Die Bar am Ende des Universums

Literatur-Diskussionen und Buchvorstellungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Die Bar am Ende des Universums

Beitrag von Wingman »

In der seit 2003 erscheinenden Buchreihe "Die Bar am Ende des Universums" berichten Remote Viewer aus Deutschland ausführlich über ihre Remote Viewing-Projekte und Erkenntnisse zu verschiedensten Themen. Darunter Zukunfts-Sessions, UFOs, Exoplaneten und ihre Bewohner, Tiere, Targetschutz, Targetkontamination, Lotto spielen, Remote Viewing und spirituelle Themen, gesellschaftliche Fragen etc... Bisher sind drei Bücher erschienen:

Die Bar am Ende des Universums, 1. Anflug: 2003

Bild
Ich erinnere mich an Nächte mit erregten Diskussionen über Möglichkeiten, in die Zukunft zu schauen und Berichten, wie sich Voraussagen erfüllten oder verhindert wurden. Die neuesten Theorien wurden durchleuchtet, wie das Archiv des Universums entstanden sein mag und wie es funktioniert. Neue Philosophien und erkenntnistheoretische Ansätze wurden diskutiert, mal angeregt plaudernd, mal hitzig und atemlos, schier überwältigt von der Möglichkeiten, die sich dem Viewer bieten. Aber auch die Erlebnisse, wie man dazu kam, Remote Viewing zu lernen, waren Gegenstand von solchen Erzählungen. Gefolgt von Berichten, wie die Viewer zunächst in den tiefen Graben der Wahrheit fielen, erkennend: „Hilfe, es geht wirklich!"

Oft ging es bis zum ersten Tageslicht, bis die Teilnehmer endlich den Betten zustrebten. Ich habe die an diesen Gesprächen Beteiligten gebeten, etwas von ihren Erlebnissen oder Erkenntnissen aufzuschreiben, Themen, die sie einmal in dieser Bar angerissen haben, weiterzudenken und zu einem Artikel zu verarbeiten. Davon lesen Sie in diesem Buch. Kommen Sie mit auf die Reise ans Ende des Universums, in die Bar, in der die Remote Viewer erzählen.

Es gibt diese Bar wirklich, und sie ist keine Hafenbar, in der Kapitäne im Ruhestand ihr Garn spinnen. Alles in diesem Buch ist wahr, dafür stehen die beteiligten Autoren, und wenn sie eine Theorie entwerfen, dann sagen sie das auch.

Manfred Jelinski, Hrsg.
ISBN: 978-3-933305-16-9


Die Bar am Ende des Universums, 2. Anflug: 2007

Bild
Diesmal sind zehn aktive Remote Viewer auf 280 Seiten dabei, einen aktuellen Statusbericht über Ereignisse, Erlebnisse, Forschungsergebnisse und philosophische Schlussfolgerungen zu vermitteln.

Die spannende Reise durch die Matrix reicht von Schröders Gas bis Schrödingers Katze, von ersten Begegnungen bis zur Bestandsaufnahme, wie man nun mit seinen Mitmenschen klarkommt und letztlich vom Lottospielen bis zur Suche nach der Definition des Göttlichen.
ISBN: 978-3-933305-17-6


Die Bar am Ende des Universums, 3. Anflug: 2011

Bild
Seit dem letzten Anflug sind wieder vier Jahre vergangen. Inzwischen sind viele interessante Artikel aufgelaufen, eine weitere Ausgabe war unausweichlich. Auch wenn natürlich das meiste heute über Internet-Chats durchgeführt wird, es gab sie noch reichlich, die Abende und Nächte an der "Bar am Ende des Universums". Wieder haben sich eine ganze Anzahl Remote Viewer gefunden, über ihre Erkenntnisse und die Konsequenzen zu berichten.
19 Artikel auf 230 Seiten geben interessante Auskünfte und Denkanstöße für alle, die sich für Remote Viewing interessieren, es lernen oder bereits praktizieren. Ein pralles Buch, ein spannendes Kompendium.

