Das Buch des Lichts

Literatur-Diskussionen und Buchvorstellungen

Moderator: Moderatoren

MysticMan
auf der Reise
auf der Reise
Beiträge: 96
Registriert: So 27. Nov 2016, 17:01

Beitrag von MysticMan »

Hi M.d,

Eines vorweg, es ist ein kleiner Widerspruch , und stellt jetzt nicht die ganze Lehre auf den Kopf oder in Frage. Dennoch kann eigentlich eine Seite dieses, sagen wir mal, "Puzzlesteils nicht stimmen. Ein weiterer Grund ist, das ich die Vorträge jetzt dazu nochmal genau raussuchen muß , weil ich es nochmal genau abhören möchte.
m.d. hat geschrieben:NOCH einen Widerspruch?Welcher soll der vorherige gewesen sein? Oder interpretiere ich die Rhetorik ein bisschen falsch?
Ja!"Noch" war einfach nur ein verbindendes Wort.
m.d. hat geschrieben:(Übrigens interessant dass du schon einen Widerspruch im BDL gefunden haben willst, obwohl du es nicht gelesen hast, weil dein Schulenglisch ja angeblich nicht ausreicht..)
Wenn ich vom BDL spreche , meine ich vorerst immer die Vorträge auf Youtube.Die Buchform kenne ich nicht, wie gesagt. Übrigens - Band 3 gesehn(Deutsch) 30Euro,-(amazon!). Also wenn man da sich da alle Bände zulegt , würde ich mal sagen muß man schon sehr interessiert sein.
m.d. hat geschrieben:Es geht vor allem um den Anfang von PI. Da gibt es ein paar Seiten Erklärung dazu. Und doch Pflanzen geben Sauerstoff ab, aber nur unter Stress
Ok. Im Vortrag wurde es nur "angerissen"mit PI. Würde mich dann auch noch mal näher interessieren. Ja, Sauerstoff nur unter Stress. Das wußte ich auch noch.
m.d. hat geschrieben:Wieso nicht öffentlich? Deine Begründungen sind fadenscheinig. Teilst du ihn mir wenigstens privat mit?
Ja klar. Privat , das auf jeden Fall M.d., natürlich.
Aber grad mal was ganz anderes: Es haben doch zb. Ufo- Fakes im Videobereich YT usw. enorm zugenommen! Wenn man jetzt den "Machern" sagt , was jetzt genau verrät das das Video nicht authentisch ist, weil man zb. sieht das es zu kurz gedreht(Laufzeit)ist, das dies, das jenes nicht stimmt. Werden diese Fehler immer stärker ausgebessert und immer perfekter, so das man keine Chance mehr hat der Wahrheit auf die Spur zu kommen. So seh ich das auch für andere Bereiche. Das ist zum ein Mitgrund generell. Weißt du was ich meine? Leider muß man gerade heute dies beachten - es ist wichtig! Ich hab mir das so als zukünftige Grundlage klargemacht .Und zwar zum Schutz Aller. Gerade weil es heute soviele Möglichkeiten technischer Art gibt.

m.d. hat geschrieben:Einen Vorschlag wie man Nirvana erreichen soll bist du mir auch noch schuldig Winken
Kurze Antwort: Tja wenn ich das nur wüßte....

Also wie Eingangs erwähnt ein eventueller Widerspruch in einem "Puzzleteil" ,mehr nicht. Ich suche es diese Tage heraus. Habe jetzt auch momentan einiges zutun. Im Hauptread(RIK) wollte ich auch noch einem User antworten - dieser Text wird vermutlich auch lang.
Aber ganz ohne Stichwort lasse ich die Zeile nicht STICHWORT:NATUR(widerspruch)! Ich weiß vielleicht nicht viel , aber vielleicht findest du was heraus ;)

Bis bald javascript:emoticon(':winker:')

LG. MysticMan
0 x
Benutzeravatar
m.d.
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 17:03
Wohnort: Wien

Beitrag von m.d. »

