dieser Technologie, würde man versuchen alle Möglichkeiten aufzulisten, würde es jeden Rahmen sprengen.
Lebensmittel, die einfach in der Nähe (ohne direkten Kontakt!) des Gans-Wasser waren, werden mit deren Geschmack und deren Nährstoffe imprägniert. Es gibt Menschen, die sich seit Monaten so gut wie ausschließlich nur durch Trinken dieses Wassers ernähren.
Verschiedene Glasschalen, mit verschiedenen Gans Sorten befüllt und übereinander gelegt können, als Linse verwendet, zur optischen Wahrnehmung von feinstofflichen Wesen führen (ich nehme an, dass einem sich hierbei die Astralebene eröffnet, da von Wahrnehmungen von Märchenwesen wie Feen berichtet wurde).
Man sieht, die Anwendungsmöglichkeiten sind jetzt bereits vielfältig und laufend kommend neue Forschungsergebnisse der Keshe Foundation und auch von vielen Menschen weltweit hinzu, die sich damit beschäftigen. Ich sehe das Ganze als Trumpfkarte der positiven Mächte, um letztendlich doch noch den Sieg des Guten herbeizuführen. Das Ziel der Keshe Foundation ist ja auch mit dieser Technologie Weltfrieden zu bringen, bzw. ihn notfalls von den Regierungen zu erzwingen.
Interessanterweise haben die meisten hier im Westen immer noch nichts von dieser Technologie gehört, man findet weder eine Erwähnung in den Medien noch in der Politik. Und das, obwohl schon ganze Länder diese Technologie offiziell verwenden, z.B. Nigeria, Ghana oder China.
Warum das so ist, darf sich jeder selber fragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuka
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 29.01.2017, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, cleardreamer.
Ich hätte hier ein paar Fragen, da mir doch vieles hier zu schwammig ist. Gibt es irgendwo wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema? Wenn ja, dann wäre es schön, wenn du die Links dazu posten könntest, denn bisher konnte ich selber noch nichts finden. Und wir wissen, dass es ziemlich viele "Alternativszenen" gibt, die von sich behaupten eine neue Technologie entdeckt zu haben. Bei genauerem Hinsehen stellt man oftmals fest, dass es sich um Humbug handelt. Siehe dir bspw. die "Germanische Neue Medizin" an. Der größte Unfug, den es gibt, und der zahlreiche Menschenleben gekostet hat, weil Menschen diesem ganzen Kram einfach blind Glauben geschenkt haben.

Mich würde unter anderem interessieren, ob dieses "Gans" bzw. "Gans-Wasser", wenn es in Kontakt mit der Haut kommt oder getrunken wird (wie du ja hier sagst), ungefährlich ist. Gerade hier sollte man aufpassen, denn es fehlen hier etliche Informationen, was das anbelangt. Und mit Dingen und Stoffen, die wissenschaftlich kaum untersucht sind, sollte man sowieso keine Spielereien treiben.

Es tut mir Leid, wenn ich so kritisch rüberkomme. Aber da wir uns nunmal im "naturwissenschaftlichen" Bereich befinden, bin ich da gerne etwas hartnäckiger. Gerade, was eben auch solche Stoffe wie "Gans" anbelangt, bin ich hier äußerst ernst. Ich persönlich würde mir nämlich nicht wünschen, dass dieses Forum zur Werbeplattform potentiell gefährlicher Stoffe wird. (Wäre ja wohl krank, wenn hier für GNM geworben werden würde)
_________________
http://search-for-truth.square7.ch/ -- Magie und Kantforschung. Arbeit mit einer naturwissenschaftlichen Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleardreamer
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 21.12.2013
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 29.01.2017, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Zuka,

ich muss dir ehrlich sagen, dass ich dir damit nicht dienen kann. Das Problem ist, dass die meisten Informationen über sogenannte Knowledge Seeker Workshops (https://www.youtube.com/watch?v=rmc....bp9t9ZvKEiUhfCrSpuGDaNtRK) weitergegeben werden, wo es mittlerweile schon über 150 gibt und jedes Video 3h lang ist. Dort werden dann auch laufend aktuelle Forschungsergebnisse oder Nachrichten verlautbart. Z.B. Statements von Doktoren in einem Land in Lateinamerika (wo genau weiß ich grad nicht mehr) die dort schon diese Technologie offiziell in Krankenhäuser verwenden. Aber sei dir sicher, dass gerade im Gesundheitsbereich viel Forschung betrieben worden ist. Sie sagen z.B., dass man nie das Gans direkt mit der Haut in Kontakt kommen lassen sollte, da die Wirkung viel zu stark ist. Man sollte lediglich das Gans-Wasser (auch nur verdünnt) verwenden.

Für mich waren die vielen seriösen Testberichte von Menschen weltweit, die verschiedene Anwendungsbereiche dieser Technik nachgebaut haben, Motivation genug, selber das Ganze auszuprobieren. Das ist ja das, was diese Technik so markant von allen anderen "Freie Energie" Angeboten unterscheidet. Man kann sich ganz einfach selber mit ein paar wenigen Materialen aus dem Baumarkt und ohne großes technisches Hintergrundwissen vom Funktionieren der Technologie überzeugen. Und ist das nicht auch ein Aspekt, der hier immer wieder vertreten wird? Selbsterfahrung vor Glauben?

