DMT Erfahrung mit Lampe Lucia No 3

Hier kann man über Grenzthemen diskutieren, welche nicht in die speziellen Kategorien passen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Black Lodge
Forscherdrang
Forscherdrang
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 07:36
Wohnort: Black Lodge

Beitrag von Black Lodge »

Hört sich für mich jetzt nicht gerade sehr spektakulär an...deckt sich mit meinen, "entschuldigung" Vorurteilen, über die Lampe.

Diese Lampen gibts übrigens auch im Taschenformat http://www.mind-machines.de/
0 x
..the god of man is a failure..
Benutzeravatar
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst
Beiträge: 834
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Beitrag von Surflamy »

Ich möchte mal etwas schreiben das eventuell hier in dieses Thema sehr gut reinpasst.
Ich habe vor einer gewissen Zeit mal gelesen das man genauso wie bei Binaural Beats die Impulse über die Sehnerven ins Gehirn bringen könnte, und das dies auch gemacht wird.
Ich habe mich dann entschieden das ganze selbst zu testen - ich schrieb mir also ein kleines Script das ungefähr eine bestimmte Frequenz Blinken kann, leider ist das dank Reaktionszeit der Browser Canvas nicht 100% möglich.

Was ich aber festgestellt habe ist, das man bei speziellen Frequenzen scheinbar ziemlich krasse Muster beginnt zu sehen. Das ganze wirkt dann wie eine Art Licht Mandalla das ausschaut wie eine Art Pentagram. Fande die Effekte ziemlich Nice, aber es war halt nur ein Effekt der Sehzäpfchen die überlastet waren in Verbindung mit dem Bewusstsein schätze ich. Habe hierbei nicht sonderlich viel Mystisches oder LSD Ähnliches bemerkt (nicht das ich jemals lsd genommen hätte..). Vom Grunde her kann ich also sagen das zumindestens mein Versuch nicht so viel erbracht hatte - lediglich ein "Heyyy das sieht cool aus" Effekt.
Von daher glaube ich auch leider nicht das diese Lampe großartig mehr erzeugen kann.
Mehr als in bestimmten Rythmen Blinken kann die Lampe ja kaum um ein Effekt zu erzeugen. Das einzige was wahrscheinlich hierbei unterschiedlich ist zwischen meinem Script + der Lampe ist eine andere Frequenz-Programmliste zur Auswahl und eine Stärkere Intensität des Lichts (bei der Lampe soll es ja mit geschlossenen Augen möglich sein). Aber das ist nun nur mein Eindruck zu dem ganzen.

In diesem Sinne :?
0 x
Astralreisen, Klartraum und Remote Viewing? Das und mehr gibts bei uns aufm Discord Server ;D -> https://discord.gg/ndB87YF
Mein Blog - https://nexusplace.wordpress.com/
luciamünchen

Beitrag von luciamünchen »

Hi, Kim,
Kim hat geschrieben: Ich hatte allerdings den Eindruck, dass die optischen Wahrnehmungen zumindest teilweise auf die Musik reagieren.
Stimmt, das Gehirn ist ständig bemüht, Harmonie zwischen den Sinneseindrücken herzustellen. Das merken manche, aber durchaus nicht alle. Rechte Hirnhälfte muss dazu mit linker kommunizieren.
Ich war etwas von der Helligkeit trotz geschlossener Augen überrascht
Ja, ist ja kein Nachttischlämpchen :)
Dabei hat sich in meinem Fall herausgestellt, dass ich wohl eher zu der holzklotzigen Sorte gehöre

Den Eindruck hatte ich nicht. Gar nicht! Das ist wirklich ganz individuell. Es gibt absolut kein gut oder schlecht. Ich hatte schon sehr toughe Manager, die nach einer "Baby"-Session erst mal keinen klaren Satz mehr formulieren konnten und andererseits hypersensible „Psychotanten", von denen ich fürchtete: "Lampe an und als erstes werden sie schmerzhaft aufjaulen"; von wegen, die steckten die anstrengendsten Sessions weg wie eine Runde sonnen auf dem Handtuch im Schwimmbad....
Es kommt nicht darauf an, ob starke oder schwache Session, es kommt nur auf Dein Gehirn an, von welchen Frequenzfolgen es sich gerade ansprechen lassen mag. Das muss man erst mal herausfinden. Dein Körper holt sich über Dein Gehirn das, was er gerade braucht. In Deinem Fall Entspannung. Intensiv ist lustiger aber hier nicht gleichzusetzen mit effektiv. Die Lucia selbst macht ja sowieso gar nicht viel: mehr oder weniger helles weißes Licht, das ist alles. Die Hauptsache ist immer der Mensch, der davor sitzt. Welche Erfahrungen er mitbringt und wie es ihm gerade geht. Alte Muster können sich durch die Lichtreisen auflösen und neuen Entwicklungen Platz machen. (Texte dabei vorformulieren ist vielleicht etwas hinderlich :gruebel: )
Ein Bobby-Car hat auch vier Räder..... aber Cabrio-Fahren ist auf kurvigen Bergstraßen eine ganz andere Hausnummer. ;)
Den Vergleich muss ich mir merken, den verstehen Linkshirnis bestimmt *g*

Ich fand unser Treffen sehr schön, so von Holz zu Holz. Hauptsache wir sind offen und keine Betonköpfe. Du bist jederzeit wieder willkommen, Kim!

