Opferrituale am CERN oder Fake?

Hier kann man über Grenzthemen diskutieren, welche nicht in die speziellen Kategorien passen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4018
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

denko hat geschrieben:@Wingman Nichts. War nie dort, kenne niemanden von dort und einfachen Verschwörungstheorien kann ich nicht einfach blind glauben.
Ein bisschen mehr gibts dazu schon zu sagen:



Auch Altkanzler Helmut Schmidt schrieb darüber:



Von "einfacher Verschwörungstheorie" kann also nicht die Rede sein. Die Frage sollte daher eher lauten, ob es sich bloß um einen harmlosen, seltsamen Partyspaß der Mächtigen handelt, wenn bei der "Cremation of Care"-Zeremonie symbolische (?) Menschenopfer dargebracht werden, um die "Sorge" (Gewissen?) einzuäschern. Wikipedia-Gebildete werden hier natürlich auch wieder mit einem harmlosen Theaterstück argumentieren. Allerdings sind es meist auch Diese, welche die okkulten und ritualistischen Abgründe hinter einigen Machtstrukturen nicht nachzuvollziehen wissen, und ebensowenig verstehen, was dabei auf energetischer Ebene passiert.

Es gibt viele Verschwörungsspinner der Marke "Aluhut", die überall nur noch okkulte Symbolik und nicht-realisierbare Überverschwörungen sehen. Aber so manche dunklen, organisierten Abgründe der Menschheit zu leugnen, die sich dann auch metaphysischer Mittel bedienen, wäre auch zu naiv gedacht. Ist aber letztlich alles eine Frage der Erfahrung, nicht des Glaubens.
Zuletzt geändert von Wingman am Di 7. Jan 2020, 22:16, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Rokudou

Beitrag von Rokudou »

Ist wieder mal ein weiteres Beispiel wie gut systembedingte Erziehungsmaßnahmen innerhalb der Bevölkerung funktionieren.
Nur ja nichts hinterfragen, nichts das mir meine (systembedingte!!!!!) Schulbildung nicht erklären kann annehmen.......
Mich wundert da eher das jemand so eine Meinung vertritt aber scheinbar gleichzeitig an metaphysische Phänomene glaubt, denn warum wär Denko sonst auf Thetawaves? ......irgendwie Irre, man kann an Übersinnliches glauben das man niemals wirklich irgendwie beweisen kann aber an "Verschwörungstheorien" (für deren Richtigkeit man an jeder Ecke Beweise findet heutzutage!) die nachvollziehbar sind glaube ich nicht. Und helfe so auch noch mit das sich für alle die Leiden niemals was verändern kann!!!!!!
Kurios.....das muss man erstmal verdauen.

Immerhin kann heute selbst ein Blinder sehen das einiges mit unsererm System, unseren Glaubensprinzipien, unseren Soziallehren, etc. etc. ganz und gar nicht stimmt.
Okkultes begegnet einem überall, je mächtiger oder reicher eine Institution, umso mehr okkulte Symbolik findet sich in Firmenlogos. Wozu das ganze?
Weils cool ist? Wer das glaubt ist wirklich ein "Honk".

Über die okkulte Seite der Geld,- und Machtelite auf Erden muss man heute nicht mehr streiten, man bekommt Beweise dafür quasi täglich am Silbertablett geliefert.
Darüber ruhig zu diskutieren hat auch keinen Sinn denn Denko scheint felsenfest von sich selbst und seinem "Wissen" überzeugt zu sein, gute Bildung, gute Erziehung, setzen, Note: Eins.
Was bringen Blind-Gläubigen die besten Beweise?


Gut, wenn jetzt jemand glaubt das die Cern-Geschichte ein Fake ist ok.
Aber wie steht es mit all dem anderen Müll mit dem der Normalsterbliche täglich gegängelt wird? Mit all den Ungereimtheiten in unseren Leben? Mit all den Lügen seitens der Mächtigen und der Medien?
Zu sagen ich kann jenes und dieses nicht glauben ist eine Sache....aber pauschal zu sagen das man "Verschwörungstheorien" als Lüge und Humbug abstempelt....dafür habe ich nicht das geringste Verständnis!!!!!
Es sind genau solche Leute die immer alles schlimmer machen in der bevölkerung. Alles als Lüge hinzustellen ist leicht wenn man nicht selbst tagtäglich vom Systemwahnsinn und all der Unmenschlichkeit umgeben ist! Und das bist du scheinbar nicht! Arbeitest du? Lebst du allein oder noch bei den Eltern? Bist du mit derUnmenschlichen Politik einverstanden die tagtäglich in Deutschland und Österreich durchgeboxt wird? Über den Willen der Bevölkerung hinweg? Siehst du wie täglich Kultur und Soziale Strukturen angegriffen und aufgelöst werden? Wie Sinnlos eigentlich das Arbeiterbienen-Leben heutzutage geworden ist? Nichts mehr als Brot und Spiele für die am tiefsten Schlafenden unter den Leuten?