Aber ich kann deine Skepsis verstehen, vor einigen Monaten war ich auch nicht anders, vor allem, weil man grad im Netz auch viel findet, wo alles wieder als Schwachsinn und Humbug dargestellt wird. Aber ja, Gott sei Dank kannte ich Desinformation bereits aus anderen Bereichen und wusste dank einigen Erfahrungen, dass durchaus mehr möglich ist, als die heutige Physik weiß. Somit habe ich mich einfach zum Ausprobieren entschieden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuka
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 29.01.2017, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Man sollte lediglich das Gans-Wasser (auch nur verdünnt) verwenden.

Ich verstehe. In deinem Originalbeitrag fehlt das jedoch. Es wäre besser, wenn du das noch hinzufügst, denn man sollte nicht überrascht sein wie viele Menschen sich voreilig ans Werk machen und dann verheerende Fehler machen.

Zitat:
Es gibt Menschen, die sich seit Monaten so gut wie ausschließlich nur durch Trinken dieses Wassers ernähren.
(Ganz schön allgemein und gefährlich die Aussage!)

---
Zitat:
Und ist das nicht auch ein Aspekt, der hier immer wieder vertreten wird? Selbsterfahrung vor Glauben?


Ich würde dem immer zustimmen, wenn es hier NICHT um einen Stoff ginge, von dem wir (die Leser) nicht genau wissen, was er eigentlich ist und ob er ungefährlich ist. Ich würde wohl kaum (vernünftigerweise) eine Selbsterfahrung durchführen wollen, die evtl. zu meinem Tod führt. Da hier viele Infos fehlen, würde ich mich in diesem Moment mit einer Selbsterfahrung noch nicht trauen.

Ich finde, dass du daher auch deinen Beitrag etwas aufpushen solltest, zumindest so, dass wir auch die wichtigsten Informationen bekommen zu diesem Stoff, ein paar Links zu Beiträgen (Video + Wissenschaftliche Untersuchungen, falls du welche findest + Links zu den Statements der Doktoren usw.), ein paar Erfahrungsberichte (und evtl. Bilder von deinen Experimenten? Du hast ja damit selber gearbeitet) und Infos, sodass man dahingehend auch was selber machen und vor allem RICHTIG machen kann (denn ich würde jetzt wohl kaum einfach so versuchen wollen das ganze auszuprobieren). Das hilft anderen, und mir auch, und gibt deinem Thema mehr Seriosität.

Ansonsten scheint es ein interessantes Thema zu sein. Danke übrigens für den Link.
_________________
http://search-for-truth.square7.ch/ -- Magie und Kantforschung. Arbeit mit einer naturwissenschaftlichen Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleardreamer
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 21.12.2013
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 29.01.2017, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Zuka hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Man sollte lediglich das Gans-Wasser (auch nur verdünnt) verwenden.

Ich verstehe. In deinem Originalbeitrag fehlt das jedoch. Es wäre besser, wenn du das noch hinzufügst, denn man sollte nicht überrascht sein wie viele Menschen sich voreilig ans Werk machen und dann verheerende Fehler machen.

Zitat:
Es gibt Menschen, die sich seit Monaten so gut wie ausschließlich nur durch Trinken dieses Wassers ernähren.
(Ganz schön allgemein und gefährlich die Aussage!)

---
Zitat:
Und ist das nicht auch ein Aspekt, der hier immer wieder vertreten wird? Selbsterfahrung vor Glauben?


Ich würde dem immer zustimmen, wenn es hier NICHT um einen Stoff ginge, von dem wir (die Leser) nicht genau wissen, was er eigentlich ist und ob er ungefährlich ist. Ich würde wohl kaum (vernünftigerweise) eine Selbsterfahrung durchführen wollen, die evtl. zu meinem Tod führt. Da hier viele Infos fehlen, würde ich mich in diesem Moment mit einer Selbsterfahrung noch nicht trauen.

Ich finde, dass du daher auch deinen Beitrag etwas aufpushen solltest, zumindest so, dass wir auch die wichtigsten Informationen bekommen zu diesem Stoff, ein paar Links zu Beiträgen (Video + Wissenschaftliche Untersuchungen, falls du welche findest + Links zu den Statements der Doktoren usw.), ein paar Erfahrungsberichte (und evtl. Bilder von deinen Experimenten? Du hast ja damit selber gearbeitet) und Infos, sodass man dahingehend auch was selber machen und vor allem RICHTIG machen kann (denn ich würde jetzt wohl kaum einfach so versuchen wollen das ganze auszuprobieren). Das hilft anderen, und mir auch, und gibt deinem Thema mehr Seriosität.

Ansonsten scheint es ein interessantes Thema zu sein. Danke übrigens für den Link.


Danke für deine Anmerkungen, nur will ich hier eins klarstellen. Es ist nicht mein Thema und ich will auch nichts vermarkten. Ich habe lediglich selber das Potential dieser Technologie erkannt und wollte dieses Wissen weitergeben. Für eine exakte Anleitung würd ich mich noch weit nicht als qualifiziert genug betrachten, da gibts Andere, die das bereits deutlich besser gemacht haben. Also, solltest du dich näher mit dem Thema beschäftigen wollen, hier gibt es tolle Anleitungen, Hintergrundwissen und Experimente:

http://www.plasma-energie.org/index.php?title=Hauptseite
https://www.minotech.de/forschung/keshetechnologie/
https://www.facebook.com/groups/431684580350311/

Du hast dich doch auch mal mit der Hermetik beschäftigt? Wenn du willst, sende ich dir gerne meine hermetische Betrachtungsweise dieser Gans Substanz per PN, also um was es sich dabei im Grunde handelt nach meinen Überlegungen&Erfahrungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuka
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

cleardreamer hat Folgendes geschrieben:

Danke für deine Anmerkungen, nur will ich hier eins klarstellen. Es ist nicht mein Thema und ich will auch nichts vermarkten. Ich habe lediglich selber das Potential dieser Technologie erkannt und wollte dieses Wissen weitergeben. Für eine exakte Anleitung würd ich mich noch weit nicht als qualifiziert genug betrachten, da gibts Andere, die das bereits deutlich besser gemacht haben. Also, solltest du dich näher mit dem Thema beschäftigen wollen, hier gibt es tolle Anleitungen, Hintergrundwissen und Experimente:

http://www.plasma-energie.org/index.php?title=Hauptseite
https://www.minotech.de/forschung/keshetechnologie/
https://www.facebook.com/groups/431684580350311/


Ich verstehe. Danke für die weiterführenden Links. Ich denke, dass ich mich nicht unbedingt näher damit beschäftigen werde, da ich finde, dass mir die Fähigkeiten schon ausreichen. Wenn es sich aber für Heilungszwecke lohnt, werde ich mal, unter Berücksichtigung das ich genügend Erfahrung da drin sammle, mal weiter sehen.


Zitat:
Du hast dich doch auch mal mit der Hermetik beschäftigt? Wenn du willst, sende ich dir gerne meine hermetische Betrachtungsweise dieser Gans Substanz per PN, also um was es sich dabei im Grunde handelt nach meinen Überlegungen&Erfahrungen.


Das kannst du gerne tun, könnte hilfreich sein. Anmerken will ich jedoch, dass ich mich von dem ursprünglichen System der Hermetik (nach Bardon) abgewendet habe, und mir ein neues System aufgebaut habe (das ich "Szientistische Magie" nenne, also eine wissenschaftliche Magie), das auf Immanuel Kants Transzendentalphilosophie basiert. (Es vereint weiterhin Konzepte der Hermetik (darunter die vielen Axiome); Nur mit dem Unterschied, dass man sie nun apriorisch beweisen und darlegen kann) Es ist, so meine ich, präziser, detaillierter und löst einige Widersprüche der Theorie auf, sodass sie noch besser und einfacher mit Praxis zu vereinen sind.
_________________
http://search-for-truth.square7.ch/ -- Magie und Kantforschung. Arbeit mit einer naturwissenschaftlichen Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 06.09.2008
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin immer wieder überrascht, wie lange sich Bullshit im Internet so hält. Soweit mir bekannt, kündigt Keshe immer wieder an, es würde gleich losgehen, schon Morgen werden Reaktoren ausgeliefert, die Welt auf den Kopf gestellt. Naja:

http://www.energiederzukunft.org/fo....eshe-foundation?start=132

Ist ja auch irgendwie verständlich, denn dann könnte man keine "Wörkschops" und Bücher mehr an Leute verkaufen, die alles glauben, wenn es nur fancy genug klingt.

Zum Beispiel:

http://www.plasma-energie.org/index.php?title=Hauptseite

"Coaten mit NaOH"..... omg. Ein Mix aus Natronlauge, Zink und Kupfer. Was passiert da wohl?

http://www.unterrichtsmaterialien-c....e/material/9-10/V9-65.pdf

Das überzeugt wohl nur Leute, die in der Schule geschlafen haben. Aber es geht noch besser:

"Fire nano coating" ... doppel omg. Man macht Kupfer heiß und es wird dunkel!! Genau wie beim "Dampfcoating"! Oder etwa nicht?

https://www.youtube.com/watch?v=RuoTfP-McKY

Das ist nur ein winziger Ausschnitt des gesamten Bullshits, den Keshe auf seinen Seiten verbreitet. Es ist im Grunde ein Mix aus einfachsten physikalischen Prinzipien, die man mit mystisch klingenden Bezeichnungen versieht, geklauten Inhalten, die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben um der eigenen Sache mehr Glaubwürdigkeit zu verschaffen und schlichtem Unsinn.

Die Folge ist, dass Leute, die von dem Materie keine Ahnung haben (und dererlei gibt es leider viel zu viele), erst mal verwirrt werden und dann denken "wow, das klingt ja fantastisch, da muss doch was dran sein!". Es ist auch so schwammig gehalten, dass jeder nach Lust und Laune seine eigenen Vorstellungen hinein interpretieren kann. Da kommen dann solche Sachen zustande:

http://kf-dach-forum.sshosting.de/viewtopic.php?t=11
http://kf-dach-forum.sshosting.de/viewtopic.php?t=50

Ein Chemiker würde sich aus Verzweiflung selbst k.o. schlagen, nur um die Schmerzen los zu werden. Konversationen wie:

Zitat:
Wenn ich CO2 Gans herstelle mit einer Batterie, entsteht eine grüngraue trübe Pampe. Weiß jemand was da passiert und warum nur ohne Strom weißes sauberes Gans entsteht?
Ich dachte immer man kann das mit Strom beschleunigen.


Zitat:
@ Martin
haste mal ein Bild? Was für Metalle hast du da rein gehangen?

Strom ist nicht immer förderlich. Gerade bei CO2 besteht die Gefahr mehr Zink-Gans als CO2-Gans zu produzieren wenn zuviel Strom anliegt.


