Schwarze Witwe tötet ihr "Herrchen"

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Amillea
Grenzenlosigkeit
Grenzenlosigkeit


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 1200
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 12:09    Titel: Schwarze Witwe tötet ihr "Herrchen" Antworten mit Zitat

Wie die Sun berichtet wurde ein Mann in Berlin von seinem Haustier getötet. Die schwarze Witwe hat ihn wohl auf dem Sofa überrascht und gebissen... was die Polizisten beim Auffinden der Leiche vorgefunden haben ist nichts für zart beseitet:

Achtung: Spinnenbild und wirklich ekliger Text
_________________
Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.
(Bernd das Brot)

Just lost in meditation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Knauser
Forscherdrang
Forscherdrang


Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.08.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

o.O sry aber wie kann man so Verantwortungslos und dumm sein eine der Gefählichsten Tierarten zu halten ?

meiner meinung geschieh dem das ganz recht is so ^^
_________________
MFG
Knauser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Type O
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Na lecker . . .

Ich hasse dieses Viehzeugs... Ein Bekannter den ich kenne ist auch so ein"Freak". Der hat 3 Schildkröten, Barsche, Schlangen, Gespensterheuschrecken und eben diese dicken fetten Taranteln.
Letzteres sollte ich mal auf die Hand nehmen, aber ich konnte es absolut nicht, ich hatte so eine heftige Gänsehaut und ein Eckelgefühl, so das ich nicht näher als 1 Meter herangegangen bin.

Woran liegt das eigentlich, das es bei den meisten Menschen so ist. Ist das Instinkt oder ein natürlicher Eckel?

Zitat:
meiner meinung geschieh dem das ganz recht is so ^^


Ich denke das so etwas keinem recht geschieht, denn ein Versehen kann jedem mal passieren, ohne das er es gleich verdient hat. Ich wünsche so etwas jedenfalls keinem. Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knauser
Forscherdrang
Forscherdrang


Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.08.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde schon, solche Tiere darf man eigendlich garnicht in Deutschland halten, da sie hoch giftig sind, es sei denn er hatte eine Zuchterlaubnis vom Staat und in diesem bericht steht nichts davon. Also wars illegal und solch giftige Tiee sollte man schon dort lassen wo sie hingehören.
_________________
MFG
Knauser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3559
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Type O hat Folgendes geschrieben:
Woran liegt das eigentlich, das es bei den meisten Menschen so ist. Ist das Instinkt oder ein natürlicher Eckel?

IMHO weder noch, sonst würden ausnahmslos alle Menschen Ekel davor haben. Mir persönlich machen Spinnen z.B. nichts aus (egal welche Größe). Ich finde es nur unbedacht, sich irgendwelche tödlichen Gift-Viecher zu halten. Da gibts genug interessante Tiere, die nicht tödlich für Menschen sind.

Zu der Spinnenangst (Arachnophobie) hab ich kürzlich eine psychologische Erklärung gelesen (sinngemäß, nicht zitiert):

Die Ursache der Spinnenangst hat mit der Spinne an sich nichts zu tun. Die Spinnenangst resultiert aus Angst vor Kontrollverlust. Warum hat die betroffende Person in dem Fall nur Angst vor Spinnen, und nicht vor anderen Krabbeltieren? Weil sie sich durch die Spinne (bzw. deren Charakteristika) kontrolliert fühlt. Spinnen können mit ihren acht Augen alles registrieren, was sich in ihrem Umfeld befindet, und werden in der Regel erst von uns entdeckt, wenn sie schon lange vor Ort waren. Zudem erzeugen Spinnen oft ein schlechtes Gewissen für Unordentlichkeit. Die Meisten kriegen als Kind beigebracht, das Spinnen ekelhaft sind, und aus der menschlichen Umgebung ferngehalten werden sollten. Dazu kann noch kommen, das die betreffende Person in der Kindheit die Erfahrung gemacht hat, keine Privatsphäre besessen zu haben (Kontrollzwang der Eltern). Wenn dann später der Drang stärker wird, sich vor erneuter Fremdkontrolle schützen zu müssen, werden auch die damit zusammenhängenden Ängste stärker, welche durch die früher verknüpften Zusammenhänge unbewußt auf die Spinnen übertragen werden.

(Siehe auch "Heilen ohne Medikamente" von Andreas Winter)

Klingt erstmal simpel, aber IMHO sind es meist genau diese unbewußten Zusammenhänge, die solche Muster auslösen. Sie müssen bewußt gemacht werden, damit eine Loslösung davon stattfinden kann.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Type O
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
es sei denn er hatte eine Zuchterlaubnis vom Staat und in diesem bericht steht nichts davon. Also wars illegal


Hä? Woher willst du wissen, das es illegal war, wenn du doch selbst schreibst, das da nichts in diesem Bericht stand? Spinn ich, oder wiederspricht sich das? Auf den Arm nehmen


Zitat:
Ich finde es nur unbedacht, sich irgendwelche tödlichen Gift-Viecher zu halten.