Sorry Denko.....aber DENK nochmal drüber nach was du für eine Meinung hast!
Die Cerngeschichte ist eine Sache, eine über die hier ja diskutiert werden sollte. Aber was du sonst von dir gegeben hast ist für mich beinahe eine tiefgehende Beleidigung all jener Menschen die täglich bis auf die nackten Nervenstränge leiden und doch ohnmächtig sind!!!!!!
Eine Beleidigung all jener die ausbrechen und SELBSTBESTIMMT leben wollen ohne je die Chance auf Erfolg in dieser Elendsmaschinerie zu haben!
Eine Beleidigung all jener die heute sterbenskrank sind aufgrund systembedingter Vergiftungen durch Nahrung, Wasser, Luft, Medikamente, etc. und denen kein Arzt oder Krankenhaus helfen kann, so wie zB meinem Vater!!!!!! Ja nichtmal eine anständige Diagnose bekommt man heute mehr!
Chemtrails sind FAKE!
Morgellons sind FAKE!
Fluoride im Wasser sind FAKE!
Das ein Krieg mit den Flüchtlingen als Soldaten gegen jede europäische Volksrasse geführt wird ist ebenso FAKE gell?
FAKE sind auch die Massenvergewaltigungen die wir allein in Österreich seit Begin von 2015 haben denn die passieren einfach. Oder eben nicht, je nachdem mit wem man es gerade zu tun hat. Da steckt keine Planung dahinter. Alles nur FAKE!
Ebenso ist es FAKE das die Behörden und die Regierung alles vertuschen und auch noch mithelfen! Alles geht total GERECHTund NACHVOLLZIEHBAR zu, oder Denko?
Zb dadurch das ein Vergewaltiger nichtmal in U-Haft kommt aber ein Jugendlicher mit Joint jahrelang von Gericht und Justiz gegängelt wird.....auch ein Fake, das passiert nirgends!!!
Das Leute die hier bereits getötet oder vergewaltigt haben nichtmal ausgewiesen werden, auch ein FAKE, oder?!
Krebserregendes, Hormonproduktion schädigendes, vergiftendes ist in unserer Nahrung! Auch ein FAKE ! Nur das paranoide Geschwätz von Vershwörungstheoretikern!!!!!
Dann erklär das mal jedem Schwerkranken dem nichts und niemand helfen kann. der durch das Krankenkassensystem plumst obwohl man ewig gearbeitet hat und diese Hilfe verdient!!!!!!
Das sich das alles zB eins zu eins mit den Unmenschlichkeiten zB auf den Georgia- Guidestones in Amerika oder mit den Protokollen der Weisen von Zion deckt ist Zufall!
Die Protokolle sind hierzulande sogar verboten! Seltsam nur das grade solche FAKE-Verschwörungen überall und jederzeit nachzuweisen sind.....das ein FAKE wie die Protokolle so erschreckend eins zu eins unsere Situationen beschreiben und nachzeichnen.
Sogar auf zukünftiges bezogen.
Das ist alles Blödsinn den sich Verschwörungstheoretiker ausdenken. FAKE.

Leute die so denken tragen tagtäglich mit solchen leichtfertig getroffenen Meinungen und Entscheidungen zum Elend bei!!!!! Solche Leute verhindern erfolgreich das sich irgendwo mal eine EINHEIT aus der ewig zerstrittenen Bevölkerung bilden kann! Weil Querdenker nicht überlegen woran sie besser glauben und woran nicht! Und das Einer der sich querlegt oft ausreicht um die beste Struktur und Einheit zu zerstören!

Also überleg dir deine nächsten Worte sehr gut.....vergiss nie das mit jeder BLINDEN VERLEUMDUNG irgendwo Menschen die Möglichkeit zur Wahrheitsfindung und zum Wiederstand genommen wird! Irgendwo jemandem gerade durch diesen Mangel an Solidarität in der Bevölkerung die letzte Möglichkeit zum Wiederstand abgedreht wird......nicht von der Elite, sondern von Leuten die eigentlich selbst zu dieser Massenschicht gehören.

Vlt hat dir das so noch nie jemand gesagt, vlt hätte ich mir es auch sparen können, aber hingewiesen auf solche Sachverhalte wurdest du nun, also denk in Zukunft erst mal nach bevor du einfach so leichtfertig über solch heikle Themen urteilst.
Wie gesagt......steck selbst erstmal drinnen, dann kannst du imemr noch jeden Verschwörungstheoretiker als Spinner hinstellen.....wenn du das dann überhaupt noch kannst.