Es wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre. Wie man aber sieht, kann jemand wie Herr Keshe Jahrelang den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen, ohne dass auch nur der leiseste Verdacht dabei aufkommt. Schon über 10 Jahre lang:

http://www.karfreitagsgrill.at/2015....foundation-ein-rueckblick

Ach so, falls da jemand etwas in den falschen Hals bekommen sollte: Es ist nicht persönlich gemeint. Im Grunde bin ich dafür, "out of the box" zu denken und zu forschen, aber wenn jemand absichtlich verschleiert was er tut, dann ist das keine "Forschung" sondern Verarsche. Alles, was Herr Keshe tut oder was da in den Workshops gesagt wird, könnte man auch sehr leicht und für alle verständlich ausdrücken. Man könnte es Mathematisch ausdrücken, mit Chemischen Formeln unterlegen und offen darstellen, was bei all dem "coating" "Co2-gans" "Plasma" Gedöns wirklich passiert (oder passieren soll). Die Sprache, die verwendet wird, zeigt an, welche Zielgruppe gewünscht ist und die Tatsache, dass größtenteils nur sinnfreies Geschwurbel verwendet wird, müsste schon klar machen, wer hier die Zielgruppe ist.

Es gibt auf YouTube zum Beispiel ne Menge Dinge über Chemie zu lernen:

https://www.youtube.com/user/ACSReactions/featured
https://www.youtube.com/user/periodicvideos/featured

Oder Mathematik (warum Intuition nicht immer recht hat):

https://youtu.be/uWwUpEY4c8o

In diesem Sinne, lasst euch nicht verarschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuka
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Sojemand. Vielleicht hätte ich hier sicherheitshalber auch kurz selbst Eigenrecherche betreiben und das hier posten können. Daher danke für die Aufklärung! Habe jetzt bei weiterer Recherche auch gesehen, dass er 'nen Brief verfasst hat, in dem er behauptet der Messias zu sein. Da hatte ich doch wirklich 'nen Lachkrampf.

http://pesn.com/2014/04/20/9602473_....koli-Keshe--18.4.2014.PDF

Nun, cleardreamer. Ich denke, dass du dann lieber die Finger davon lassen solltest, falls du noch nichts damit gemacht hast.

MfG,
Zuka.
_________________
http://search-for-truth.square7.ch/ -- Magie und Kantforschung. Arbeit mit einer naturwissenschaftlichen Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleardreamer
auf der Reise
auf der Reise




Anmeldedatum: 21.12.2013
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

https://de.wikipedia.org/wiki/Desinformation

Ich und unzählige Andere haben sich damit beschäftigt und sind zu positiven Ergebnissen gekommen. Diese (Eigen-)Erfahrungen können uns auch noch so viele Desinformations- bzw. Diffamierungs Aktionen nicht nehmen. Zumal es ja um die Technologie geht und nicht um dessen Erfinder. Sollte man Kinder verbieten, Disneyfilme zu sehen, weil Walt Disney möglicherweise Antisemit war?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 06.09.2008
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
https://de.wikipedia.org/wiki/Desinformation

Ich und unzählige Andere haben sich damit beschäftigt und sind zu positiven Ergebnissen gekommen. Diese (Eigen-)Erfahrungen können uns auch noch so viele Desinformations- bzw. Diffamierungs Aktionen nicht nehmen. Zumal es ja um die Technologie geht und nicht um dessen Erfinder. Sollte man Kinder verbieten, Disneyfilme zu sehen, weil Walt Disney möglicherweise Antisemit war?


Selbstverständlich nicht. Von mir aus könnte Keshe auch behaupten, er sei der Mann im Mond, solange er liefert, was er verspricht.

Aber es gilt: Außerordentliche Behauptungen benötigen außerordentliche Beweise. Und mit außerordentlichen Behauptungen hat der gute Mann über die Jahre nun wirklich nicht gespart:

http://www.karfreitagsgrill.at/2015....foundation-ein-rueckblick

Nicht eine davon hat er geliefert. Allein das ist schon genug, um ihm jegliche Glaubwürdigkeit abzusprechen.

Ich mache es niemandem zum Vorwurf, wenn er nicht wissenschaftlich genug gebildet ist, um die Zusammenhänge (oder die Abwesenheit solcher) in den Aussagen und "Technologien" dort zu erkennen. Jedoch ist Nichtwissen keine Ausrede für zukünftiges Nichtwissen, besonders dann, wenn bereits auf offensichtliche Mängel hingewiesen, diese jedoch aus welchen Gründen auch immer, ignoriert wurden.

Es gibt da eine wunderbare Fähigkeit des menschlichen Geistes, die da "kritisches Denken" genannt wird und gerade bei solchen Dingen ungemein hilfreich ist. Wie immer bietet das Internet auch hierzu etwas:

https://www.youtube.com/watch?v=Cum....KpzX_bhh4LOEWEGy3pkLmFDmk

Eine Playlist aus 32 kurzen Vids, die darlegen, weshalb kritisches Denken unerlässlich ist, um den Dingen auf den Grund gehen zu können.

Und um es nochmal deutlich zu machen, mich interessiert nicht, ob jemand ein weißes Pulver in seiner Plastikdose gefunden hat und sich freut, weil er von Redox-Reaktionen oder Kristallisationen keine Ahnung hat.

Was mich interessiert sind die Kernbehauptungen des Herr Keshe, nicht welches Blendwerk er darum aufgebaut hat um davon abzulenken. Und Tatsache ist, nicht eine einzige dieser Behauptungen konnte er bis Heute liefern. Niemand betreibt Heute sein Haus mit einem "Keshe-Plasma-Reaktor", stattdessen machen alle das, was sie schon seit Jahren machen: in Workshops Geld los werden, "Vorbestellungen" abgeben um irgendwann an "dem Geheimnis" teilzuhaben, welches aber immer wieder kurz vor Preisgabe aus unvorhersehbaren Gründen verschoben werden muss.