Dennoch kann eigentlich eine Seite dieses, sagen wir mal, "Puzzlesteils nicht stimmen. Ein weiterer Grund ist, das ich die Vorträge jetzt dazu nochmal genau raussuchen muß , weil ich es nochmal genau abhören möchte.
Ich warte noch immer :)
Immer her damit.
Übrigens - Band 3 gesehn(Deutsch) 30Euro,-(amazon!). Also wenn man da sich da alle Bände zulegt , würde ich mal sagen muß man schon sehr interessiert sein.
Angeblich verdient er kein Geld damit, ich weiß nicht wieso diese Bücher soviel kosten, aber mich stört das auch sehr. Aber so ist es nunmal.. beschweren darf man sich aber nicht, denn man kann es ja auch gratis lesen, nur ist es dann eben nicht so schön herausgeputzt.
Werden diese Fehler immer stärker ausgebessert und immer perfekter, so das man keine Chance mehr hat der Wahrheit auf die Spur zu kommen. So seh ich das auch für andere Bereiche. Das ist zum ein Mitgrund generell. Weißt du was ich meine?
Die Bücher wurden geschrieben und es wäre nur vernünftig auf etwaige Fehler hinzuweisen. Es hat
schließlich niemand was davon wenn man die Fehler geheim hält.
Kurze Antwort: Tja wenn ich das nur wüßte....
Tja wenn du es selbst nicht besser weißt, solltest du das vom BDL vorgestellte wohl erstmal nicht in Frage stellen. Für mich macht es zb. Sinn.
Aber ganz ohne Stichwort lasse ich die Zeile nicht STICHWORT:NATUR(widerspruch)! Ich weiß vielleicht nicht viel , aber vielleicht findest du was heraus Winken
Das BDL stellt so ziemlich alles auf den Kopf was derzeit so als "Standard" in der Wissenschaft
anerkannt wird, oder erweitert es enorm. Von daher würde es mich nicht wundern, wenn dir da etwas
seltsam vorkommt.

LG.
0 x
MysticMan
auf der Reise
auf der Reise
Beiträge: 96
Registriert: So 27. Nov 2016, 17:01

Beitrag von MysticMan »

Hi M.d,
m.d. hat geschrieben:Ich warte noch immer :)
Immer her damit.
Morgen schreib ich dirs per PM. Generell will ich hier übrigens nicht einen Anti Tread verfassen, auch wenn ich vielleicht manchmal gute Argumente habe :) . Immerhin bleibt es vermutlich ziemlich lang hier nachlesbar. Ich meine damit auch einen gewissen Grundrespekt vor jeglicher Religion, sofern es nicht völliger "Mumpitz" ist. ;). Momentan ist das BDL übrigens bei mir persönlich auf Platz 3.Wir suchen alle nach der Wahrheit!

Ok M.d,


MFG MysticMan
0 x
Benutzeravatar
m.d.
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 17:03
Wohnort: Wien

Beitrag von m.d. »

Generell will ich hier übrigens nicht einen Anti Tread verfassen, auch wenn ich vielleicht manchmal gute Argumente habe :) . Immerhin bleibt es vermutlich ziemlich lang hier nachlesbar.
Ich will hier einen Anti Thread haben (aber nicht nur, alles ist erlaubt). Ich fordere jeden auf mit Gegenbeweisen zu kontern.
Jeder ist eingeladen dazu Fehler zu finden.

Das ist sogar ein Anliegen von mir! Ich bin immer am verifizieren und je mehr andere kritisieren (nachweisen, ob positiv oder negativ für das BDL), desto mehr Arbeit wird mir abgenommen.
Leider musste ich feststellen, dass die meisten nur leere Warnungen abgeben und nicht einmal einen Blick in die Bände werfen, was sehr bezeichnend ist.
Was deine Argumente angeht, so habe ich bisher noch keines entdeckt? Soll nicht böse gemeint sein.
Ich meine damit auch einen gewissen Grundrespekt vor jeglicher Religion, sofern es nicht völliger "Mumpitz" ist. ;). Momentan ist das BDL übrigens bei mir persönlich auf Platz 3.Wir suchen alle nach der Wahrheit!
Was ist denn auf Platz 1 und 2?
Ich bin interessiert an der Wahrheit und ich brauche keine Samthandschuhe. Ich bin kein Moralapostel und
das BDL verlangt so etwas auch nicht. Jeder der meint etwas im BDL wäre falsch(oder korrekt) kann und sollte das ruhig hier posten, wir wollen hier schließlich voran kommen.
Ich nehme auch kein Blatt vor den Mund. Zeigt mir eure Religion, ich mache sie lächerlich. Nicht weil ich so böse bin, sondern weil es Zeit wird für korrekte Interpretationen. Wie du auch schon sagtest, Wassermannzeitalter, jetzt werden die Hosen runtergelassen.

