Buch Online: Praxis Der Außerkörperlichen Erfahrung

Literatur-Diskussionen und Buchvorstellungen

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Phoenix
Bewusstsein
Bewusstsein
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Nov 2013, 11:04
Wohnort: O..•..... .

Buch Online: Praxis Der Außerkörperlichen Erfahrung

Beitrag von Phoenix »

Praxis Der Außerkörperlichen Erfahrung von Robert Peterson

Link entfernt.
- Wingman
0 x
Benutzeravatar
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst
Beiträge: 834
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Beitrag von Surflamy »

Du weißt hoffendlich das sowas als Raubkopie gilt, und nicht umbedingt öffentlich in einem Forum gepostet werden sollte. Vorallem weil die Administatoren ebenfalls für haften, nicht nur du.
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

In der Tat. Wenn Peterson es dort nicht als kostenloses Ebook herausgegeben hat, ist so ein Link hier fehl am Platze. Was Leute privat in der Hinsicht austauschen, ist nicht unsere Baustelle, aber bitte nicht über das Forum.

Man kann das besagte Buch übrigens seit jeher online auf seiner Website lesen, allerdings auf Englisch:
http://www.robertpeterson.org/obebook.html.

Zudem kann ich das Buch in Papierform sehr empfehlen, weil es ein schönes Hardcover hat, und somit hochwertiger und bequemer ausfällt, als die üblichen Taschenbücher.

Bild
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst
Beiträge: 834
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Beitrag von Surflamy »

Wingman hat geschrieben: Zudem kann ich das Buch in Papierform sehr empfehlen, weil es ein schönes Hardcover hat, und somit hochwertiger und bequemer ausfällt, als die üblichen Taschenbücher.
Kann ich nur beipflichten, ich habs hier auch neben mir liegen und es ist defintiv eins der Wertvollsten Bücher neben Monroes für mich gewesen (immer noch), und es schadet nichts Peterson für dieses Buch zu danken indem man es kauft. Es zu kaufen ist in meinen Augen auch ein Teil anerkennung der Arbeit die in das Buch reingesteckt wurde. Vorallem aber bekommt man durch dieses Buch Techniken, und ein guten Einstieg in die Thematik, da ist es nur gut auch was zurückzugeben - ein beidseitiger Austausch eben.

Grüße
0 x
Benutzeravatar
Martouf
Forscherdrang
Forscherdrang
Beiträge: 50
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 22:44

Beitrag von Martouf »

Das kann ich nur unterschreiben!

Es gibt so viele Esoterikbücher, die (meiner Meinung nach) das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt wurden - und trotzdem reißenden Absatz finden.

Hier hat jemand ein Buch geschrieben, das nicht nur seine persönlichen Erfahrungen beinhaltet, sondern vor allem auch sehr viele praktische Tipps. Es ist nur fair, das Buch auch zu kaufen, abgesehen davon macht es sich sehr schön im Schrank.
0 x
Benutzeravatar
tRife
Administrator
Administrator
Beiträge: 873
Registriert: Di 5. Sep 2006, 12:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von tRife »

ja vorallem der erste teil mit den vielen praktischen übungen. ist nicht schlecht. er beschreibt die gängigsten methoden, und ergänzt sie um ein paar techniken.
der zweite teil des buches schießt ein wenig am ziel vorbei. soviel er sich anfangs auf die techniken konzentriert, geht er nachher zu schwammig auf gewisse phänomene sein leben betreffend ein. aber im großen und ganzen eines der besseren bücher. aber die ersten 2 bücher von monroe sind sowieso die besten wo gibt :)
0 x
Benutzeravatar
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst
Beiträge: 834
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Beitrag von Surflamy »

tRife hat geschrieben:ja vorallem der erste teil mit den vielen praktischen übungen. ist nicht schlecht. er beschreibt die gängigsten methoden, und ergänzt sie um ein paar techniken.
der zweite teil des buches schießt ein wenig am ziel vorbei. soviel er sich anfangs auf die techniken konzentriert, geht er nachher zu schwammig auf gewisse phänomene sein leben betreffend ein. aber im großen und ganzen eines der besseren bücher. aber die ersten 2 bücher von monroe sind sowieso die besten wo gibt :)
Wieso nur die ersten 2 :shock: :D ?
0 x
Benutzeravatar
tRife
Administrator
Administrator
Beiträge: 873
Registriert: Di 5. Sep 2006, 12:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von tRife »

ich mag alle. aber nach meinem empfinden sind die ersten 2 die wichtigsten im allgemeinen. und die mit den meißten, vorallem für damals, neuen informationen, und betrachtungsmöglichkeiten.