Ich frage mich wirklich, wie lange sich manche Leute mit Plastik-Rohren, Kupferdraht und Bergkristallen ruhig stellen lassen, bis es irgendwann doch dämmert und ihnen klar wird, wie derb sie verarscht werden. 10 Jahre sind rekordverdächtig und ich weiß jetzt nicht, ob das über Keshe was aussagt oder doch eher über die Leute, die ihm nachlaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuka
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
https://de.wikipedia.org/wiki/Desinformation

Ich und unzählige Andere haben sich damit beschäftigt und sind zu positiven Ergebnissen gekommen. Diese (Eigen-)Erfahrungen können uns auch noch so viele Desinformations- bzw. Diffamierungs Aktionen nicht nehmen. Zumal es ja um die Technologie geht und nicht um dessen Erfinder. Sollte man Kinder verbieten, Disneyfilme zu sehen, weil Walt Disney möglicherweise Antisemit war?


Cleardreamer, ich kann deiner Aussage von positiven Erfahrungen leider nicht ganz glauben. Im Internet kann nunmal jeder viel erzählen, du verstehst? Was du tun könntest ist, dass du hier einige Nachweise bzw. Beweise reinbringst, die dich in deinen "positiven" Erfahrungen bestätigen.

Außerdem, klingt es schon recht paranoid, was du hier erzählst über Desinformation. Ich glaube wohl kaum, dass es sich bei den ganzen Lügen von Keshe um Desinformation von anderen handelt. Da gab und gibt es Leute, die haben gespannt auf etwas gewartet, viel Geld ausgegeben, und sind schlicht und einfach verarscht wurden als nichts davon je ankam. Keshe hatte seitdem (also seit 10 Jahren) nichts sagenhaftes liefern können, und dann noch dieser Versuch von ihm um sich herum einen Kult aufzubauen (indem er sich selbst als "Messias" tituliert) macht die Sache keineswegs besser und ihn damit wenig glaubhaft. Ich meine, du wirst doch wohl verstehen können, dass manche Leute wohl zurecht jemanden kritisieren, der dir das Geld aus der Tasche zieht, oder? Oder würdest du es auf dir sitzen lassen um 400€ betrogen wurden zu sein? Nicht alles ist also gleich immer Desinformation.

Ich gebe durchaus zu, dass mit der Arbeit bestimmter Substanzen (materiell) man auch einige interessante Effekte in Bezug auf das Od (Lebenskraft) erkennen kann. Was mich hier aber massiv stört sind einmal die unzähligen Lügen Keshes und eben die Sprache die Keshe verwendet, indem er sich eine Art eigene "Chemiesprache" zusammenschustert und normale chemische Vorgänge als "Fire coating" oder sonstwas bezeichnet um das ganze innovativ und neuartig klingen zu lassen. Ich finde, dass genau das verwirrt und ihn unglaubwürdig macht. Und wenn wir mal annehmen, dass an dem "Gans" was dran wäre (also vom okkultistischen Standpunkt), so macht er es keinen Deut besser, wenn er mit pseudowissenschaftlichen Begriffen rumhantiert.

Wie, Sojemand schon sagte:
Zitat:
Alles, was Herr Keshe tut oder was da in den Workshops gesagt wird, könnte man auch sehr leicht und für alle verständlich ausdrücken. Man könnte es Mathematisch ausdrücken, mit Chemischen Formeln unterlegen und offen darstellen, was bei all dem "coating" "Co2-gans" "Plasma" Gedöns wirklich passiert (oder passieren soll). Die Sprache, die verwendet wird, zeigt an, welche Zielgruppe gewünscht ist und die Tatsache, dass größtenteils nur sinnfreies Geschwurbel verwendet wird, müsste schon klar machen, wer hier die Zielgruppe ist.


Und genauso ist es. Es würde doch viel weniger Verwirrung herrschen, wenn der gute Herr wenigstens versucht das ganze wissenschaftlich nach der Nomenklatur der Chemie aufzubauen statt neue Bezeichungen bereits bekannter Stoffe zu erfinden. Da er also nicht wissenschaftlich arbeitet, will er die Leute wohl ganz bewusst täuschen, vermutlich, weil er selbst weiß, dass das ganze Zeug nix bringt.
_________________
http://search-for-truth.square7.ch/ -- Magie und Kantforschung. Arbeit mit einer naturwissenschaftlichen Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
8M
Bewusstsein
Bewusstsein




Anmeldedatum: 24.11.2016
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Herrn Keshe habe ich auch sehr starke Zweifel, so oft wie er schon revolutionäre Erfindungen angekündigt hat. Und wenn er dann selber noch erklärt, dass es nicht mehr funktioniert, sobald man ein Messgerät anschließt, dann ist die Sache eigentlich klar.
Ich verfolge die Freie-Energie-Forschung aber mit Interesse. Da gibt es auch ganz handfeste Sachen wie Andrea Rossis Kalte-Fusions-Reaktor, dessen Funktion vielfach vor Wissenschaftlern vorgeführt und wasserdicht bewiesen wurde. Nun ist Rossi mit seiner Erfindung allerdings in den USA und damit wahrscheinlich der Welt entzogen.
Auch die Testatika der Schweizer Methernita-Sekte war einige Jahre lang öffentlich zu besichtigen, wobei jeder einfach nur bezeugen konnte, dass sie lief und niemand einen Schwindel daran fand. Nun ist der Erfinder tot und die Sekte findet die Welt nicht reif dafür.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uatu
Energiewirbel
Energiewirbel




Anmeldedatum: 03.02.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03.02.2017, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte an dieser Stelle einen längeren zusammenfassenden Kommentar zitieren, den ich vor ca. einem halben Jahr im Blog des Astrophysikers Dr. Florian Freistetter gepostet habe. Dieser Kommentar richtete sich an einen Keshe-Befürworter, der dort kurz vorher kommentiert hatte, er könnte sich aber glreichermassen auch an fast jeden anderen Keshe-Befürworter (z.B. cleardreamer hier) richten.

