Sich selbst im Spiegel beobachten

Forum für traditionelle Herangehensweisen an grenzwissenschaftliche Phänomene.

Moderator: Moderatoren

Antworten
erblitzo
Energiewirbel
Energiewirbel
Beiträge: 7
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 13:35

Sich selbst im Spiegel beobachten

Beitrag von erblitzo »

Mir ist in meiner Kindheit einmal ein recht interessantes Erlebnis passiert:

Eines Tages saß ich sehr gelangweilt vor einem Spiegel und hab mein Gesicht lange betrachtet. Ich habe mich für eine sehr lange Zeit selbst angestarrt. Irgendwann bemerkte ich, wie sich mein Gesicht leicht verändert hatte und schließlich konnte ich (anscheinend) das Gesicht von mir als ausgereifter Erwachsener sehen! Da dachte ich mir nichts dabei und dachte es sei alles nur irgendeine Einbildung, und hab es auch dabei belassen.
Jahre später las ich im Buch "334 Promille" im Anhang von einer gewissen Spiegeltechnik, die besagt, dass man dadurch seine Gesichter aus früheren oder zukünftigen Leben sehen kann!
Das fand ich sehr interessant und habe versucht, weitere Informationen zu diesem Thema zu beschaffen, doch leider fand ich nirgends wo etwas dazu. Hat jemand von euch hier schon einmal so eine Erfahrung gemacht und könnte allgemein etwas zu diesem Thema sagen, was es so auf sich hat?
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4023
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Has thanked: 2 times
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: Sich selbst im Spiegel beobachten

Beitrag von Wingman »

Davon habe ich auch mal gehört und es ausprobiert. Ich schaffte es nicht ein anderes Gesicht auftauchen zu lassen, aber meines verzerrte sich zwischendurch sehr bizarr. Der ungewöhnlichste Effekt war mal, als mein Kopf zu einer komplett schwarzen Silhouette wurde, während ich den Hintergrund noch deutlich sehen konnte (Licht im Zimmer war eingeschaltet). Die Frage ist in dem Fall, ob es nur rein optische Verzerrungen durch Augenermüdung sind, oder energetische Wahrnehmungen. Bei völlig anderen Gesichtern gehts natürlich eher in Richtung der Inkarnationsthese.
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Ramsay Bolton
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation
Beiträge: 285
Registriert: Do 28. Dez 2017, 01:12
Has thanked: 2 times

Re: Sich selbst im Spiegel beobachten

Beitrag von Ramsay Bolton »

Grundsätzlich kann man sagen, dass Kinder tendenziell offener für solche Erfahrungen sind. Ich nenne es mal spirituell, um das Wort zu bringen, aber im Grunde berichten sehr viele Menschen über "merkwürdige" Erfahrungen in der Kindheit. Von AKEs bis zukunftsweisende/prophetische Erfahrungen ist alles dabei. Kinder denken, die Welt sei magisch und dann ist sie es auch.

Was ich an deinem Erlebnis als Kind vor dem Spiegel so faszinierend finde: Das war ein physikalischer Spiegel, richtig?

Ich kenne das nur von Spiegeln die in der Astralwelt manchmal auftauchen, um "sich rein zu waschen", bevor man fremdes Territorium betritt. Der Spiegel zeigt mir jedes mal, dass meine Gedanken Auswirkungen auf mein Erscheinungsbild haben. Fokussiere ich die Lust auf böse Blicke, schattiert sich mein Gesicht, verspüre ich Freude, strahlt mein Gesicht.
Jahre später las ich im Buch "334 Promille" im Anhang von einer gewissen Spiegeltechnik, die besagt, dass man dadurch seine Gesichter aus früheren oder zukünftigen Leben sehen kann!
Kennst du den Effekt, wenn man zwei Spiegel gegenüber positioniert und sich in die Mitte setzt? Es entsteht eine Endlosschleife bis die Brechung des Lichtes quasi "um die Ecke" geht. Das ist mir nur eingefallen, weil ich dachte so könne man die Eintrittswahrscheinlichkeit des erwünschten Effekt durch eine Schleife exponentiell erhöhen, aber das trifft leider nicht auf spirituelle Dinge zu. Nein.

Einen vielleicht brauchbaren Tipp hätte ich: In den Bewusstseinszustand zurückversetzen als du ein Kind warst und dann in den Spiegel "starren". Aber wie versetzt man sich zurück? Durch Hypnose, fällt mir nur ein.

Seit 2018 inaktiv -.-
0 x
Antworten