Die Farben der Magie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Magie, Schamanismus und Traditionelles
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
senara
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 30.01.2007
Beiträge: 95
Wohnort: Eishölle

BeitragVerfasst am: 08.01.2008, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

*fg* Ich schätze dir wird in diesem Leben noch vergeben werden Sehr glücklich Außerdem: Selbstbestrafung ist auch keine Lösung! Winken
_________________
Jeder Mensch sucht nach Halt. Dabei liegt der einzige Halt im Loslassen. (HaPe Kerkeling)

Wenn ich mein Unterbewußtsein kennen würde, dann wäre es mein Bewußtsein... (Ich)

Wer zweifelt detoniert nicht! (Dieter Nuhr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Abbadon
Inkarnation
Inkarnation


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 05.09.2006
Beiträge: 159
Wohnort: irgendwo im HIER

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

@CORNHOLIO: Ich denke, es ist mit Magie so ähnlich wie mit AKE'en. Viele Menschen, denen ich begegnet bin und/ oder mit denen ich zu tun habe, "glauben", daß außerkörperliche Erfahrungen nichts weiter als reine Illusion seien. Sie erklären diese Erfahrungen mit ihrem "Verständnis" von Physik und anderem weg.

Jeder, der eine AKE hatte, WEISS einfach (und ohne jeden Zweifel), daß diese Erfahrung das Erfahren einer anderen Realität war. - Wer keine solche Erfahrung gemacht hat, kann es höchstens glauben (zumindest wenn er vor sich selbst ehrlich ist *gg*).

Wenn man Magie zu wirken versucht hat, oder im Nachhnein zu dem Schluß kommt, daß es Magie war, die dabei "im Spiel gewesen" sein muß, dann beginnt man, es zu akzetieren... es zu glauben. War jedenfalls bei mir so, glaub ich *g*

Ich hab bisher allerdings noch keine Bücher über Magie gelesen (im Gegensatz zum AKE-Thema Sehr glücklich); hab erst hier mit dem Forum (sozusagen *fg*) angefangen mich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ich glaub' auch, daß es vielleicht schwieriger ist, gute Bücher über Magie zu finden - zum Anfang des Thrads zurück, sozusagen *ggg*

Obwohl mir dabei einfällt, daß Monroe in einem seiner Bücher (ich glaub, es war "The Final Journey"/ "Über die Schwelle des Irdischen hinaus") etwas beschrieben hat, das im Grunde an Magie erinnert.

Er schrieb etwas darüber, daß er irgendwie "unglücklich gestürzt" wäre und dabei mit dem Kopf auf die Ecke einer Treppenstufe gefallen wäre; er hatte dann erwartet, sich den Schädel halb eingeschlagen zu haben. Aber "aus irgendeinem Grund, war es, als wäre ich auf Watte gefallen" (oder so ähnlich... schon ein bißchen her, daß ich das Buch las *g*). Er hat keinerlei Verletzungen davongetragen.

Ich denke, daß man das im Grunde (wenn ich Magie richtig verstanden habe *g*) als ein magisches Erlebnis einstufen könnte.

Von dem "Alters-Argument" halte ich im Übrigen rein garnichts *fg* (ich denke, die Entwicklung eines Menschen hängt nicht von seinem physischen Alter ab, höchstens von dem "Alter" (Winken) seines Bewußtseins Sehr glücklich).
_________________
Es gibt nur Gutes, wenn man es tut.

Alles, was Du lernst, ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn Du es nicht ständig wärmst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
senara
auf der Reise
auf der Reise


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 30.01.2007
Beiträge: 95
Wohnort: Eishölle

BeitragVerfasst am: 12.01.2008, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kein weiterer Kommentar... nachher heißt es noch ich würde "der Jugend" gewisse Erfahrung oder ein bestimmtes Wissen ab erkennen Lachen Winken
_________________
Jeder Mensch sucht nach Halt. Dabei liegt der einzige Halt im Loslassen. (HaPe Kerkeling)

Wenn ich mein Unterbewußtsein kennen würde, dann wäre es mein Bewußtsein... (Ich)

Wer zweifelt detoniert nicht! (Dieter Nuhr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rikudou
Gast







BeitragVerfasst am: 04.06.2014, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Magie ist alles andere als nur GUT oder Schlecht oder gar ein WERKZEUG.
Noch ist es nicht definiert wofür es sie überhaupt gibt noch was Magie ist. Die Kenntnis über naturgesetze ist schon mal ein guter Anfang aber auch nicht die ganze Wahrheit.