LG.
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

Ich stehe dem BDL neutral gegenüber, da ich noch garkeine Zeit hatte, es mir mal ganz urchzulesen und mir dementsprechend eine Meinung zu bilden. Aber vielleicht klappts ja eines Tages mal. Vielleicht ergibt sich ja mal auf einem Forentreff die Gelegenheit, dass m.d. einen Vortrag drüber hält. Sonst gibts ja eh immer nur RV-Vorträge... :)
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
m.d.
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 17:03
Wohnort: Wien

Beitrag von m.d. »

@Wingman
da ich noch garkeine Zeit hatte, es mir mal ganz urchzulesen
Ganz würde auch sehr lange dauern, das habe vorerst nichtmal ich mir angetan :p Würde mir lieber mal das anlesen was mich interessiert.
Vielleicht ergibt sich ja mal auf einem Forentreff die Gelegenheit, dass m.d. einen Vortrag drüber hält.
Theoretisch könnte ich mit entsprechender Vorbereitung die Kernkonzepte sogar rüberbringen, aber ich denke nicht dass ich mir so eine Arbeit (vorerst zumindest) antun möchte.

@MysticMan
MysticMan hat mir vorhin geantwortet mit seinem "Fehler" den er in der Lehre entdeckt hat.
Da er ja Wert darauf legt, dass man nicht alles ausplaudert, werde ich die Frage nicht direkt wiederholen, aber den Inhalt erklären.
(Ist eine direkte Antwort an ihn: )
Ich sehe schon wo das vermeintliche Problem liegt, aber mit dem rechten Verständnis wird alles klar :)
Die Natur ist kein Teil von uns und wir sind kein Teil der Natur, wir befinden uns nur in ihr. Sie möchte uns deswegen nicht hier haben(das hat nichts mit Gefühlen zu tun, sondern mit der simplen Tatsache der Vergänglichkeit), also müssen wir auch wieder gehen, ob wir wollen oder nicht. Unter anderem ist der Tod Teil des Lehrprogramms. Immer wieder wird dir alles entrissen, immer wieder wirst du leiden, bis du verstehst. Der eine hat früher die Schnauze voll, der andere später. Wer allerdings die universellen Gesetze kennt, kann sich zumindest eine schöne Reinkarnation verschaffen.
Wie sieht es nun mit der Vermehrung aus, warum Vermehrung, wenn wir doch nicht hergehören?
Hier muss man weit in die Vergangenheit blicken. Das ist natürlich der Hammer für viele.. Bei den ersten Menschen verlief die Vermehrung nicht so wie man sie heute kennt. Hier muss man sich informieren über die ersten Wurzelrassen.
Auch war die Menschheit schon damals nicht ohne Fehl(was nicht nur die Schuld der Menschen war) und ein paar Sachen gingen schief. Der Mensch war sehr formbar und er hat sich etwas "abgeschaut". Die sexuelle Reproduktion durch das zusammenstecken der Körper. Das war für den Menschen ursprünglich nicht so gedacht und bereitet nun eine Menge Probleme. Die Menschen nutzen diese Entwicklung aus (was man heutzutage sehr gut beobachten kann), sie sind perverser als jedes Tier und pervertieren diese auch noch, sie verfallen diesem "Spiel", wodurch sie immer mehr in diese "Falle" tappen, die uns dann nicht mehr los lässt. Je mehr er nun klammert, desto schlimmer wird es. Dieser Umstand wird natürlich auch heftig ausgenutzt, denn der Trieb ist immer da, also bringt man den Menschen so schnell es geht (Frühsexualisierung bei Kindern zum Beispiel) nur eine Möglichkeit bei (Energie nach unten/außen leiten), um den Druck loszuwerden, wodurch sie gefesselt werden (Denn der Trieb kommt immer wieder, die kurze Befriedigung ist nur eine scheinbare).
Wie die Menschheit zu Beginn war, wie das passierte und welche anderen schlimmen Dinge passiert sind, musst du dir halt anlesen, das werde ich nicht alles niederschreiben : p
Du siehst schon, ohne sich näher damit zu befassen entgeht einem sehr viel.

LG.
0 x
Benutzeravatar
Sigrun
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 114
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 09:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Sigrun »

