Remote Viewing: Forschungen, Erkenntnisse, Anwendungen...

Literatur-Diskussionen und Buchvorstellungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Remote Viewing: Forschungen, Erkenntnisse, Anwendungen...

Beitrag von Wingman »

Remote Viewing: Forschungen, Erkenntnisse, Anwendungen in Theorie und Praxis

Bild

Amazon-Link:
ISBN-13: 978-3933305251

Ein neues Remote Viewing-Buch von Manfred Jelinski ist erschienen, in dem Forschungen, Erkenntnisse und Anwendungen in Theorie und Praxis behandelt werden.
Fast 20 Jahre ist Remote Viewing nun in Deutschland. Zeit genug für den Autor, viele Erfahrungen zu machen, Experimente anzustellen und Forschungsprojekte durchzuführen. Daneben wurden unzählige Personen in dieser Technik ausgebildet und auch dies hat erheblich zur Anhebung unserer Kenntnisse über nichtbewusste Zustände und Gehirnfunktionen geführt. Nicht zuletzt muss auch die Beziehung von Remote Viewern zum Rest der Gesellschaft beleuchtet werden. In diesem Buch finden Sie Erfahrungen zu allen relevanten Bereichen dieser Methode auch aus dem Dialog mit anderen Remote Viewern heraus sowie den neuesten Stand der Erklärung der cerebralen Funktionsweise dieser Technik.
Zuletzt geändert von Wingman am Di 7. Jan 2020, 23:47, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
H7-25
Forscherdrang
Forscherdrang
Beiträge: 49
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 13:37
Wohnort: Erde (Sol3)

gut zu wissen

Beitrag von H7-25 »

Danke für die Info !!!

Hoffentlich kommt morgen das Buch, daß ich bestellt hab ;)
(Stufe 1-3 von MJ - Ich will das auf jeden Fall erstmal lesen, bevor ich meine erste Session
mach.)

H7-25 out :)
0 x
cleardreamer
auf der Reise
auf der Reise
Beiträge: 71
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 14:53

Beitrag von cleardreamer »

Bis jetzt habe ich seine Bücher immer sehr geschätzt, auch wenn ich mich mittlerweile von einer einseitigen Entwicklung (nur RV) eher distanziere, darum werde ich mir auch dieses Buch kaufen. Ich wollte aber vorher noch fragen, ob es mit der Kindle Version Probleme geben könnte, dass man eingescannte Sessions nicht genau sieht o.Ä. Kannst du mir darüber Auskunft geben Wingman?
0 x
Dlesnu
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 100
Registriert: So 13. Apr 2014, 18:40

Beitrag von Dlesnu »

Zu speziell diesem Buch kann ich leider keine Auskunft geben, aber bei diesem konnte ich alles einwandfrei erkennen :)
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

cleardreamer hat geschrieben:Ich wollte aber vorher noch fragen, ob es mit der Kindle Version Probleme geben könnte, dass man eingescannte Sessions nicht genau sieht o.Ä. Kannst du mir darüber Auskunft geben Wingman?
Dieses Buch habe ich noch nicht digital, aber beim Bar Buch IV gab es keinerlei Probleme mit der Erkennbarkeit. :)

PS: Man kann übrigens auch bei Amazon eine Vorschau ins Ebook haben:
http://www.amazon.de/Remote-Viewing-For ... 374&sr=1-6

Einfach bei der Kindle-Edition auf das Cover klicken. Da kriegst du auch einen Eindruck auf die Grafikqualität.

PPS: Ich habe das Buch nun auch, und lese es gerade. Lohnt sich, den es behandelt einschlägige Fragen, die ich hier und anderswo auch immer wieder beantworten soll. ;)
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
cleardreamer
auf der Reise
auf der Reise
Beiträge: 71
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 14:53

Beitrag von cleardreamer »

Habe es mir auch zugelegt, fand es aber eine Enttäuschung. Kommt meiner Meinung nach nicht an z.B. Schritte in die Zukunft heran, sondern ist eher vielmehr eine Wiederholung von bereits Gesagtem, ein bisschen ausgeschmückt, um halt wieder mal Kohle reinzubringen.
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

Ich verstehe die Kritik nicht ganz. Das Buch ist eigentlich anders gedacht, als "Schritte in die Zukunft". Und das es dir so vorkommt, wie bereits Gesagtes, mag daran liegen, das speziell hier im Thetawaves schon vieles davon durchdiskutiert wurde (und manches davon hätte man sich durch Schnuppersessions sparen können - Selbsterfahrung™). Es war uns aber nochmal ein Anliegen, diese wichtigen Klarstellungen in Sachen RV in Buchform rauszubringen. Allein für die immergleichen Fragen und Mißverständnisse von Neulingen auf dem Gebiet war das wirklich mal notwendig.

