Videos und Podcasts zum Thema "Remote Viewing"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ramsay Bolton
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 24.05.2019, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hab es gerade live gehört. Sehr schöner und interessanter AKE-Beitrag! Das Thema ist bei CROPfm sowieso noch nicht so häufig behandelt worden.


danke, aber ich fands blöd, weil ich unter Zeitdruck stand und dadurch recht viel vergessen und undetailiert erklärt habe. Naja nächstes wirds besser. In 10 minuten die AKE-definition, Techniken und eine eigentliche Erfahrung. Eigentlich hätte ich nein sagen sollen und beim nächsten mal ganz am anfang drankommen.
Die geschilderte AKE war eine sehr alte (weil recht kurze) und nicht die, die ich eigentlich schildern wollte.

Schön ist aber, dass ich eine Lücke entdeckt habe, die ich füllen kann. Hätte ich auf keinen Fall erwartet bei dem Thema.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3904
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 17.06.2019, 16:07    Titel: Academy of Mind (Remote Viewing): Detoxing und Herausführung Antworten mit Zitat

In diesem Tutorial-Video wird das wenig beachtete, jedoch wichtige Thema "Detoxing und Herausführung" behandelt, worüber jeder Remote Viewer bzw. neugierige Neuling Bescheid wissen sollte. Fremde Bewusstseinsinhalte, die in einem selbst unbewusst wirken können, sowie körperliche Effekte der Bi-Lokalität, sind dabei besonders hervorzuheben.

Gehe zu Youtube


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 18.06.2019, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Remote Viewing wäre eigentlich das perfekte Werkzeug für Voyeuristen. Oder? Hoffe nicht, dass sowas vorkommt, aber die Gefahr besteht natürlich. Damit will ich RV nicht schlecht reden, ist wie bei allen anderen Werkzeugen und der Frage, wie man sie einsetzt.
Gibt es da vielleicht eine Art Schutz im größeren Bewusstseinssystem, welcher da automatisch greift, um zu verhindern, dass es missbraucht wird, oder ist alles offen und man muss als Trainer selektieren - was nicht verhindern kann, dass jemand sich das selbst beibringt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3904
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 18.06.2019, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Voyeurismus im Sinne von Informationsgewinn ist natürlich möglich. Vorstellbar wäre z.B. das Herausfinden von psychischen und körperlichen Schwächen. Vor allem unbewusste Schwächen bzw. Achillesfersen waren zur Geheimdienstzeit ein klassisches RV-Ziel bei feindlichen Agenten (häufig um herauszufinden, wie man sie für die eigene Seite rekrutieren könnte). Visueller Voyeurismus ist bei Remote Viewing nur indirekt vorstellbar, wenn man z.B. versucht, die Person sehr detailliert zu zeichnen. Da schwankt die Akkuratheit von Viewer zu Viewer und je nach Tagesform. Ein Beispiel von hoher Qualität bei der Personenwahrnehmung:



Verhindern kann man solchen Mißbrauch der Technik nicht wirklich (wenn sich die Viewer mit Targetschutz-Umgehung auskennen), weshalb das jeder mit seiner eigenen Ethik vereinbaren muss. Da kommt es auf die individuelle Redlichkeit des Viewers bzw. Monitors an. Man könnte bedingt einen Targetschutz auf sich installieren (sich quasi für den Viewer unsichtbar machen), was aber mit betimmten Methoden umgangen werden kann.

Wirklich visuellen Voyeurismus könnte man eher bei AKEn erwarten, da man ja eine direkte Sinneswahrnehmung hat. Wobei es dort natürlich das Phänomen gibt, dass einem sowas völlig irrelevant erscheint, wenn man in dem Zustand ist. Man kennt ja die Frage von etwas jüngeren AKE-Interessierten, die damit Klassenkameradinnen oder Stars unter der Dusche beobachten wollen... Mit den Augen rollen
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 19.06.2019, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Wirklich visuellen Voyeurismus könnte man eher bei AKEn erwarten, da man ja eine direkte Sinneswahrnehmung hat. Wobei es dort natürlich das Phänomen gibt, dass einem sowas völlig irrelevant erscheint...


Ja genau. Deshalb stellt sich die Frage bei AKEs nicht. Beim RV ist der biologische Körper hingegen noch im Wachzustand und könnte reagieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3904
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 19.06.2019, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ramsay Bolton hat Folgendes geschrieben:
Ja genau. Deshalb stellt sich die Frage bei AKEs nicht. Beim RV ist der biologische Körper hingegen noch im Wachzustand und könnte reagieren.

Wobei der Viewer in Stufe 6 meist schon so rechtshirnig weggeschaltet ist, dass solche Empfindungen in den Hintergrund rücken. Man kann jemandem z.B. spaßeshalber Aktfotos zum viewen geben (wenn sowas nicht auf der NoGo-Liste steht Winken), und da kommt meist sowas wie "verspielt", "lustig" oder "kunstvoll". Tatsächliche Erregung oder Schamgefühl gab es zwar bei manchen Viewern auch schon (hab nur von einem Fall aus zweiter Hand gehört), ist aber eher die Ausnahme. Meist ist man sehr nüchtern und neutral, so als würde man an den Hormonen vorbei agieren.
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 19.06.2019, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wobei der Viewer in Stufe 6 meist schon so rechtshirnig weggeschaltet ist, dass solche Empfindungen in den Hintergrund rücken


Dass man die Funktionalität linker und rechter Gehirnhälften klar trennen kann, ist in der Neurowissenschaft schlicht eine falsche Verallgemeinerung gewesen und schon lange widerlegt. Es gibt extremen "Wildwuchs". Aber ich kann mir denken, worauf du hinaus willst. Beim RV also einem Bewusseins-Fokus spielt die physikalische Lokalität bestimmter Funktionen im Hirn sowieso keine Rolle, weil sich Bewusstsein durch diese Strukturen einfach (leicht phasenverschoben) hindurchbewegt und zielführend anregt und auch an der Stelle nutzlose Funktionen außer Acht lässt; angenommen man hätte es so drauf, wie vielleicht Du.

