Gibt es Gott?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Transzendente Wesen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Amillea
Grenzenlosigkeit
Grenzenlosigkeit


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 1200
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 17.06.2009, 00:17    Titel: Gibt es Gott? Antworten mit Zitat

Ich weiß, die Frage ist kontrovers, aber ich stelle sie trotzdem:


Gibt es eine Energie/Entität die man als Gott bezeichnen kann?
_________________
Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.
(Bernd das Brot)

Just lost in meditation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 23
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 781

BeitragVerfasst am: 17.06.2009, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Meinung dazu ist , das wir alle, Jede Lebensform und alle andere zusammen unsere Welt gestalten, Alles zusammen ergibt dann "Gott", wir sind unsere eigenen Schöpfer dieser Erde, wir können Gutes aber auch Schlechtes tun was sich dann Allgemein auswirkt. Jeder Beinflusst uns. Meine Meinung dazu Winken
_________________
Astralreisen Discord Server - https://discord.gg/ndB87YF
Mein Blog - https://nexusplace.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 06.09.2008
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 17.06.2009, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist Gott?

Das:

http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=4529

Wohl eher nicht....

Und das:

Gehe zu Youtube Download Video



Würde die Frage dann überhaupt noch Sinn machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3658
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 17.06.2009, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Juvi hat Folgendes geschrieben:
Gibt es eine Energie/Entität die man als Gott bezeichnen kann?

Das ist für mich immer eine abstrakte Frage. Ich bezeichne sowas wie "Gott™" lieber als "Alles was ist", da ersterer Begriff schon ziemlich "verprägt" ist (genau wie "Liebe"). Eine Hauptfrage ist dabei für mich, ob wir alle zusammen als Gesamtheit diese Entität darstellen (als non-lokales, omnipräsentes Phänomen => M-Feld), also quasi jeweils einzelne Mosaiksteinchen in einem gigantischen Bild sind, oder ob diese Entität in gewisser Weise abgetrennt ist. Vielleicht ist es "sowohl, als auch", in einer uns noch nicht begreiflichen Art und Weise.

Das "Alles was ist" könnte mal eine solide, nur für sich einzelbewußte Entität gewesen sein, die sich aufgetailt hat, um sich quasi selbst zu erfahren. Die Einzelteile erleben alles Erfahrbare aus ihren individuell einzigartigen Perspektiven, und bringen dadurch quasi Selbsterkenntnis zum "Alles was ist" zurück. Aber wenn "Alles was ist" schon alles was ist ist (*g*), was kann dann noch neu erreicht werden, wenn es außerhalb von "Alles was ist" nichts mehr gibt? Wieder so ein scheinbares Paradoxon...

Sojemand hat Folgendes geschrieben:
Das:

http://217.150.244.72/forum/showthread.php?t=4529

Wohl eher nicht....

Lustig. Über 400 Seiten, aber offenbar keinen Millimeter vorrangekommen (bzw. kein bisschen aus der eigenen kleinen Matrix hinausbewegt). Irgendwie typisch...

So stell ich mir das Treiben in den Glaubenssystem-Territorien vor. Mr. Green

Zitat:
Und das:

Interessant, wenn auch natürlich stark vereinfacht. Wir haben dort scheinbar eine in sich geschlossene Fraktal-Sache (kein Anfang, kein Ende). Ist dies vielleicht die wahre Natur des Universums, welche das große Kausalitäts-Paradoxon sprengt? Vielleicht, aber damit wäre sie zugleich auch außerhalb jeglichen kausalen Begriffsvermögens, und für uns nicht mehr erfassbar (jedenfalls wüßte ich nicht, wie).
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 06.09.2008
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 17.06.2009, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
So stell ich mir das Treiben in den Glaubenssystem-Territorien vor.


Hehe, ich mir auch. Das ist die beste Entertainment Show im ganzen Netz.

Zitat:
Ist dies vielleicht die wahre Natur des Universums, welche das große Kausalitäts-Paradoxon sprengt?


Falls es so ist, dann ist klar, warum das Universum nur aus Bewusstsein besteht^^.

Aber was ist dann mit den anderen Menschen? Wenn jeder so ein "Ding" ist, auf welcher Grundlage treffen wir uns dann im "Hier und Jetzt"?
Könnte man fast einen Witz draus machen: Treffen sich zwei in sich geschlossene Fraktale, fragt das Eine "Wo sind wir?" darauf das Andere "Na in der Wirklichkeit!".....

Vielleicht ist ja das "Substrat" (M-Feld?), auf dem wir uns bewegen, das, was man Gott nennen könnte. Aber dann haben wir ein Problem:

Zitat:
Vielleicht, aber damit wäre sie zugleich auch außerhalb jeglichen kausalen Begriffsvermögens, und für uns nicht mehr erfassbar (jedenfalls wüßte ich nicht, wie).


