Psychokinese

Wissenssammlung zu PSI-Phänomenen
Gesperrt
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4014
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Psychokinese

Beitrag von Wingman »

Was ist Psychokinese?

Psychokinese ist ein Sammelbegriff für eine Fähigkeit, bei der Dinge per Geisteskraft bewegt bzw. auf unterschiedliche Weise manipuliert werden können. Diese Fähigkeit scheint im größeren Maße sehr selten vorzukommen, jedoch lassen sich kleinere Effekte mit statistischen Versuchen nachweisen. Es gibt zahlreiche Unterbegriffe der Psychokinese, welche die jeweilige Art der Beeinflussung spezifisch beschreiben. Hier einige Beispiele:


Telekinese

Telekinese dürfte das bekannteste psychokinetische Phänomen sein. Bei der Telekinese werden entfernte Objekte per Geisteskraft bewegt, die keinen physischen Kontakt mit der bewegenden Person haben. Ein berühmtes Beispiel ist der Fall "Nina Kulagina" aus Russland (siehe auch hier). Die bekannten Effekte der Telekinese sind meist klein, und können oft nicht willentlich gesteuert werden. So genannte Poltergeist-Phänomene könnten in einigen Fällen auf Personen zurückzuführen sein, die unbewußt telekinetische Effekte auslösen (vor allem wenn das Phänomen nur bei Anwesenheit jener Person auftritt).


Thermokinese

Die Thermokinese gliedert sich nochmals in Pyrokinese und Cryokinese auf, und beschreibt die Fähigkeit, Temperaturen inder Umgebung bzw. von Objekten zu beeinflussen. Pyrokinese steht für Erhitzung, Cryokinese für Abkühlung.


Aerokinese

Aerokinese beschreibt die Fähigkeit, Luftströmungen zu beeinflussen.


Echokinese

Diese Unterart steht für die Erzeugung bzw. Manipulation von akustischen Effekten. Echokinese gliedert sich nochmal in die Unterart Audiokinese. Während bei der Echokinese auch Geräusche erzeugt werden können, beschränkt sich die Audiokinese auf das Manipulieren vorhandener Schallwellen. Des Weiteren soll Audiokinese nur von Menschen hörbare Frequenzen benutzen.


Weitere Unterbegriffe (teilweise redundant):

Atmokinese, Audiokinese, Chronokinese, Clorokinese, Elektrokinese, Biokinese, Geokinese, Gyrokinese, Hydrokinese, Magnetokinese, Photokinese, Vitakinese, Umbrakinese, Thermokinese, Toxikinese (etc...)
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Gesperrt