Otherkin

Hier kann man über Grenzthemen diskutieren, welche nicht in die speziellen Kategorien passen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation
Beiträge: 377
Registriert: So 23. Feb 2014, 21:29
Wohnort: NRW

Beitrag von Kim »

Hallo Kiba,

vielen Dank für Deine Erklärungen! :)

Alles Gute, Kim..
0 x
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Silas

Beitrag von Silas »

Wenn du noch die Möglichkeit hast dann unterhalte dich mit dieser Person über Gott und die Welt und komm einfach unauffällig auf der Thema wiedergeburt. OK glauben daran, sonst könnten sie ja schlecht OK sein^^
Es sei denn, du gerätst an einen amerikanischen Otherkin der sein Otherkin-Sein mit etwas Psychologischem begründet...davon gibt es in amerikanischen Communities immer mehr.Und wenn du da sagst "Jeder Otherkin glaubt an Wiedergeburt/Reinkarnation und ohne geht's nicht", wirst du da ganz schön blöd angeguckt.Ist mir schon passiert :roll: (Auch wenn ich den Umgang mit psychischen Krankheiten und Otherkin der Amis größtenteils total wirsch finde)
Ach ja, was mich noch skeptisch macht, sind natürlich angebliche Kins, die in Vorstellungen sowohl ihr physisches, als auch ihr Otherkin-Alter in Jahren angeben (z.B. "16 und 7654"). Woher haben sie so genaue Angaben, und vor allem, wie werden die auf irdische Jahre umgerechnet, wo doch klassische Kin-Anteile in der Regel auf metaphysischer Ebene existieren (Stichwort "Nicht-Zeit"), oder evtl. auf anderen, physischen Planeten (wo es z.B. Drachen als physische Lebensform geben könnte)? Leider habe ich von solchen Leuten nie eine Antwort auf diese Frage bekommen (im Sinne von "Nicht-Reaktion" *g*), und ich denke, da spielt Wunschdenken oft eine große Rolle.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich darauf auch keine Antwort habe.Mit Zahlen hab ichs nicht so, mit Rechnen demnach auch nicht, trotzdem habe ich bezüglich meines Walk-In auch schon mal eine Zahl hingeklatscht bekommen - 2.539.Ob sie nun im Endeffekt das Alter des Walk-Ins darstellt, ist nicht ganz klar.Anfangs nahm ich das an, aber es könnte genauso gut auch was ganz anderes bedeuten.Aber wirklich wichtig ist diese Zahl für mich wiederum auch nicht.Es ist nur insofern seltsam, alsdaß sie mir nach dem ersten Auftauchen nicht mehr aus dem Kopf ging.Und ich bin im Zahlen behalten wirklich nicht gut.Ich kann mir nicht mal meine eigene Handynummer merken :lol:
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4014
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

Silas hat geschrieben:Ich muss ehrlich sagen, dass ich darauf auch keine Antwort habe.Mit Zahlen hab ichs nicht so, mit Rechnen demnach auch nicht, trotzdem habe ich bezüglich meines Walk-In auch schon mal eine Zahl hingeklatscht bekommen - 2.539.Ob sie nun im Endeffekt das Alter des Walk-Ins darstellt, ist nicht ganz klar...
Bei einer Rückführung bekam ich mal die Zahl "6000", als der Rückführer mich nach einer Zeitangabe fragte. Ob das allerdings vor oder nach Christus, oder in irgendeinem menschlichen Bezugssystem verstanden werden kann, fand ich nicht heraus. Die Erinnerung war vermutlich auch nicht auf der Erde, wodurch es zeitlich sowieso schwierig bestimmbar wird. Das selbe Problem hat man auch mit Remote Viewing-Timelines auf sowas, weil Zeit nicht ganz so linear verläuft, wie man sich das vorstellt (eher in "Zeitqualitätspaketen" mit Stauchungen und Streckungen). Man muss sowieso gewisse Referenzpunkte einbauen (z.B. "Aussterben der Dinosaurier", "Christi Geburt", "Gegenwart / Zeitpunkt der Session" etc...), und dadurch ergeben sich schon wegen der teils ausgedehnten Zeiträume große Unschärfen.
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Silas

Beitrag von Silas »

Na eben.Solche Zahlen können ja praktisch von werweißwoher stammen.Aber ich schätze wenn es wichtig ist, erfährt man auch woher die Zahl kommt.
0 x
Benutzeravatar
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation
Beiträge: 377
Registriert: So 23. Feb 2014, 21:29
Wohnort: NRW