Zitat:
Wieviel weisst Du eigentlich über Keshe?

Weisst Du, dass Keshe sich 2013 für allwissend und zum Propheten, und 2014 zum Messias erklärt hat? Nicht in irgendeinem übertragenen Sinne, sondern als der Messias, auf den die Welt (zumindest der für Messias-Legenden empfängliche Teil) gewartet hat? Das entsprechende Audio ist nach wie vor online, Du kannst Dir also die Messias-Erklärung ggf. jederzeit selbst anhören.

Weisst Du, dass Keshe’s angebliche “Patente” nur schon vor langer Zeit kläglich gescheiterte Patentanträge sind? Keshe hat kein und hatte niemals ein Patent.

Weisst Du, dass Keshe entgegen seinen Behauptungen kein Kernphysiker ist, sondern (wie seine Universität unabhängig bestätigt hat) nur einen Bachelor-Abschluss (der niedrigste akademische Abschluss in Grossbritannien) als Kerningenieur hat? Weisst Du, dass Keshe niemals auch nur einen einzigen Artikel in irgendeiner anerkannten wissenschaftlichen Publikation veröffentlicht hat? Weisst Du, dass in keinem einzigen seiner “Werke” Mathematik über einige sehr wenige simple Formeln (z.B. Berechnung des Volumens einer Kugel) hinaus enthalten ist? Weisst Du, dass Keshe (wie u.a. aus einem von ihm selbst veröffentlichten Dokument hervorgeht) überhaupt nur zwei bis zweieinhalb Jahre studiert hat? In Anbetracht seiner lausigen Physikkenntnisse (die bestenfalls auf Schüler-Niveau sind) haben ihm die Briten vermutlich selbst diesen Abschluss nur geschenkt, nachdem mit dem Sturz des Schah die ursprüngliche Grundlage für sein Studium (wie von ihm selbst — ausnahmsweise glaubwürdig — angegeben) entfallen war.

Weisst Du, dass entgegen Keshe’s Behauptungen keine Nation, kein Grossunternehmen, keine Universität, und kein seriöser Wissenschaftler Keshe unterstützt? Die Zusammenarbeit mit der privaten LUM-Universität in Italien in 2015, die von vornherein nur unter äusserst fragwürdigen Umständen zustande kam, hielt nur wenige Monate an, und endete im Zerwürfnis.

Weisst Du, dass Keshe 2007 behauptet hat, seine gesamte “Technologie” den Chinesen übergeben zu haben, die damit der NASA 50 Jahre voraus wären? Seltsam nur, dass Keshe noch nie in irgendeiner seriösen chinesischen Veröffentlichung erwähnt wurde, und dass sich auch am chinesischen Raumfahrtprogramm absolut nichts geändert hat, was auch nur ansatzweise auf Keshe hindeuten würde.

Weisst Du, dass Keshe 2009 Tickets für Mondflüge zu je 50.000 EUR verkauft hat? Weisst Du, dass Keshe seit mindestens 2009 bis heute durchschnittlich alle paar Monate “Lift” bzw. “Flight” (im Sinne von Antigravitation) in den nächsten Tagen oder Wochen angekündigt hat, was sich natürlich immer nur als heisse Luft erwiesen hat?

Weisst Du, dass Keshe 2011 “3-4 kW Plasma-Generatoren” angekündigt hat, dafür ca. 150 Anzahlungen zu je 500 EUR kassiert hat, und anschliessend den Liefertermin über mehrere Jahre ca. 15 Mal verschoben hat, bis die öffentliche Aufmerksamkeit soweit abgeklungen war, dass er damit durchkam, das Thema gar nicht mehr zu erwähnen?

Weisst Du, dass Keshe’s Geschichte von seiner angeblichen Beteiligung beim Abfangen der US RQ-170-Drohne im Iran in 2011 dummes Zeug ist? Zum einen wurde Keshe noch nie in irgendeiner seriösen iranischen Veröffentlichung erwähnt, und zum anderen existiert eine ausführliche offizielle iranische Video-Dokumentation über das Abfangen der Drohne (u.a. mit Bildern vom Abtransport), die absolut nichts mit Keshe’s Geschichte zu tun hat, und in der er natürlich auch in keiner Weise vorkommt.

Weisst Du, dass Keshe Neujahr 2014 eine lange Liste mit theatralischen Ankündigungen für dieses Jahr (von Weltfrieden über die Beendigung des Welthungers und sauberem Wasser an jedem Punkt der Erde bis zu regelmässigen Raumflügen aller Nationen) veröffentlicht hat, woraus natürlich absolut nichts geworden ist?