Wer Magie praktiziert und das noch nicht verstanden hat steht noch immer ganz am Anfang und läuft ernsthaft Gefahr auf einen falschen Weg zu kommen.
Nach oben
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3614
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 04.06.2014, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Rikudou hat Folgendes geschrieben:
Magie ist alles andere als nur GUT oder Schlecht oder gar ein WERKZEUG.

Was ist es denn deiner Erfahrung nach außerdem?
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bazur
Moderator
Moderator


Alter: 28

Anmeldedatum: 10.11.2011
Beiträge: 146
Wohnort: irgendwo in NRW

BeitragVerfasst am: 04.06.2014, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rikudou,

Hilf uns, Fußvolk doch bitte mehr Qualität zu erlangen und sag uns, was Magie im Kern beinhaltet. Wer ihn nicht kennt, kann sich das Wissen nicht aus den Fingern saugen, sondern ist auf die Erfahrungen von hochentwickelten Menschen wie dir angewiesen.

MFG Bazur
_________________
Hier könnte ein schlauer Spruch stehen. Tuts aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rikudou
Gast







BeitragVerfasst am: 09.06.2014, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Gerne mal wenn der unangebrachte Sarkasmus wegbleibt.
Darüber das jemand der sich lange und intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt hat nur etwas richtig stellen wollte braucht sich keiner beleidigt oder runtergesetzt zu fühlen.....
Nach oben
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3614
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 09.06.2014, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Rikudou hat Folgendes geschrieben:
Gerne mal wenn der unangebrachte Sarkasmus wegbleibt.

Der Ton macht die Musik, und ich schätze, das wollte Bazur (der alles andere als unerfahren in diesen Bereichen ist) dir damit sagen. Also, weniger Arroganz (du brauchst dich nicht vor uns zu beweisen oder profilieren) verringert das Sarkasmus-Echo.

Aber nochmal zu meiner Frage: Was ist denn nun Magie für dich, außer gut, böse oder gar ein Werkzeug (nicht sarkastisch gemeint)? Definitionen interessieren mich immer, und gerade im traditionellen- bzw. Magie-Bereich sind die oft sehr schwammig.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bazur
Moderator
Moderator


Alter: 28

Anmeldedatum: 10.11.2011
Beiträge: 146
Wohnort: irgendwo in NRW

BeitragVerfasst am: 11.06.2014, 02:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bestätige
_________________
Hier könnte ein schlauer Spruch stehen. Tuts aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zuka
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 17.06.2014, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Die Menschen, die mit aller Kraft versuchen die Magie definieren zu wollen, werden nur in leere Sackgassen und Widersprüche laufen. Definitionen wie: "Unter Magie ist alles metaphysische zu verstehen, zusätzlich die praktische Arbeit mit dem metaphysischen" ist ebenfalls falsch, denn für jeden ist Magie etwas anderes. Eine eindeutige Definition gibt es nicht, so sehr man sich nach ihr sehnt, alle liegen falsch. Jede (angebliche) Wahrheit ist nur halb wahr und halb falsch.