M. Jelinski (Hrsg)
ISBN: 978-3-933305-22-0 (Print)
ISBN: 978-3-933305-91-6 (Ebook)

Dem dritten Buch hat auch meine Wenigkeit ein Kapitel spendiert. ;)
Zuletzt geändert von Wingman am Di 7. Jan 2020, 23:48, insgesamt 4-mal geändert.
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Die Bar am Ende des Universums, 4. Anflug: 2015

Beitrag von Wingman »

Die Bar am Ende des Universums, 4. Anflug: 2015

Bild

Amazon-Link:
ISBN-13: 978-3933305398

Auch als Ebook erhältlich:
ISBN: 9783933305404

Ein neuer Anflug in die "Bar am Ende des Universums" erscheint! Remote Viewer in Deutschland berichten über interessante Projekte und den Stand der Dinge seit der letzten Ausgabe im Jahre 2011. Aus dem Inhalt:
Vorwort: 2015 & nun sind doch wieder vier Jahre vergangen, bis wir es geschafft haben, ein weiteres Buch aus Beiträgen verschiedener Remote Viewer zusammenzubringen. Warum ist es denn so schwierig, dieses Periodikum zu erstellen? Eigentlich müsste doch der Quell übersprudeln, „das ganze Universum könnte sich hier einbringen!" Genau. Das ganze Universum bringt sich ein. Und schon ist Schluss mit den schönen Vorsätzen. Andere Remote Viewer werden es (un)gern bestätigen: die Dynamik des Lebens nimmt mit RV reichlich zu.

Langeweile? Das war gestern. Leute, die Remote Viewing gelernt haben, sonst schon aktiv am Leben teilhabend, bekommen jetzt noch mehr geboten. Noch einen Artikel darüber schreiben? Wozu? An der nächsten Ecke lauert schon das nächste Abenteuer! Für andere ausarbeiten, alles genau darlegen, bebildern, erläutern, begründen ! ach was, ich weiß doch, was ich weiß! So ähnliche Antworten bekamen auch jene, die Mustersessions forderten, anmahnten, man solle ihnen doch beweisen, dass Remote Viewing funktioniere! Es gab ein breites Auflachen in der Szene, die Frage: wozu? Ich weiß es doch, das genügt! Missionieren ist was für Missionare! Weiter, mehr, Neues! Und der Alltag bringt auch eine erhöhte Ereignisdichte.

Plötzlich wollen immer mehr Leute etwas von einem! Wie erwehrt man sich dessen? Auf eine einsame Insel ziehen? Ein Bauernhof unter Gleichgesinnten wäre schon schön! Mehr Leute, die verstehen, wo man gerade herumfliegt, Hilfe in Form von eigenen Beiträgen zu drängenden Fragen und weniger unwissende, unangemessene, ignorante Fragen, mit denen man sich abmühen muss. Ja, ja, wir können alles wissen! Nein wir wollen nicht alles wissen! Könnt ihr euch überhaupt vorstellen, wie das ist, alles nachschauen zu können? Alles? (...) Alles Gründe, einen Artikel NICHT zu schreiben. Wenn wir trotzdem einen kleinen Strauß Berichte aus der Welt der Remote Viewer zusammenbekommen haben, so können wir uns glücklich schätzen! Wohlan, hier ist er.
- Robert Riedzek: Mein Leben mit RV
- Ralf Paulsen: Die verschwundene Betriebszulassung
- Manfred Jelinski: Die Unbekümmertheit aus Übersee
- Mike Bartel: Target-Auswahl und Folgen
- Manfred Jelinski: Was soll man glauben?
- Benny Pamp & Stefan Franke: Metaphysische Zielgebiete
- Stefan Lindemann: RV als Brecheisen zum Unterbewusstsein
- Mike Bartel: Steingeflüster
- Ralf Paulsen: Das verschwundene Calligaris-Set
- Stefan Franke: Die Topografie des Universums
- Mike Bartel: Das Licht von Brieselang
- Markus Perk: Physik kann spannend sein
- Stefan Franke: Wer viewt im Target?
- Ralf Paulsen: Der Mottenmann von Mason County
- Manfred Jelinski: Remote Viewing früher - der AIR-Report
- Daniela Bruckner & Benny Pamp: Alles neu macht die Stufe 6
- Manfred Jelinski & Robert Riedzek: Ausflug in die Bundesliga
- Benny Pamp & Stefan Franke: Der Meteor von Tscheljabinsk
- Manfred Jelinski: Aus der Forschung - der Umschaltplan
- Robert Riedzek: Warmes Bier und kalte Füße

Einige der hiesigen User haben auch mitgewirkt. ;)
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Antworten