Beitrag von Kim »

In Amerika haben das Christentum und Psychologen meinem Kenntnisstand nach einen anderen Stellenwert als bei uns. Über den ganz groben Daumen geschätzt haben dort 50% der Bevölkerung den christlichen Glauben und waren rund 50% schon einmal oder regelmäßig beim Psychiater. (Ob das nun die gleichen 50% sind, weiß ich nicht.. ;)). Vielleicht liegt darin ein tendenziell eher pathologischer Umgang mit dem Thema begründet. Kann man ja auch irgendwie verstehen, dass es einem manchmal nicht recht wäre, dass es so ist.

Kim hat geschrieben:Wenn das Modell eines Höheren Selbst / Ich-Dorts stimmt, ist es dann nicht "völlig normal", dass unter hunderten von Inkarnationen auch Nichtmenschliche dabei sind?
Dazu ist mir gerade noch etwas eingefallen..
Die Vorstellungen / Ansichten von Monroe und Damanhur zum Thema Reinkarnation decken sich in einem interessanten Punkt:

- Monore sagt in der 'Wednesday with Bob Monore"-Reihe, dass sich die grundlegenden "Wesenszüge", mit denen eine neue Inkarnation hier auftaucht, aus 5 Charakteren des EXCOMs (~ Gesamtmenge an Inkarnationen und "kollektives Bewusstsein" des Ich-Dort) zusammensetzen.

- Die Auffassung von Damanhur ist, dass es (die letzten?) 5 Inkarnationen sind, die uns im Wesentlichen in diesem Leben beeinflussen.

Ob sie auf getrenntem Wege zu der Meinung kamen oder ob der eine vom anderen "abgeschrieben" hat, bleibt offen. Vielleicht kann ich aber in Erfahrung bringen, wie diese Vorstellung nach Damanhur kam.

Auf das Otherkin-Phänomen bezogen bedeutet es möglicherweise, dass sehr viele Menschen Erfahrungen aus Inkarnationen anderer Spezies im Ich-Dort / Höheren Selbst haben, es jedoch auf dieses Leben keine Auswirkung hat und somit auch keine "Erinnerung" / Rückführung in dieser Richtung möglich ist.

Alles Gute, Kim..
0 x
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Silas

Beitrag von Silas »

In Amerika haben das Christentum und Psychologen meinem Kenntnisstand nach einen anderen Stellenwert als bei uns. Über den ganz groben Daumen geschätzt haben dort 50% der Bevölkerung den christlichen Glauben und waren rund 50% schon einmal oder regelmäßig beim Psychiater. (Ob das nun die gleichen 50% sind, weiß ich nicht.. Winken). Vielleicht liegt darin ein tendenziell eher pathologischer Umgang mit dem Thema begründet. Kann man ja auch irgendwie verstehen, dass es einem manchmal nicht recht wäre, dass es so ist.
Für mich sind die Amis einfach über-tolerant und nicht mehr ganz knusper teilweise :lol:
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4014
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

In den USA sieht man offenbar auch schonmal diese Aufkleber:

http://kaltezar.furvect.com/otherkin.html

Ich bin mir nicht mehr sicher, aber es könnte sein, das ich so einen auch schonmal vor Jahren in Deutschland gesehen habe. Auf jeden Fall scheint die amerikanische Otherkin-Szene wesentlich offener oder größer zu sein, als die deutschsprachige. Ähnlich kennt man das ja auch in Bezug auf andere Grenzthemen. Das dort drüben Viele nicht ganz knusper sind, steht natürlich außer Frage (aber nicht nur exklusiv dort)... :D
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation
Beiträge: 377
Registriert: So 23. Feb 2014, 21:29
Wohnort: NRW

Beitrag von Kim »

Kim hat geschrieben:Dazu ist mir gerade noch etwas eingefallen..
Die Vorstellungen / Ansichten von Monroe und Damanhur zum Thema Reinkarnation decken sich in einem interessanten Punkt:

- Monore sagt in der 'Wednesday with Bob Monore"-Reihe, dass sich die grundlegenden "Wesenszüge", mit denen eine neue Inkarnation hier auftaucht, aus 5 Charakteren des EXCOMs (~ Gesamtmenge an Inkarnationen und "kollektives Bewusstsein" des Ich-Dort) zusammensetzen.