@ Surflamy: Du bist auf dem richtigen Weg 8)

LG luciamünchen
0 x
Benutzeravatar
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation
Beiträge: 377
Registriert: So 23. Feb 2014, 21:29
Wohnort: NRW

Beitrag von Kim »

@ Black Lodge: Hast Du schonmal so eine Brille aufgehabt? Falls ja, würde mich interessieren, wie es war. :)

@ Luciamünchen: Zwar hatte ich die ganze Zeit die Augen zu, jedoch hatte ich den Eindruck, dass die LEDs synchron blinken. Das kommt hin, oder?
Hat das Licht auch eine Wirkung, wenn die Augen geöffnet bleiben? Außer der blendenden Wirkung meine ich.. ;)

@ Surflamy: Wäre es für die Experimentier-Phase nicht für Dich leichter umzusetzen, das Programm in einer "klassischen Programmiersprache", also als separates Programm zu schreiben?
Früher war das "Nach-Schmieren" von Flachbildschirmen beim Zocken unschön. Mir stellt sich gerade die Frage, ob heutige Bildschirme schon schnell genug reagieren, um so schnelle Schwarz/Weiß-Wechsel hinzubekommen, wie sie nötig wären.

Alles Gute, Kim..
0 x
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Benutzeravatar
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst
Beiträge: 834
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Beitrag von Surflamy »

Kim hat geschrieben: @ Surflamy: Wäre es für die Experimentier-Phase nicht für Dich leichter umzusetzen, das Programm in einer "klassischen Programmiersprache", also als separates Programm zu schreiben?
Früher war das "Nach-Schmieren" von Flachbildschirmen beim Zocken unschön. Mir stellt sich gerade die Frage, ob heutige Bildschirme schon schnell genug reagieren, um so schnelle Schwarz/Weiß-Wechsel hinzubekommen, wie sie nötig wären.

Alles Gute, Kim..
Ich sehe das ganze so - das ganze war nur zum ausprobieren gedacht, und ich behersche von allen Programmier & Script Sprachen Javascript am besten. Daher war Javascript für mich die erste Wahl, da ich so meine Ideen schneller umsetzen kann. Hätte ich es in Java, C++ oder einer anderen Sprache umgesetzt.. hätte ich dafür erst kompliziert eine Grafik Schnittstelle wie Opengl oder DirectX (oder andere) bemühen müssen. Da wäre es rein von der Reaktionszeit vom Blinkmuster sicherlich besser, aber das wirkt sich denke ich mal nicht so enorm sehr aus. Könnte ich beizeiten mal testen ob die Ergebnisse großartig anders sind wenn ich es in ner anderen Sprache umsetze. Schätze jedoch das es nicht ein heftig großer Unterschied wäre.

grüße
0 x
Astralreisen, Klartraum und Remote Viewing? Das und mehr gibts bei uns aufm Discord Server ;D -> https://discord.gg/ndB87YF
Mein Blog - https://nexusplace.wordpress.com/
luciamünchen

Beitrag von luciamünchen »

Kim hat geschrieben:@ Black Lodge: Hast Du schonmal so eine Brille aufgehabt? Falls ja, würde mich interessieren, wie es war. :)
Mich auch! Am besten der Vergleich.

Hi Kim,
@ Luciamünchen: Zwar hatte ich die ganze Zeit die Augen zu, jedoch hatte ich den Eindruck, dass die LEDs synchron blinken. Das kommt hin, oder?
Kommt darauf an. Manchmal ja, manchmal nein. Sind einzeln angesteuert, die Kunst ist, "Blinksalat" im Gehirn zu vermeiden. Hey, über was hast Du eigentlich noch alles nachgedacht, statt einfach zu genießen? :lol:
Hat das Licht auch eine Wirkung, wenn die Augen geöffnet bleiben? Außer der blendenden Wirkung meine ich.. ;)
Ja, ein bisschen schon, bei mir zumindest. Ich bleibe manchmal neben den Kunden sitzen, und fühle den Frequenzen nach. Ist halt schon sehr hell. Direkt in die Lampen schauen würde ich aber keine Session lang. Der Farbeffekt, (wenn dabei einer dabei auftritt dann sind es ja nur Nachbilder) ist überhaupt nicht zu vergleichen! Auch die ganzen Tunnel-Dreh-Reise-Flieg-Beschleunigungs-Eintauch-...Effekte treten nicht auf. Nicht bei mir. Aber wie gesagt, habe mir noch keine Session frontal mit offenen Augen angetan. Da wäre ich einen halben Tag blind, geblendet, geht ja auch interessanter und angenehmer :D

LG luciamünchen[/quote]
0 x
Antworten