Weisst Du, dass die in den alternativen Medien verbreitete Version des “USS Donald Cook”-Zwischenfalls im Schwarzen Meer im April 2014 — bei dem angeblich “Keshe-Technologie” zum Einsatz gekommen sein soll — dummes Zeug ist? Das einzige, was tatsächlich passiert ist, ist der relativ banale mehrfache Vorbeiflug eines weitgehend veralteten russischen Kampfflugzeugs an dem US-Zerstörer. Alles weitere (angebliche Technik-Ausfälle auf dem US-Zerstörer, angeblich ihren Abschied einreichende Besatzungsmitglieder, etc.) ist das Resultat eines ausgedehnten Stille-Post-Effekts in den alternativen Medien, insbesondere auch in Russland. Es gibt keine auch nur annähernd seriöse Quelle für irgendetwas davon. Das spiegelt sich auch darin wieder, dass sich die USS Donald Cook bereits im Dezember 2014 / Januar 2015 wieder — und zwar völlig ereignislos — für drei Wochen im Schwarzen Meer aufgehalten hat. Über diesen Aufenthalt hat natürlich nahezu niemand von denen berichtet, die vorher den Schwachsinn über den Zwischenfall im April verbreitet haben.

Weisst Du, dass Keshe in seiner “Friedens-Roadmap” vom Mai 2015 angekündigt hat, den Weltfrieden progressiv erzwingen zu wollen, und dass wir demnach beginnend von einem Tag im Monat im Juni 2015 bis aktuell 14 Tage im Monat völligen Frieden auf der Welt haben müssten? Leider ist davon absolut nichts zu merken. So wünschenswert Weltfrieden auch sein mag, ist mit theatralischem Geschwätz, um das sich keine Macht auf der Welt im Mindesten schert, niemandem in irgendeiner Weise gedient.

Weisst Du, dass Keshe am 6. Juli 2015 angekündigt hat, am 21. September 2015 von jeder Nation einen Satelliten, ein Kriegsschiff, einen Flugzeugträger und ein Kampfflugzeug ausser Betrieb zu setzen? Scheint irgendwie nicht geklappt zu haben.

Weisst Du, dass Keshe schon seit mehr als 10 Jahren sein Unwesen als Pseudowissenschaftler treibt, und in dieser Zeit buchstäblich tausende von theatralischen Ankündigungen gemacht hat, die sich allesamt nur als heisse Luft erwiesen haben? Keshe ist ein Scharlatan der finstersten Sorte, seine Theorien sind wertloser Unsinn, und seine Organisation ist nichts anderes als eine Sekte.

Wahrscheinlich glaubst Du trotzdem, es besser zu wissen. Ich kenne das. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Thema Keshe, ich habe tausende von Forenbeiträgen und Webseiten-Kommentaren dazu geschrieben, und mir sind im Laufe der Jahre hunderte von Keshe-Gläubigen begegnet, die grösstenteils mild herablassend meinten, spätestens in ein paar Monaten käme der grosse Durchbruch der “Keshe-Technologie”, der alle Kritiker als Idioten dastehen lassen würde.

Die einzigen, die ein paar Monate später als Idioten dastanden, waren die Keshe-Gläubigen. Die meisten machen solche Zyklen ein paar Mal mit, bis sie nach ein bis zwei Jahren begriffen haben, dass Keshe nichts weiter als wertloses Geschwafel zu bieten hat.

Machen wir es am aktuellen Hype fest, dem sogenannten “Off-Grid-Generator”. Weisst Du, warum in dem bekannten Outdoor-Demo-Video der Kühlschrank so seltsam schief auf der Betonplatte steht, so dass eine Ecke leicht über die Betonplatte hinausragt? Niemand würde den Kühlschrank für eine Vorführung ohne sehr “speziellen” Grund so hinstellen. Der (äusserst primitive) Trick ist natürlich nichts anderes als ein verstecktes Stromversorgungskabel, das von unten in die überstehende Ecke des Kühlschranks führt.

Es gibt keinen funktionierenden Keshe “Off-Grid-Generator” und es wird nie einen geben. Das ist der simple Grund, warum es bei der Präsentation im National Press Club in Washington statt einer Vorführung nur lächerliche Ausreden gab. Keshe wird niemals auch nur einen einzigen funktionierenden “Off-Grid-Generator” ausliefern, und alle Versuche von Keshe-Bastlern, einen solchen nachzubauen, werden kläglich scheitern. Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass es entweder Spinner oder Leute mit entsprechenden finanziellen Interessen geben wird, die lügenderweise behaupten werden, bei ihnen würde ein “Off-Grid-Generator” laufen. Kein einziger dieser angeblich funktionierenden “Generatoren” wird jedoch in einer Umgebung funktionieren, wo ein Fake (insbesondere ein verstecktes Kabel) ausgeschlossen ist.

Hast Du schon einen bestellt? Kostet doch (einschliesslich Versand und Umsatzsteuer) nur 2274,80 EUR. Falls Du Recht behältst, wird einer aus der ersten Serie später ziemlich sicher als Sammlerstück eine enorme Wertsteigerung erfahren. Falls die Kritiker Recht behalten, wird der schmerzhafte Verlust von über 2000 EUR (erwarte unter keinen Umständen, das Geld wiederzusehen, nachdem Du es — mit Banküberweisung als einziger möglicher Zahlungsweise — einmal los bist) vermutlich dafür sorgen, dass Du aus der Episode tatsächlich etwas lernst. Eine Bestellung ist also gewissermassen eine Win-Win-Situation für Dich.

( Uatu am 24.08.2016)


Sollten Fragen zu einzelnen Punkten bestehen, bin ich gern bereit, ausführlich darauf einzugehen.

Bei dem im Sommer vergangenen Jahres heiss diskutierten "Off-Grid-Generator" hat sich die Situation genau so entwickelt, wie ich vorhergesagt hatte (was zugegebenermassen nicht sonderlich schwierig war Winken): Nachdem Keshe zweifellos viele Tausend EUR im Rahmen von Bestellungen eingesackt hat, versucht er inzwischen den Ball zu diesem Thema möglichst flach zu halten, denn liefern kann er natürlich nicht.