Die Natur ist kein Teil von uns und wir sind kein Teil der Natur, wir befinden uns nur in ihr. Sie möchte uns deswegen nicht hier haben
Normalerweise halte ich mich bei deinen Beiträgen eher zurück, weil wir ja doch resonanz und schwingungstechnisch immer aneinander vorbeireden müssen, aber zu so einem Blödsinn kann man wirklich schwerlich schweigen.
Ich tue mir das BDL zwar wirklich nicht an und kann keine akurate Meinung zu diesem Ding abgeben, aber zu solchen Behauptungen allemal.
Ich stelle laut kosmischen Gesetzen klar: Wir sind Teil der Natur. Wir entstehen aus ihr, unterliegen genau den selben Zyklen und können ohne dass die Natur in uns wirkt nicht selbst wirken. Was wären wir laut dem BDL denn? Was nicht naturlich ist unnatürlich und das gibt es per Definition nicht.
Überhaupt geht es im Ganzen Prozess des Lebens nur um Lernen und nicht um Leiden. Das Verständnis und Gefühl der Gesetze der Natur (= kosmische Gesetze) beruht auf der Annahme dass wir alle nach dem gleichen Prinzip funktionieren, der Stern, die Blume, der Kosmos der Mensch um es einfach auszudrücken. Wie Oben = Unten. Das ist ein kosmisches Gesetz das z.b. ohne die Annahme (und das Gefühl dazu) Natürlich und Teil von Allem zu sein nicht greifen kann.
Wer allerdings die universellen Gesetze kennt, kann sich zumindest eine schöne Reinkarnation verschaffen.
Die kosmischen Gesetze auswendig zu kennen wird dir nicht viel bringen, das merkt man an diesem Beitrag. Alles ist Schwingung, Resonanz, Anziehung, Illusion ist nur bescheuertes esoterisches Blabla wenn man keinen Bezug zum Gesetz hat oder zumindest weiß damit umzugehen oder daraus herzuleiten.
Hast du dir eine schöne Reinkarnation verschafft oder hast du es vor? Klingt wie ein Werbeslogan, darum geht es weder bei den Gesetzen, noch beim Lernen, noch beim Verstehen. Dazu ist Reinkarnation da - um sich tausendmal zu irren und selbst zu erkennen, dass man es getan hat - damit verlässt du den Zyklus, den kleinen und den großen, nicht mit der Annahme kein Teil der Natur zu sein!
Der Mensch war sehr formbar und er hat sich etwas "abgeschaut". Die sexuelle Reproduktion durch das zusammenstecken der Körper. Das war für den Menschen ursprünglich nicht so gedacht und bereitet nun eine Menge Probleme.
Blödsinn Platz 2 heute.
Klingt nach einer dieser zusammengestückelten "wir waren einst rein, jetzt sind wir sündig" Theorien die auf wirklich gar keiner Logik oder Analogie beruhen.
Wer hat das wieder behauptet oder wie will dieser Jemand seine Märchen argumentativ stützen?
Das Gesetz der Zyklen würde schonmal über den Haufen geworfen. Diese natürliche Tatsache ist zeitlos und in der Natur, im Univerum, im Menschen und sogar in unseren kleinlichen Zivilisationen zu beobachten.
Wie die Menschheit zu Beginn war, wie das passierte und welche anderen schlimmen Dinge passiert sind, musst du dir halt anlesen, das werde ich nicht alles niederschreiben : p
Ich hoffe das nimmst du Selbst nicht allzu ernst.
Selbsterfahrung zeigt eh Jedem das Selbe, Wahre und Richtige, wenn man in die Vergangenheit blicken kann. Angelesener Märchenblödsinn führt nur zu innerer Verwirrung, gerade wenn es um Wurzelrassen, alte Völker und Ancient Aliens geht.
Wenn man nicht kann oder will, macht das wirklich gar nichts, weil man im Vergangenen nie Antworten für die Zukunft finden kann. Nur Erfahrung bringt's. Die Vergangenheit holt dich früher oder später sowieso ein, kein Grund zurückzublicken, symbolisch erstarrt man dann bekanntlich irgendwann zu Salz ;-)
Zeigt mir eure Religion, ich mache sie lächerlich.
Zu mehr ist der Narr auch gesetzmäßig gar nicht fähig :wink: . Nicht böse sein oder ärgern über meinen Beitrag. Das Gesetz der Resonanz besagt dass du ihn dir verdient hast :-)
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

Dass der Mensch nicht Teil der irdischen Natur sein soll, ist allerdings purer Blödsinn. Vielleicht sind ein paar Gene von "Außen" dazugekommen, aber das kann auch für viele Tierarten gelten. Und Bewusstsein schwirrt auch überall rum, ob es nun seine Durchläufe hier macht, oder woanders. Wer mal ein bisschen Zeit mit und in der Natur verbracht hat, und nicht völlig abgestumpft ist, wird spüren, wie sehr er dazugehört, wie sehr er von ihr abhängig ist, und wieviel kraft er daraus ziehen kann. Wären wir nicht Teil der Natur, hätten wir keine animalischen Instinkte, die man in Extremsituationen durchaus leicht wieder antriggern kann.