Jup, aber zumindest lässt sich sagen, dass das, was die Menschen auf den Gedanken eines Gottes gebracht hat, bestimmt nicht das war, was die Menschen Heute darunter verstehen wollen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 18.06.2009, 01:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich weiß, die Frage ist kontrovers, aber ich stelle sie trotzdem:


Gibt es eine Energie/Entität die man als Gott bezeichnen kann?


Bestimmt nicht in dem Sinne wie viele Menschen sich das wünschen würden.
Soll man sich jetzt eine neue Definition für das Wort "Gott" ausdenken oder wie ist das gemeint?
Wir sind für unser Handeln verantwortlich und auch dafür wie und wieso wir hier her gekommen sind. Wir müssen zu unserem Ursprung einfach zurück finden und ein Mensch zu sein ist dafür nunmal ziemlich hinderlich.
Nach oben
Regor
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation




Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 309

BeitragVerfasst am: 18.06.2009, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Sojemand hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
So stell ich mir das Treiben in den Glaubenssystem-Territorien vor.


Hehe, ich mir auch. Das ist die beste Entertainment Show im ganzen Netz.



Ich habe den Thread dort nur kurz überflogen, und ich kann mir des Gedankens nicht erwehren, dass RFID eine Reinkarantion von Tomás de Torquemada ist Winken.
Er gäbe jedenfalls eine gute Neubesetzung ab...

Sojemand hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Ist dies vielleicht die wahre Natur des Universums, welche das große Kausalitäts-Paradoxon sprengt?


Falls es so ist, dann ist klar, warum das Universum nur aus Bewusstsein besteht^^.

Aber was ist dann mit den anderen Menschen? Wenn jeder so ein "Ding" ist, auf welcher Grundlage treffen wir uns dann im "Hier und Jetzt"?
Könnte man fast einen Witz draus machen: Treffen sich zwei in sich geschlossene Fraktale, fragt das Eine "Wo sind wir?" darauf das Andere "Na in der Wirklichkeit!".....

Vielleicht ist ja das "Substrat" (M-Feld?), auf dem wir uns bewegen, das, was man Gott nennen könnte. Aber dann haben wir ein Problem:

Zitat:
Vielleicht, aber damit wäre sie zugleich auch außerhalb jeglichen kausalen Begriffsvermögens, und für uns nicht mehr erfassbar (jedenfalls wüßte ich nicht, wie).



Mit solchen Überlegungen habe ich mich ja auch in meiner verqueren Hyperversentheorie befasst und mir überlegt ob es gewissermassen eine fraktale Formel als "Beschreibung" gibt.
Abgesehen davon bin ich ebenfalls der Meinung, dass es ein "übergeordnetes" Bewusstsein gibt (wobei "übergeordnet" nicht ganz das richtige Wort ist). Dieses Überbewusstsein besteht meiner Ansicht nach aus allem, was ist.
Aus unserer Sichtweise eventuell auch all-mächtig zu nennen, im Gesamten betrachtet allerdings All-Eins.

Und ob es Gott als anthropomorphe Personifikation gibt?
Ich denke schon, einfach aufgrund der Tatsache, dass genügend Menschen daran glauben.
Wobei ich mir das speziell beim "Gott" der drei abrahamischen Religionen interessant vorstelle, denn Gott, Allah und Jahwe hängen ja nunmal zusammen.
Wie sich das dann wohl für die Gläubigen darstellt wenn sie in ihrem jeweiligen Himmel angekommen sind und feststellen, dass "die anderen" eventuell auch da sind?

Kurz : "Gott" im Sinne einer Allmachtspersonifikation existiert meiner Ansicht nach in den Glaubenssystemen der jeweiligen Religionen. Gleiches gilt natürlich auch für all die anderen polytheistischen Glaubensgemeinschaften.

Regor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amillea
Grenzenlosigkeit
Grenzenlosigkeit


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 1200
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Die Antworten finde ich sehr faszinierend und Regor, du sprichst mir aus der Seele Smilie


Ich hatte das große Glück bisher sowohl die personifizierte Variante des Göttlichen (also einzelne Asprekte wie Odin, Kali, Brigid, Cerredwen etc.) zu treffen/erleben/erfahren , als auch ein Gespräch mit der göttlichen Gesamtheit zu erleben. Diese Erfahrung ist schon ein paar Jahre her, Wingman kann sich vielleicht noch dran erinnern, weil meine Erzählung selbst ihn tangiert (um nicht zu sagen: berührt) hat *gg*.
Mich hat es völlig überfordert und gleichzeitig auch wieder nicht... ich glaube, das hat mit dem "alles ist eins" zu tun... denn wenn alles eins ist, dann hat jeder Mensch nicht nur eine Verbindung zu allem, sondern ist auch alles. Da wir aber in einer Illusion der Getrenntheit leben, sind die Teile, die daran gewohnt sind, mit dem "Alles ist eins" überfordert.
Und um jetzt noch mal die Brücke zu schlagen: Ich glaube nicht an die Existenz einer Entität, die man als Gott bezeichnen kann, ich hab sie selber erlebt und weiß um ihre Existenz.
_________________
Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.
(Bernd das Brot)

Just lost in meditation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3658
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Juvi hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte das große Glück bisher sowohl die personifizierte Variante des Göttlichen (also einzelne Asprekte wie Odin, Kali, Brigid, Cerredwen etc.) zu treffen/erleben/erfahren , als auch ein Gespräch mit der göttlichen Gesamtheit zu erleben. Diese Erfahrung ist schon ein paar Jahre her, Wingman kann sich vielleicht noch dran erinnern, weil meine Erzählung selbst ihn tangiert (um nicht zu sagen: berührt) hat *gg*.