- Die Auffassung von Damanhur ist, dass es (die letzten?) 5 Inkarnationen sind, die uns im Wesentlichen in diesem Leben beeinflussen.

Ob sie auf getrenntem Wege zu der Meinung kamen oder ob der eine vom anderen "abgeschrieben" hat, bleibt offen. Vielleicht kann ich aber in Erfahrung bringen, wie diese Vorstellung nach Damanhur kam.
Kleines Update: Ich habe noch keine Antwort aus Damanhur erhalten.

Gruß, Kim..
0 x
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Benutzeravatar
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation
Beiträge: 377
Registriert: So 23. Feb 2014, 21:29
Wohnort: NRW

Beitrag von Kim »

@ Silas / Kiba

(Bitte nicht wundern: ich werde in diesem Beitrag vereinfachte Lautschrift verwenden, damit Suchmaschinen-Anfragen mit der korrekten Schreibweise nicht hier aufs Forum verweisen.)
Bin gerade in einem anderen Forum über das Thema 'Wammpiehre' gestolpert. Wenn ich die Angaben auf einer Seite der "Szene" richtig verstehe, dann gehen sie ja nicht von einer zurückliegenden, andersartigen Inkarnation aus, sondern sind der Auffassung, jetzt gerade aktuell "Wammpiehre" zu sein.

Wobei dieses "Anders-Sein" sich messbar kaum bis gar nicht von anderen Menschen unterscheidet. Reißzähne und Klauen sucht man der Selbstdarstellung zufolge vergeblich. Sie schreiben zwar etwas von kräftiger Statur, aber das kann von Conan über Bruce Lee bis zu den Wildecker Herzbuben ja alles bedeuten. Sehr schön finde ich auch die Feststellung "Ein weiteres Merkmal ist, dass 'Wammpiehre' zu hoher Intelligenz neigen.".. es hätte mich auch gewundert, wenn dort "im Allgemeinen sind wir ziemlich dumm" stünde..
Nach dem Eindruck, den die Selbstauskunft hinterlässt, scheinen die einzigen verbindenden gemeinsamen Merkmale zu sein, dass man mit anderen Leuten / der Welt / sich selbst nicht klar kommt und in irgendeiner Weise auf Menschenblut steht..

Beim 6 standen zwei meiner Ex-Freundinnen da zwar auch drauf, aber von denen wäre wohl keine auf die Idee gekommen, sich als 'Wammpiehr' zu bezeichnen.

Die Schreibweise 'Wammpiehre' habe ich aus dem Grund gewählt, damit die Jungs aus dem anderen Forum hier nicht zufällig über eine Suchmaschine aufschlagen und sich zu dem Thema äußern. Die würde ich zwar gerne mal im Reallife kennenlernen, aber online haben sie sich von einer wenig vorteilhaften Seite gezeigt.

Zählen diese Mitmenschen auch als Otherkin?
Gibt es aus dieser Richtung auch welche bei Euch im Forum und falls ja, wie ist der Umgang mit ihnen?

Wenn mein auf die Schnelle zusammengelesener Eindruck ergänzt gehört oder gar an der ein oder anderen Stelle falsch ist, wäre ich für eine kurze Korrektur dankbar.

Danke im Voraus und alles Gute, Kim..
0 x
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Benutzeravatar
Kiba
Bewusstsein
Bewusstsein
Beiträge: 13
Registriert: Di 4. Mär 2014, 18:21

Beitrag von Kiba »

Also Vamps gibt es und sie zählen (für mich jedenfalls) auch dazu. Allerdings möchten manche Vamps das nicht und manche Otherkins auch nicht, was weiß ich...

Die Vamps die ich kenne (ca 2ß Stück inzwischen) haben mehr als die genannten Merkmale. Bei den genannten Merkmaln würde ich eher darauf deuten das man mit seinem Leben nicht klar kommt und dafür einen Grund suchen will, statt sich dem zu stellen. Weil nur weil man Probleme hat ist man nicht ein Vamp oder ein Kin.

Die meisten Vamps haben immer das Gefühl das der "Akku leer ist" daher der zusätzliche Energiegewinn über Blut, Psysche oder Gefühlen von anderen Menschen. Denn Vamp ist nicht kleich Vamp.

Wie bei den anderne Kins auch kann man nicht verallgemeinern, aber das was du schreibst klingt für mich nicht wirklich nach echtem Vamp...

Lg
0 x
~ Never forget what you are.
The rest of the World will not.
Wear it like a armor,
and it can never be used to hurt you~
Antworten