Ich empfehle, den ein oder anderen Tag + Nacht im Wald zu verbringen, und mehr reinzufühlen, statt nur darüber zu lesen. Vor allem wird einem dann bei der Rückkehr klar (wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat), wie irre und geistesgestört einem eigentlich die meisten Menschen und ihre Handlungen, Glaubenssysteme und Verdrehungen vorkommen (selbst erlebt, kann ich bei Bedarf mal erzählen)... ;)
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
m.d.
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 17:03
Wohnort: Wien

Beitrag von m.d. »

Früher ging ich etwas vorsichtiger ran, doch so etwas wird schnell ausgenutzt und man wird unterdrückt, also gehe ich nun wesentlich offener an das Ganze ran, doch ich werde langsam müde. Es ist ziemlich zermürbend zu sehen, dass Leute mich nicht verstehen und das nur, weil ein Informationsmangel vorliegt. Aber ich plaudere trotzdem gern mit euch, wir stecken schließlich im selben Boot : )
@Sigrun
Du meinst du bist ein Teil der Natur? Dazu verdammt hier mitzuspielen, nie frei zu sein.. All das was du dir erarbeitest wird dir wieder genommen.. und selbst wenn du es schaffst in der Hierarchie aufzusteigen, musst du ja doch irgendwann weichen. Hierzu brauchst du nicht einmal irgendeine Lehre, da reicht die Wissenschaft, das Universum wird schlapp machen.
Teil einer Natur, wo Leben nur aufgrund anderen Lebens erhalten werden kann. Unmoralisch von Grund auf.
Doch der Mensch ist so kaputt in der Birne, dass er sich mit dieser Erkenntnis brüstet und es als schön ansieht, es gar nicht hinterfragt. Weil ich gerade Wingmans Beitrag sehe -> Unter Natur verstehe ich die materielle Welt und ihre Gesetze (mit materiell meine ich auch Feinstoffliches).
Das sind nur so Anstöße, nicht Lösungen oder Erklärungen.
Überhaupt geht es im Ganzen Prozess des Lebens nur um Lernen und nicht um Leiden.
Ich frage mich warum du "Leiden" da etwas ausklammerst. Der Mensch lernt vor allem durch das Leiden.
Diese Erkenntnis ist wahrlich keine Neue. Spontan rausgesucht, schnell wird klar worum es in dieser Welt geht:
http://www.lebensweisheiten.net/lebensw ... eiden.html
Angelesener Märchenblödsinn führt nur zu innerer Verwirrung, gerade wenn es um Wurzelrassen, alte Völker und Ancient Aliens geht.
Musstest du diese Erfahrung schon machen? Ich auf jeden Fall. Doch meine Verwirrung ist nun großteils weg. Das heißt nicht dass ich alle Rätsel gelöst habe, es ist nur so dass ich nach all den Jahren endlich weiß wie meine Linie aussieht und wo ich hin möchte und DAS betrachte ich als Errungenschaft.
weil man im Vergangenen nie Antworten für die Zukunft finden kann. Nur Erfahrung bringt's.
Erzähle mir die Vergangenheit, und ich werde die Zukunft erkennen. -Konfuzius
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben. -Konfuzius
Ihr mit eurer hochgelobten Erfahrung immer und jedesmal tappt ihr in das Konfuzius-Fettnäpfchen, diesmal gleich doppelt erwischt :D
Zu mehr ist der Narr auch gesetzmäßig gar nicht fähig Winken
Das war eine Herausforderung von mir. Ich mache niemanden lächerlich weil ich es nötig habe, in diesem Kontext war gemeint, dass ich die Fehler aufzeigen möchte, denn die meisten religiösen Menschen verstehen ihre eigene Religion nicht und es ist ein Leichtes hier Verwirrung zu stiften (wodurch dann im Anschluss ein neues Verständnis möglich werden kann).

LG.
0 x
MysticMan
auf der Reise
auf der Reise
Beiträge: 96
Registriert: So 27. Nov 2016, 17:01

Beitrag von MysticMan »

m.d. hat geschrieben:Es ist ziemlich zermürbend zu sehen, dass Leute mich nicht verstehen und das nur, weil ein Informationsmangel vorliegt
Nicht aufgeben! Ich muß mir die Sache auch weiter anschauen. Ein Problem ist auch , wenn jemand eine Frage hat , muß man im Kontext des BDLs wieder soviel erklären das es sofort wieder eine ganze Seite wird. Deshalb ist es manchmal auch sehr aufwendig wenn jemand eine Frage zum BDL hat, aber ist halt so. ;) Bin die Tage leider etwas kurz angebunden.

MFG
MysticMan 8)
0 x
Antworten