Selbst Crowley, der dem ganzen sehr nahe kam:
"Die Kunst und Wissenschaft, die Welt in Übereinstimmung mit dem Willen zu formen." oder:
"Die Methode der Wissenschaft, das Ziel der Religion"

liegt dennoch nur auf einer Halbwahrheit. Wer die volle Wahrheit erfassen könnte, der würde allen Fortschritt übertreffen und dann würde es auch ein erreichbares Ende geben, dies ist aber unwahr. Unsere Welt ist eine Art Fraktal, bei dem wir, je tiefer wir hineinschauen, einem potentiellen Ende entgegenkommen, es aber niemals erreichen werden. Aber Fakt ist, dass wir ihm immer näher kommen! Folglich: Jede Wahrheit ist nur halb wahr und halb falsch, denn sonst wäre kein Fortschritt und keine Weiterentwicklung möglich.

Die Magie in "Gut" und "Böse" zu unterteilen ist falsch und extrem subjektiv. Magie ist weder gut noch böse, denn sie kann zu allen Zwecken verwendet werden. So wie ein Messer zum Zwecke verwendet werden kann ein Brot zu schneiden, so kann es auch eine mächtige Waffe zum Morden sein. "Gut" ist nur das, worauf sich die Mehrheit geeignet hat und akzeptiert und "Böse" ist nur das, worauf die Mehrheit verzichtet und ablehnt. Es ist also alles eine Frage der Entscheidung. (Wieder einmal) Was tue ich damit? Doch wenn ich einem Pfad folge, muss ich auch gewisse Dinge erwarten. Das wäre schonmal Karma. Karma ist auch nicht dieses "Gute kriegen nur gutes" und "Böse kriegen nur böses", sondern einfach gesagt nur Ursache und Wirkung. Mit Sicherheit verspricht dir das Karma, dass man, wenn man immer hilfsbereit, ehrlich und neutral ist, kaum in Konflikten hineinkommt und ein relativ gutes Leben führt, jedoch kann selbst der beste und freundlichste Mensch der Welt keinen guten Tag haben und er wird auch irgendwann mal in einen Konflikt hineinkommen, in dem er garnicht hineinwollte. Dies ist die Realität.

Weiße Magie und Schwarze Magie sind alles ausgelutschte Konzepte, die in der modernen Zeit schon lange nicht mehr hineinpassen. Es gibt inzwischen verschiedene magische Paradigmen, die den Grundrahmen der beiden veralteten Konzepte (weiß und schwarz) sprengen; (Chaosmagie, hermetische Magie, Naturmagie, etc.)

Magie hat keine Farbe, denn sie braucht auch keine. Das, was dem Subjekt ihr verleiht und zuschreibt, genau das ist von Bedeutung und nichts anderes.

MfG,
Zuka.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rikudou
Gast







BeitragVerfasst am: 17.06.2015, 02:17    Titel: Antworten mit Zitat

@Wingman

Es gibt unter den hier gegebenen gesichtspunkten 1000 Devinitionen die man alle in der Pfeife rauchen kann weil das nichts mit dem wirklichen Wesen von Magie zu tun hat.
Das wären Devinitionen von Gründen bzw Anwendungsgebieten aber nicht das wirkliche Wesen.

Eine weit realitätsnähere Devinition als alle die ich hier bis jetzt gelesen habe wäre:

Magie existiert um wirkliche Menschen zu schaffen. Magie ist nichts als das Werkzeug hierzu. Magie existiert zwecks Evolution. Und so wie sich die Lebewesen verändern verändern sich auch die feinstofflichen Welten, ihre Bewohner, ja selbst das Wesen der Magie. Man könnte das so etwas wie einen eigenen Zeitgeist nennen.


Vlt werden die meisten das nicht akzeptieren und nun halbe Streitgespräche vom Zaun brechen aber das ist egal und ich gehe auf solche auch nicht ein. Ich wurde von Wingman freundlich und nett nach einer Devinition gefragt und sofern es sowas überhaupt gibt habe ich nun ihm allein eine Antwort gegeben, basierend auf allem was ich lernen durfte.....auch wenn es eine Weile dauerte.