vielleicht liegts auch daran, dass ich die als erstes gelesen habe, dieses thema betreffend, und er mich zum umdenken gebracht hat :P oder besser halt, dass die sachen die er sagt zu funktionieren scheinen. weil ich hatte nur monroe gelesen, als ich schon meine erste ake hatte.
0 x
Benutzeravatar
Martouf
Forscherdrang
Forscherdrang
Beiträge: 50
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 22:44

Beitrag von Martouf »

Die beiden besten Bücher über AKEn sind meiner Meinung nach:
- "Out of Body" von William Buhlman
- "Der Mann mit den zwei Leben" von Robert A. Monroe

Die Monroe-Trilogie ist episch, liest sich wie abgefahrene Science Fiction.

"Out of Body" von Buhlman ist sehr (!) empfehlenswert, aber den Mittelteil könnt ihr getrost überspringen. Buhlman versucht da auf sehr niedrigem Niveau wissenschaftliche Erklärungen zu finden, das steht auf wackligem Fundament. Erstes und Letztes Drittel des Buches sind aber dafür extrem genial.

Das Nachfolgebuch von Buhlman ist hingegen viel zu christlich-göttlich angehaucht und enthält so gut wie keine neuen Informationen.

"Praxis der Außerkörperlichen Erfahrung" von Robert Peterson ist etwas langatmig, aber insgesamt ein gutes Buch, was aus seiner persönlichen Perspektive geschrieben wurde.

Ansonsten gibt's meiner Meinung nach leider keine lesenswerten AKE-Bücher. Der Rest ist mehr oder weniger Esoterik. Irgendwann, wenn meine AKE-Fähigkeit zurückgekommen ist, schreib ich (oder wir als Community gemeinsam?) mal ein neues Buch. ;)
0 x
Benutzeravatar
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst
Beiträge: 834
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Beitrag von Surflamy »

Martouf hat geschrieben: Das Nachfolgebuch von Buhlman ist hingegen viel zu christlich-göttlich angehaucht und enthält so gut wie keine neuen Informationen.
Wenn wir grade an das selbe Buch denken, dann stimme ich dir gewissermaßen zu.
Es ist zwar schon länger her als ich es gelesen hatte (sicher schon 3-4 jahre),
aber ich fand sein styl in diesem Buch einfach nur irgendwelche Berichte von Leuten aufzulisten und anhand dessen dann irgendwelche Schlussfolgerungen zu ziehen bisschen ..naja wie soll ich sagen.. es passt nicht mehr wirklich. Im ersten Buch war es wirklich interessant, lehrreich.. aber danach dann in seinem nächsten Buch.. da verging mir sogar die Lust es zu lesen und ich habe die einzelnen Berichte von Random-Personen teilweise garnicht gelesen, einfach weil vieles einfach 0 Relevanz hatte für das Hauptthema (finde ich).


Ansonsten kann ich noch ein dünnes Taschenbuch empfehlen.. es ist zwar nicht umbedingt mit einem Buch wie von Peterson, Monroe oder Buhlman vergleichbar, aber es war das erste Buch das ich zum Thema Außerkörperlichen Erfahrungen gekauft hatte und es hat für mich was Nostalgisches.. :D

Und zwar folgendes -> "Astralreisen: Das ultimative Trainingshandbuch" von Frederick E. Dodson.

Man könnte sagen es ist eine Anneinanderreihung von Techniken die man Üben kann, und die zu einer Astralreise führen können. Das ganze Buch ist als Technik-Sammlung gedacht könnte man sagen (also ohne großartigen Erklärungen des Phänomens oder Perösnliche Erfahrungen). Frederick hat auch Taschenbücher zu Luzidem Träumen, Reisen in die Zukunft per "Mentalreisen" etc.. ich habe die alle von ihm, aber grundsätzlich kann man sagen das er viele Techniken von einem Buch auch in den andern Büchern von sich reingepackt hat :roll:
0 x
Antworten