Ich würde auch keine giftigen Tiere halten, währe mir auch zu gefärlich. Nur zu Menschen zu sagen, das es ihnen recht geschieht, weil es denen ihr Hobby ist und ein Unfall geschehen ist, halte ich für falsch. Das ist genauso wenn ich sage das es Menschen recht geschieht wenn sie bei einem Autounfall ums Leben kommen, ohne das sie daran schuld waren. Der Typ mit den Spinnen hat es ja nicht herausgefordert, sowie es Raser tuhen, es war halt einfach ein Unfall, der halt jedem mal passieren kann, aber deswegen hat er es doch nicht gleich verdient.

Zitat:
Klingt erstmal simpel, aber IMHO sind es meist genau diese unbewußten Zusammenhänge, die solche Muster auslösen. Sie müssen bewußt gemacht werden, damit eine Loslösung davon stattfinden kann.


Ich denke mal nicht das es z.b. bei mir daran liegt. Ich persönlich finde ihr ganzes Verhalten eckelhaft, und wenn ich schon sehe wie diese kleineren Spinnen sich immer so ruckartig fortbewegen, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Bahh Es sind ja auch nicht nur Spinnen vor denen ich mich eckle, dazu gehöhren ja auch Motten, Krebse, also alles was viele Beine hat oder irgendwie anderes insektenartig ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knauser
Forscherdrang
Forscherdrang


Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 09.08.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hä? Woher willst du wissen, das es illegal war, wenn du doch selbst schreibst, das da nichts in diesem Bericht stand? Spinn ich, oder wiederspricht sich das?


In dem bericht stand nichts von einer Zuchterlaubnis deshalb Winken hätte er eine würde dies auch in dem Berichr vorkommen.
_________________
MFG
Knauser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3559
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Type O hat Folgendes geschrieben:
Wingman hat Folgendes geschrieben:
Ich finde es nur unbedacht, sich irgendwelche tödlichen Gift-Viecher zu halten.


Ich würde auch keine giftigen Tiere halten, währe mir auch zu gefärlich. Nur zu Menschen zu sagen, das es ihnen recht geschieht, weil es denen ihr Hobby ist und ein Unfall geschehen ist, halte ich für falsch...

ICH habe nicht gesagt, das es ihnen Recht geschieht. Bitte Zitate auch mit dem entsprechenden Usernamen zitieren, sonst kann es schnell zu Mißverständnissen kommen. Winken

Das geht folgendermaßen (ohne die Leerzeichen):
Zitat:
[ quote = "Username" ] ...text... [ /quote ]


Zitat:
Ich denke mal nicht das es z.b. bei mir daran liegt. Ich persönlich finde ihr ganzes Verhalten eckelhaft, und wenn ich schon sehe wie diese kleineren Spinnen sich immer so ruckartig fortbewegen, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Bahh

Einfach so kommt das vermutlich nicht. Irgendwo liegt immer eine Ursache (hab selbst eine Abneigung [keine Angst] gegen schleimige Kriechtiere, wo man kaum vorne und hinten unterscheiden kann; Ursache weiß ich nicht). Wenn man für sich gar keine Ursache findet, liegt es vielleicht noch weiter zurück (hier kommen wir in den Grenzbereich). Vielleicht wurde man mal in einem anderen Leben Opfer eines ähnlichen Tieres?

Aber man sieht auch, wie schnell vermeindlich banale Zusammenhänge in der Kindheit zu einer festsitzenden Angst verstrickt werden können. Von daher ist es schon oft eine komplizierte "Detektivarbeit" (wie Andreas Winter sagt), bis man eventuelle Zusammenhänge finden kann. Sowas ist auch nichts, wofür man sich schämen müßte, weil es eher von hochentwickelter Intelligenz zeugt, einen solchen "Selbstschutz" zu stricken.

Ich persönlich halte sowas jedenfalls einen besseren Ansatz, als irgendwelche "Streicheltherapien" mit den Tieren (das könnte man dann vielleicht noch als "Update" drauflegen).
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Type O
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 15.08.2007, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Knauser hat Folgendes geschrieben:
In dem bericht stand nichts von einer Zuchterlaubnis deshalb Winken hätte er eine würde dies auch in dem Berichr vorkommen.


Warum sollte das in diesem Bericht vorkommen? Evt. hielt es die Redaktion einfach für unwichtig, ober eine Genehmigung hatte oder nicht. Da würde ich nicht so viel spekulieren.

Wingman hat Folgendes geschrieben:
ICH habe nicht gesagt, das es ihnen Recht geschieht. Bitte Zitate auch mit dem entsprechenden Usernamen zitieren, sonst kann es schnell zu Mißverständnissen kommen.


Ja ne, ich hatte das deswegen noch dahin geschrieben, weil ich die Äusserung

Wingman hat Folgendes geschrieben:
Ich finde es nur unbedacht, sich irgendwelche tödlichen Gift-Viecher zu halten.


als Zustimmung für Knauser empfand. Da hätte ich mal lieber nicht so viel reininterpretieren dürfen. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

 Impressum 


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 46119 / 0