Einige Kapitel sind aktualisierte bzw. erweiterte Versionen von Artikeln, die im Laufe der letzten Jahre bereits online erschienen sind, aber das steht da ja auch drin. Ganz besonders wichtig finde ich die Abrechnung mit dem AIR-Report, und Ray Hymans voreingenommene Herangehensweise. Denn Skeptiker ziehen diesen Report immer wieder in Bezug auf RV heran. Auch von Joseph McMoneagle gibt es persönliche Schilderungen, die das stützen. Z.B. wurde garnicht mit den Beteiligten der Einheit geredet, und nur deklassifiziertes Ausschussmaterial zur Verfügung gestellt, das die Skeptiker mangels RV-Ausbildung nicht sachgemäß lesen konnten.

Klar, solche Dinge wurden in Fachkreisen online schon durchgenommen (in der Gründlichkeit eigentlich nur von den deutschen RVlern), aber es ist wichtig, das auch in physischer Buchform auf dem Markt hinterlegt zu haben. Denn Online-Angebote können manchmal höchst flüchtig sein, Bücher jedoch geistern auch nach langer Zeit noch irgendwo herum. Klingt vielleicht altmodisch, aber ist zumindest eine zweite Wissensabsicherung, die ohne empfindliche Technologie auskommt (vorrausgesetzt, man hat das Papierbuch). Was hier übrigens erstmals überhaupt richtig abgehandelt wurde, ist der Umschaltprozess zwischen den Gehirnhälften durch das Protokoll. Das hatten wir bisher auch nicht aus den USA. Aber ok, ist vielleicht nur für aktive Viewer interessant.

Die große Kohle macht man als kleiner Verlag mit solchen Buchverkäufen übrigens nicht (ist ja nicht Harry Potter). Da sind noch andere Standbeine nötig, um über die Runden zu kommen. Andere Autoren für "speziellere" Themen werden das bestätigen (und damit meine ich keine 2 €-Porno-Groschenromane vom Bahnhof :D). Etwas Konkretes und Nüchternes in die Grenzwissen-Szene zu bringen (ob durch Literatur, Dokus oder Seminare) ist kein Ponyhof, denn man hat sich mit allerlei Widerstand, Erwartungen, New Age-Konditionierungen und Dogmen herumzuschlagen, die in der Grenzwissen-Szene so umherschwirren. Aber das ist es wert, denn man tut was Sinnvolles für die Menschheit. Und deshalb gilt mein Respekt auch allen aktiven Machern in der Grenzwissen-Szene, auch wenn man weltanschaulich und methodisch nicht immer einer Meinung ist.
Zuletzt geändert von Wingman am Sa 16. Jan 2016, 11:57, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst
Beiträge: 834
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Beitrag von Surflamy »

Habe mir die Buchvorschau mal ein bisschen durchgeschaut (Inhaltsverzeichnis & so), aber werde es mir wohl nicht holen :? Aber bezüglich des "Geld verdienen" mit diesem Buch ->

1) Amazon kassiert nen großen Teil des Verkaufpreises ein, wird also schonmal weniger verdienst. Zusätzlich kommen noch Steuern usw hinzu, wo dann nochmals viel abgeht.
Habe es jetzt nicht nachgerechnet, aber von 7€ sind dann wenn du Glück hast vielleicht noch so 2-5€ übrig.

2) Für Remote Viewing gibt es jetzt nicht so eine extrem große Masse an Käufern, als das sich das ganze zum Geld verdienen lohnen würde. Und da sich die meisten (schätze ich mal) um Geld zu sparen die Kindle version holen werden, bleibt da nicht wirklich viel übrig..

Also zum Geld machen lohnt sich das nicht wirklich imho.. die Provisionen von Amazon sind ohnehin ziemlich besch..eiden (arbeite selbst mit Amazon zusammen, zwar im Partnernet, aber ist von den Konditionen ähnlich).

grüße
0 x
Antworten