Es sei denn man "cheatet" mit hemi-sync und versucht so lange, bis ein gewollter Effekt eintritt.
hemi-sync = randomize my brain-electricity.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3904
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 19.06.2019, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Dass die rechtsseitige Gehirnaktivität im Laufe einer RV-Session stark ansteigt, während die linke Seite fast inaktiv wird, hat man vor ca. 20 Jahren im Gehirnlabor gemessen. Man kann natürlich nicht alle Gehirnfunktionen pauschal zwischen linker und rechter Gehirnhälfte abgrenzen, aber das ist bekannt.

Gehe zu Youtube


Vor allem hier: https://www.youtube.com/watch?v=65zYMOMDGVE#t=5m57s
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 20.06.2019, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dass die rechtsseitige Gehirnaktivität im Laufe einer RV-Session stark ansteigt, während die linke Seite fast inaktiv wird, hat man vor ca. 20 Jahren im Gehirnlabor gemessen.


Vor 20 Jahren im Gehirnlabor "gemessen".... dann stimmts wahrscheinlich. (weder ironisch noch sarkastisch gemeint, wirklich ernst).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3904
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 20.06.2019, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ramsay Bolton hat Folgendes geschrieben:
Vor 20 Jahren im Gehirnlabor "gemessen".... dann stimmts wahrscheinlich. (weder ironisch noch sarkastisch gemeint, wirklich ernst).

Man könnte das natürlich mal auffrischen bzw. bestätigen. Vielleicht ergibt sich in unserer Arbeit ja mal die Gelegenheit (oder darüberhinaus, mit weiteren Scan-Methoden etc...). Winken
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kim
Multi-Inkarnation
Multi-Inkarnation



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 23.02.2014
Beiträge: 365
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 24.06.2019, 23:25    Titel: Re: Academy of Mind (Remote Viewing): Detoxing und Herausfüh Antworten mit Zitat

Wingman hat Folgendes geschrieben:
In diesem Tutorial-Video wird das wenig beachtete, jedoch wichtige Thema "Detoxing und Herausführung" behandelt, worüber jeder Remote Viewer bzw. neugierige Neuling Bescheid wissen sollte. Fremde Bewusstseinsinhalte, die in einem selbst unbewusst wirken können, sowie körperliche Effekte der Bi-Lokalität, sind dabei besonders hervorzuheben.

http://www.youtube.com/watch?v=NJEFGl8lCOs



Danke für das Video. Smilie
Beim Anschauen kam mir die Frage in den Sinn, ob vielleicht Fälle von Fremdeinflüssen oder Bilokalitätserlebnissen bei Monitoren bekannt sind?
Klar.. Monitore viewen in der jeweiligen Session nicht selbst, jedoch sind sie ja Teil des viewenden "Systems"..?

Alles Gute, Kim..
_________________
> NVC Workshop #1
"Informationen im Internet entsprechen nicht immer der Wahrheit" - Albert Einstein
Hat mal jemand 'ne blaue Pille für mich..?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3904
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 03.08.2019, 18:45    Titel: Quick & Dirty Antworten mit Zitat

Hier eine vereinfachte "Quick & Dirty"-Variante des Remote Viewing-Protokolls, mit denen Neulinge schnell eigene Versuche machen können (ist natürlich nicht ganz so effizient):

Gehe zu Youtube


_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 04.08.2019, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe mir die Sendung "Das Entführungsphänomen und Remote Viewing" nochmal angehört und eine Frage brennt mir wirklich auf den Lippen. Also ihr beschreibt ja z.B. das Aussehen der Verwalter einer sogenannten np-Cloud (Massendatenspeicher der Erde?).
Und das scheinen ja wirklich sehr schrecklich oder sogar richtig eklig aussehende Wesen zu sein. Irgendwie keine Beine und Füße statt Hände, und einem offenen Rumpf mit Scheeren als Hände. Da stellt sich mir die Frage: Warum? Warum zeigen die sich so oder sehen sogar so aus? Wie kommt das? Hätte eher humanoide Wesen in weißen Roben erwartet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3904
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 04.08.2019, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollen die nicht so aussehen? Je nach deren Umwelt-Bedingungen, ist so ein exotischer Schalentier-Körper vielleicht sinnvoller, als die humanoide Form. In der Tiefsee auf der Erde gibt es ja ähnlich bizarre Formen. Standard-Humanoide schienen bisher allerdings in der Mehrzahl zu sein (auch bei den Cloud-Nutzern). Es scheint das gängige "Baumuster" für intelligente Landbewohner auf erdähnlichen Planeten zu sein. Mit leichten Variationen in Größe (je nach Gravitation), Hautfarbe (je nach Sonne), Augenfarbe, Behaarung etc...
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsay Bolton
Inkarnation
Inkarnation




Anmeldedatum: 28.12.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 05.08.2019, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, mag sein. Ich finde es aber nicht vermessen, davon auszugehen, dass sich der Verwalter der genannten Cloud wenigstens eine Hose oder Ähnliches anzieht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 60090 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de