Schwarze Magie, weiße Magie.....Menschen die noch solchen Programmen nachhängen und sich nicht lösen können werden bis es soweit ist in ihren Schubladen bleiben.
Ein Magier ist ein wirklich freier und verantwortungsbewusster, liebender Mensch, das unterscheidet ihn zB von einem Zauberer. Nebenbei ist das allermeiste das man so findet verachtenswerte Zauberei...und für die ganz von sich überzeugten........es ist weit mehr "schwarz" als ihr denkt.
Ich würde es aber nicht "schwarz" nennen sondern "tot".
Und wirklich jeder Zweig ist heute Dual dank der Verdorbenheit der Menschen. Selbst die Wunschmagie ist davon betroffen. Und wenn man keinen Plan für den Weg hat wird man auch unweigerlich scheitern, das ist so. Auch ich habe das selbst erlebt.

Zum Beispiel der Rat mit der Jobsuche viel weiter oben....na ja. Mal abgesehen davon das wirklich immer in solchen Beispielen der karmische Weitblick fehlt, allein um sagen zu können wieweit ein für mich realisierter Wunsch das Schicksal aller anderen beeinflusst, kann man auch mit solchen Wünschen und Praktiken viel Negatives auslösen ob man will oder nicht. Ein wunderbares Beispiel an dem man den fatalen Irrtum der Ego-gelenkten Menschen sieht denn Magie ist NICHT da um einem das eigene Leben zu erleichtern!

Ich verstehe nicht das es offenbar Leute gibt die Magie praktizieren dürften aber nichtmal von dem blöden Vergleichen mit dem Messer oder dem Hammer wegkommen geschweige denn auf so kleine aber wichtige Feinheiten achten.
Das zeigt mir irgendwo das nicht doch alles so ist wie es scheint.


Schönen Abend
Nach oben
Zuka
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 28.06.2015, 02:00    Titel: Re: Die Farben der Magie Antworten mit Zitat

Amillea hat Folgendes geschrieben:

Ergo: Magie ist weder schwarz, noch weiß, sie ist immer grau.


Magie ist weder weiß, schwarz, grau, blau, gelb, grün, rot oder noch so erdenkliche Farbe. Die Menschen brauchen Dualismus, da ihr Bewusstsein nunmal nicht anders denken kann. Auch die Hermetik bedient sich eines solchen metaphysischen Systems. Allerdings ist hier der Unterschied, dass das Elementesystem einen Nutzen und einen praktischen Sinn hat (wobei man später, je weiter man kommt auch diese menschliche Konstruktion irgendwann ablegen muss), während die Einteilung "weiße" und "schwarze" Magie nur Ausweichmanöver für das Gleiche sind, nämlich "Gut" und "Böse" welche es (das wohl jedem logisch-denkendem Menschen klar sein sollte) nicht gibt und vollkommen subjektiv sind. Was dem einen Leid ist, ist dem anderen Freude.

Magie hat keine Farbe und doch alle Farben. Magie ist Magie. Natur ist Natur. Es erkennt sich als alles, so wie dein Bewusstsein sich als Ganzes betrachtet, so tut es auch die Natur und damit alles Erdenkliche, das überhaupt existiert. Die Magie ist eine Wissenschaft. Für die Einen ist sie die Wissenschaft des metaphysischen, für den Anderen einfach Wissenschaft, die von der standardisierten, modernen Wissenschaft noch nicht anerkannt wurde oder die Wissenschaft seines Innerem. Mit Sicherheit wird dir jeder anderes darüber erzählen was Magie ist und welche Farbe sie für deren Subjekt haben. Nichtsdestotrotz ist Magie sowohl voller Farbe als auch farblos zugleich. Zumindest denke ich das. Jeder mag das auch hier anders sehen und deshalb sollte man sich generell nicht herausnehmen irgendwie Magie definieren zu wollen oder in Farben einzuteilen. Jeder tickt anders, jeder empfindet Magie als etwas anderes und praktiziert es auch anders.

-Zuka-
_________________
http://search-for-truth.square7.ch/ -- Magie und Kantforschung. Arbeit mit einer naturwissenschaftlichen Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Magie, Schamanismus und Traditionelles Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 48059 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de