@cleardreamer: Was genau an der Keshe-Kritik, die von einigen anderen Teilnehmern hier verlinkt wurde, oder in meinem obigen Kommentar soll Desinformation sein? Bitte keine oberflächliche oder ausweichende Antwort. Denn ein nicht konkret belegter Vorwurf der Desinformation ist selbst nichts weiter als Desinformation.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 3681
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 04.02.2017, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe aus Remote Viewer-Kreisen gehört, dass ein Freie Energie-System technologisch wohl tatsächlich machbar wäre. Aber es ist sehr schwierig einzustellen, und die bisherigen Bestrebungen scheitern an Unterdrückung, mangelnden Ressourcen / Zeit / Manpower, oder ganz einfach (was meist außer Acht gelassen wird!) am Faktor Mensch. Denn manche Bastler haben zwar was drauf, machen aus sowas aber ihr Ego-Ding und sind exzentrisch. Dadurch begeben sie sich zu früh in gefährliches Fahrwasser (Aufmerksamkeit durch Energie-Lobby), oder schaffen es zwischenmenschlich nicht, sich mit genügend qualifizierter Unterstützung zu umgeben und diese aufrecht zu erhalten.

Wie das bei Keshe ist, weiß ich nicht (noch nicht genug mit beschäftigt). Aber es wäre bei solchen Geschichten eh sinnvoller, die (funktionsfähige) Technologie erstmal diskret unter hunderte oder tausende Leute zu bringen, und danach damit öffentlich zu werden (also eine virale Verbreitung, die dann nicht mehr unterdrückt werden könnte). Allerdings müsste man dafür viele Einheiten entwickeln und quasi verschenken, und dafür fehlt den aufrichtigen Bastlern meist das Kapital. Und wie gesagt, der Ego-Faktor (oder Naivität) hat in der Vergangenheit oft bedingt, dass Entwickler frühzeitig damit hausieren gingen, und entsprechend plattgemacht wurden. Da habe ich in den letzten zehn Jahren schon so einige Fälle mitbekommen, wo etwas in einer Konzern-Schublade verschwand (angeblich freiwillig), und man dann nichts mehr von dem Entwickler hörte (in dem Sinne, dass die Person völlig verschwunden zu sein scheint).

Freie Energie wird es wohl solange nicht geben, solange das Bewusstsein der Masse sich nicht dafür öffnet, und den Energiekonzernen die Hoheit über die Versorgung entzieht. Und da sich diese Strukturen so stark etabliert haben, könnte es durchaus noch Jahrzehnte dauern, bis man die Entwicklung nicht mehr unterdrücken kann, und es eine salonfähige Alternative wird. Man denke z.B. auch daran, wie zäh die Gegenbewegung zur GEZ vorrangeht, obwohl die wirklich ausgedient hat, und auch rechtstaatlich fragwürdig ist (mal abgesehen davon, dass sie sich immer mehr als "Propaganda-Abgabe" offenbart). Technologische Revolution gab es immer nur, wenn sich eine kritische Masse (und seien es nur ein paar zehntausend Geeks) entwickelt hat, die etwas Funktionierendes entwickeln und auch verkaufen kann (man denke an die Geschichte von Apple, mit Steve Wozniak als Entwickler und Steve Jobs als Verkäufer). Diese Parameter müssen erstmal in stabiler Weise gegeben sein.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 06.09.2008
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 04.02.2017, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wingman hat Folgendes geschrieben:

Freie Energie wird es wohl solange nicht geben, solange das Bewusstsein der Masse sich nicht dafür öffnet, und den Energiekonzernen die Hoheit über die Versorgung entzieht. Und da sich diese Strukturen so stark etabliert haben, könnte es durchaus noch Jahrzehnte dauern, bis man die Entwicklung nicht mehr unterdrücken kann, und es eine salonfähige Alternative wird. Man denke z.B. auch daran, wie zäh die Gegenbewegung zur GEZ vorrangeht, obwohl die wirklich ausgedient hat, und auch rechtstaatlich fragwürdig ist (mal abgesehen davon, dass sie sich immer mehr als "Propaganda-Abgabe" offenbart). Technologische Revolution gab es immer nur, wenn sich eine kritische Masse (und seien es nur ein paar zehntausend Geeks) entwickelt hat, die etwas Funktionierendes entwickeln und auch verkaufen kann (man denke an die Geschichte von Apple, mit Steve Wozniak als Entwickler und Steve Jobs als Verkäufer). Diese Parameter müssen erstmal in stabiler Weise gegeben sein.


Sehe ich im Grunde auch so. Kohle, Gas und Kernkraft haben fast schon ausgedient und Solar, Wind und Wasserkraft sind die Lückenfüller, die gerade noch marktwirtschaftlich profitabel sind, ohne die Versorgungssicherheit ernsthaft zu gefährden. Zur Zeit herrscht noch kein akuter Bedarf an Energiequellen, die problemlos zweistellige Gigawatt-Größe erreichen könnten. Sollte sich jedoch andeuten, dass energieintensive Technologien notwendig werden, um weiterhin den Fortschritt so zu halten wie er gerade ist (wie z.B. Plastik in Öl zurück zu kochen oder im großen Stil Meerwasser zu entsalzen), dann werden auch entsprechend leistungsfähige Energieerzeuger bereit stehen. Aber so lange mit dem Status quo Geld zu verdienen ist und die nächste Stufe noch investment-technisch unattraktiv bleibt, solange wird der Markt eine Veränderung der Kräfte nicht zulassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Naturwissenschaftliche Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 49542 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de