Meinst du eventuell das hier? http://www.thetawaves.info/forum/viewtopic.php?t=634

Solche All-Einheits-Erlebnisse müssen schon erleuchtend bzw. "durchleuchtend" sein, wobei man im physischen Bewußtsein vermutlich nicht mehr viel davon hat (am Informationsgehalt gemessen). Nämlich weil unser niedliches kleines Hirn nicht soviele "Speicheradressen" vergeben kann, um die erlebten Informationen aufzurufen (meine Theorie). Dass ist dann irgendwie so, als wolle man das gesamte Internet auf einer althergebrachten Diskette speichern (laut mancher Support Hotline-Legends sollen solche Versuche tatsächlich vorkommen, aber das ist 'ne andere Geschichte... *g*).

"Berührt" ist etwas übertrieben, denn da stell ich mir immer vor, wie sich jemand in Tränen ergießt. Das schaffte nichtmal unser viel zitierter Robert Monroe bei mir, und der konnte solche Dinge exzellent rüberbringen. Aber interessant sind solche Berichte schon. Winken

Wie ist das eigentlich mit der Erdung nach so einem Erlebnis? Da muß man sich doch sicherlich erstmal wieder auf den Boden bringen, um nicht in transzendentaler Extase davonzuschweben.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Amillea
Grenzenlosigkeit
Grenzenlosigkeit


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 1200
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, die Erfahrung war zwar auch heftig und trägt noch Spuren, aber ich meinte was viel älteres... da kannten wir uns gerade ein Jahr oder so Smilie


Die Erdung nach so einem Erlebnis ist schwer... ich glaube, deswegen driften auch soviele Menschen dann ab und werden zu diesen Sektengurus oder religiösen Fanatikern, die keine andere Meinung mehr zu lassen. Das mag sicher auch damit zusammenhängen, dass sie so ein Erlebniss als allein für sie bestimmt pachten und vielleicht auch ne Menge fehlinterpretieren.
Für meine Erdung hat die Schuppe gesorgt, aber ein gewisser Hang zur Bodenhaftung ist sicher auch wichtig.
_________________
Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.
(Bernd das Brot)

Just lost in meditation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3658
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Juvi hat Folgendes geschrieben:
Nein, die Erfahrung war zwar auch heftig und trägt noch Spuren, aber ich meinte was viel älteres... da kannten wir uns gerade ein Jahr oder so Smilie

Hmm, daran kann ich mich garnicht erinnern Geschockt. Bist du sicher, das ich es war? Dann müßtest du mein Gedächnis bei Gelegenheit wieder auffrischen *g*.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Amillea
Grenzenlosigkeit
Grenzenlosigkeit


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 1200
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Japp, ich bin mir sicher, immerhin hab ich mich mit dem Göttlichen über dich unterhalten Auf den Arm nehmen (und das, anstatt nach dem Sinn des Lebens zu fragen oder nach den Lottozahlen Dumm? )
_________________
Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.
(Bernd das Brot)

Just lost in meditation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3658
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Juvi hat Folgendes geschrieben:
Japp, ich bin mir sicher, immerhin hab ich mich mit dem Göttlichen über dich unterhalten Auf den Arm nehmen (und das, anstatt nach dem Sinn des Lebens zu fragen oder nach den Lottozahlen Dumm? )

Achso, das meinst du. Ich dachte das wäre nur irgendein beliebiges, hohes Wesen gewesen, das Informationen hatte *g*. Ich hab noch irgendwas von "ein Gott" in Erinnerung, aber nicht "das Göttliche".
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Amillea
Grenzenlosigkeit
Grenzenlosigkeit


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 1200
Wohnort: Meerbusch

BeitragVerfasst am: 25.06.2009, 06:35    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. Green
_________________
Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.
(Bernd das Brot)

Just lost in meditation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Achi
Forscherdrang
Forscherdrang


Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 18.11.2011
Beiträge: 49
Wohnort: Wetzlar

BeitragVerfasst am: 21.12.2011, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Naklaro gibt es Gott. Jedoch nicht, wie ihn sich die religiösen vorstellen. Also älterer Mann mit Stock und Bart. Jede unwahre Vorstellung von Gott hat immer Probleme mit sich gebracht.

Bei'm bärtigen Mann war's dann die Unterdrückung der Frauen etc.
Wenn man sich Gott als "Licht" und "Liebe" vorstellt verdrängt man das schlechte, das duale.
Deswegen sage ich, man muss Gott erfahren. Bloß wie^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Transzendente Wesen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 49097 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de