Der Draht zum Unterbewusstsein

PSI-Phänomene / geistige Fähigkeiten (z.B. Telekinese, Empathie, Telepathie, Remote Viewing etc...)

Moderator: Bazur

Antworten
Benutzeravatar
delf1980
Supporter
Supporter
Beiträge: 105
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 17:09
Has thanked: 1 time

Der Draht zum Unterbewusstsein

Beitrag von delf1980 »

Moin Leute von Heute

Neulich erinnerte ich mich an Erlebnis in der späten Kindheit. Und zwar war ich mit den Eltern auf dem Campingplatz, wo sie einen stationären Wohnwagen hatten mit einem kleinen Häuschen vor dran. Wie ihr euch denken könnt, war mir stinke langweilig. Also was macht der unartige Jugendliche? Er kifft. Damals erlebte ich mein erstes Comicflash, als ich die gemusterten Betonplatten anstarrte. Sogar in Farbe und Bunt! :mrgreen:

Ich sah Mickey Mouse, Goofy, Donald Duck und viele andere Comicfiguren. Wie ne Slideshow rasselten die an meinen Augen vorbei. Das Erlebnis war unbeschreiblich. Dazu muss gesagt sein, dass das Erlebnis in meiner aktiven Comicphase stand fand. Ich liebte das lustige Taschenbuch und war ein treuer Abonnent.

Die Jahre vergingen und das ach so lustige Ereignis geriet in Vergessenheit. Aus Geschichte wurde Legende, aus Legende wurde Mythos und ähh.. oh, ja.. das hab ich aus Herr der Ringe geklaut :mrgreen: Jedenfalls war das das erste und letzte Comicflash dass ich hatte. Neulich wollte ich das wiederholen und schusterte mir im Photoplopp das in diesem Threat angehängte Bild
bg-small.png
Einen Joint später starrte ich das Bild an und es passierte tatsächlich wieder. Ich begann Comics zu sehen. Wiederum später versuchte ich es nüchtern und es passierte trotzdem. Ich sah DInge... Situationaufnahmen in Comicdarstellungen... Sichtweisen und auch sehr selbstkritische DInge wie, dass ich im Haushalt mehr mithelfen sollte und nicht immer wieder mit faulen Ausreden kommen. Ja man könnte sagen dieses Bild wurde zum Spiegel meines Selbstbildes.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Grüsse

delf
0 x
Foren = Individuelles Gruppenvegetieren :D
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4014
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: Der Draht zum Unterbewusstsein

Beitrag von Wingman »

Das erinnert mich an diese 3D-Bilder von früher, wo man gezielt schielen musste, um darin eine 3D-Figur zu erkennen. Und noch früher, als kleines Kind, starrte ich gerne auf einen Teppich, der so ähnlich aussah wie dein Bild. Da stellte ich mir immer vor, dass es unzählige Häuser aus großer Höhe wären, und dass die Erde wohl von oben so aussah. Die Visualisierungsfähigkeit kann schon sehr stark sein, vor allem als Kind. Das wäre heutzutage echt nützlich für bestimmte Übungen. :D
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
delf1980
Supporter
Supporter
Beiträge: 105
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 17:09
Has thanked: 1 time

Re: Der Draht zum Unterbewusstsein

Beitrag von delf1980 »

Ich wiederholte dann das Experiment mit anderen strukturierten Oberflächen mit dem selben Resultat. Es muss einfach feinkörnig und verschiedene Farben haben, damit es klappt.

Welche Übungen meinst du denn z.B.?

Grüsse, delf
0 x
Foren = Individuelles Gruppenvegetieren :D
Benutzeravatar
Ramsay Bolton
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation
Beiträge: 277
Registriert: Do 28. Dez 2017, 01:12
Has thanked: 1 time

Re: Der Draht zum Unterbewusstsein

Beitrag von Ramsay Bolton »

Interessante Fähigkeit. Vorallem wenn du das auch im nüchternen Zustand machen kannst. Also ich sehe da nichts weiter als das, was Pixel für Pixel abgebildet ist, aber ich habe schon Probleme mit der Formwahrnehmung eines konvex oder konkav geformtes Gesichts gehabt bzw. konnte ich das nicht unterscheiden.
0 x
light a new horizon brighter than yesterday
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4014
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: Der Draht zum Unterbewusstsein

Beitrag von Wingman »

delf1980 hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 18:55
Welche Übungen meinst du denn z.B.?
Zum Beispiel Visualisierungsübungen für AKEn, wo man z.B. ein Szenario manifestiert, das man als Startplattform nutzt. Oder sich eine andere Ecke des Zimmers vorstellt, in der man mit dem Energiekörper auftauchen will.
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
delf1980
Supporter
Supporter
Beiträge: 105
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 17:09
Has thanked: 1 time

Re: Der Draht zum Unterbewusstsein

Beitrag von delf1980 »

Ramsay Bolton hat geschrieben:
Mi 23. Dez 2020, 21:01
Interessante Fähigkeit. Vorallem wenn du das auch im nüchternen Zustand machen kannst. Also ich sehe da nichts weiter als das, was Pixel für Pixel abgebildet ist, aber ich habe schon Probleme mit der Formwahrnehmung eines konvex oder konkav geformtes Gesichts gehabt bzw. konnte ich das nicht unterscheiden.
der Trick dahinter ist, einen Punkt für ca 30 Sekunden zu fixieren und plötzlich ergibt sich dann ein Bild. Wobei ich dazu sagen muss, dass es Zeiten in meinem Leben gab, wo das auch nicht funzte
0 x
Foren = Individuelles Gruppenvegetieren :D
Antworten