Holografisches Universum

Literatur-Diskussionen und Buchvorstellungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Samsara
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 112
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 15:10

Holografisches Universum

Beitrag von Samsara »

Hat jemand schon ein buch gelesen in dem es darum geht dass das Universum nur ein Hologramm ist?
Und kann mir eines empfehlen?
0 x
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 141
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44

Beitrag von Sojemand »

Ein Buch kenne ich jetzt nicht, aber der YouTube Kanal "PBS Space Time":

https://www.youtube.com/channel/UC7_gcs ... _7g/videos

hat vor rund 4 Monaten angefangen, sich diesem Thema zu nähern, angefangen mit "Why Quantum Information is Never Destroyed"



Danach folgten nach und nach andere Folgen, die versuchen den Grundstein zu legen, um zu verstehen, was mit dem "Holographischen Prinzip" gemeint ist. Sehr interessant. Kann ich empfehlen.
0 x
Samsara
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 112
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 15:10

Beitrag von Samsara »

Danke, scheint interessant zu sein, ich verstehe leider kein Englisch.
Hast du etwas ähnliches auf deutsch?
0 x
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 141
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44

Beitrag von Sojemand »

Leider nicht. Es gibt da wohl ein Buch von Michael Talbot "Das holographische Universum", auch auf Deutsch, aber das ist eine Kopfschmerzen bereitende New-Age-Verwurstelung von der Vorstellung des Autors mit dem, was allgemein unter dem "holographischen Prinzip" verstanden wird, oder besser, von dem, was der Autor denkt, wie es verstanden werden sollte, könnte, müsste. Also im Prinzip ein Hirnfurz. ;)

Im Deutschen YouTube Bereich gibt es auch nix, was auch nur annähernd korrekt den Inhalt und die Herleitung dieses Prinzips beleuchtet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Holografisches_Prinzip
0 x
Benutzeravatar
Lucinda
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 121
Registriert: So 1. Jan 2017, 17:50
Wohnort: zwischen den Welten.....
Has thanked: 1 time

Beitrag von Lucinda »

Hi Samsara,

meinst Du vielleicht die String-Theorie?


(Clixoom: Existiert unser Universum nicht?)


(Brian Greene / Der Stoff aus dem der Kosmos ist / Teil 1/4)


(Brian Greene / Holographisches Universum)
0 x
Sojemand
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 141
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44

Beitrag von Sojemand »

Man sollte vielleicht noch darauf hinweisen, dass das holographische Prinzip ursprünglich die Antwort auf das Informationsparadox eines schwarzen Loches sein sollte, da die Informationen, die in ein solches hinein fallen, als endgültig verloren galten, was dem Grundsatz widerspricht, dass Quanteninformation nie verloren gehen können. So ne Art Hauptsatz der Thermodynamik, nur mit Information.

Die Speicherung auf der Oberfläche des Ereignishorizontes löst dieses Paradoxon insofern, dass damit diese Informationen mittels Hawkingstrahlung irgendwann wieder zurück ins Universum gelangen könnten und somit nichts verloren geht.

Das Problem mit der Darstellung von Greene ist, dass niemand je diese Idee ernsthaft auf unsere Raumzeit verallgemeinert hat, er es aber so hinstellt, als wäre das der Fall, nur um beim Zuschauer einen "Wow Effekt" zu erzeugen und dann treibt halt eine kleine, eng definierte, theoretische Annahme eines speziellen Problems Blüten wie Michel Talbots Buch oder andere Dinge, nur weil sich die Bezeichnung so cool anhört.
0 x
Samsara
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 112
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 15:10

Beitrag von Samsara »

Danke lucinda, auch interessant.
0 x
Antworten