MFG
0 x
denko
Bewusstsein
Bewusstsein
Beiträge: 10
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 22:36

Beitrag von denko »

@Rokudou Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht wie ich dir auf deinen Gedankenerguss antworten soll...

Fange immer wieder neu mit dem schreiben an und irgendwie macht es doch gar keinen Sinn. Fakt ist, du mutmasst viel über mich und gibst zugleich auch viel von dir Preis. Deine Art, deine Probleme und Sorgen. Unzufrieden und verbittert kämpfst du gegen Windmühlen. Was denkst du zu erreichen? Was ändert sich mit deinem "alles Schall und Rauch Wissen"? Sofakrieger sein ist nicht schwer...

Was ich hier mache und an was ich glaube und festhalte geht dich auch nichts an. Das eine schliesst jedoch nicht das andere aus!.. oder? Muss ich um hier zu sein an Chemtrails glauben?

Mich nerven diese pseudo Systemkritiker. An ihrem Versagen ist alles und jeder andere Schuld. Es wird wild behauptet und gepupt, dabei hat man selbst doch keine Ahnung von. Wer lauter Schreit hat mehr recht und wer nicht mitschreit ist dem System verfallen und einfach nur doof.

Ist OK für mich wenn du so bist und denkst, blos musste ich mich zur Cern und Gotthard Geschichte äussern. Auf die Frage was ich vom Bohemian Grove halte, meinte ich doch nichts. Was soll ich von halten? Meine Erfahrungen versuche ich selber zu machen. Auch zu Themen hier im Forum. Was soll ich jetzt durch 2, 3 Videos da zu dem Thema behaupten? Verschwörungstheorien gibts genug auch genug, welche widerlegt wurden. Ich muss mich mit dem nicht zumüllen, Leben ist schon schwer genug.

Schlussendlich schreibt jeder selbst seine Geschichte.
0 x
Benutzeravatar
Wingman
Administrator
Administrator
Beiträge: 4018
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Beitrag von Wingman »

@ denko: Du klingst allerdings auch ziemlich verbittert, und deine bisherigen Posts in diesem Forum wirkten auch meist provokant und giftig. Wirklich weitergebracht hast du hier bisher kein Thema, und wenn man den Hinweis auf Differenzierung so giftig verpackt, wirst du dir damit keine Freunde machen. Als Ausgleich könntest du uns in entsprechenden Themen von deinen persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen berichten, ohne die Beiträge anderer zu zernörgeln. Berechtigte Kritik und gesunde Skepsis sind willkommen, aber wenn sowas in deiner Absicht liegt, klappt das mit deiner Art leider nicht sehr gut.
denko hat geschrieben:...Bin nicht hier um Freunde zu machen....Dein beleidigtes Verhalten sagt mir genug. Erster Post hin oder her..
Aus diesem Thread. Ist schon ziemlich anmaßend für einen ersten Post, und einen grundlegenden Respekt erwarte ich hier untereinander, egal ob man thematisch geteilter Meinung ist, oder sich von sonstwoher kennt. Übrigens hast du dich immer noch nicht der Community vorgestellt (was NOCH keine Pflicht ist, aber gerade in deinem Fall sicherlich konstruktiv wäre). Zudem verweise ich nochmal hierauf: KLICK!
0 x
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) :P
Benutzeravatar
Sigrun
Inkarnation
Inkarnation
Beiträge: 114
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 09:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Sigrun »

Man muss über das Thema ansich nicht streiten.
Viele Leute glauben nicht an Verschwörungstheorien. Die Meisten konnte ich zumindest von vergangenen, aufgedeckten Verschwörungen überzeugen. Das macht es logisch wahrscheinlich dass es auch momentan welche gibt und immer geben wird.
Verschwörungstheorien sind eine Sache des Glaubens und sicher für diejenigen nachvollziehbarer, die sich eingehend damit beschäftigen.
Es gibt halt viel Mist im Internet auch. Exoterisch betrachtet wird man die Wahrheit also so nicht finden. Ich persönlich denke trotzdem, dass sich die eingehende Beschäftigung zu irgendeinem Zeitpunkt im Leben lohnt, weil der Horizont zumindest um Möglichkeiten erweitert wird - selbst wissenschaftlich arbeiten ist immer gut.

Die Bohemian Grove Sache hab ich mal versucht wissenschaftlich exoterisch anzugehen. Ich denke es ist alles wahr, kann mich aber auch irren, esoterisch nie untersucht.

Die NWO, die Rokudou anspricht wäre die Summe aller Theorien und keine Sache des Glaubens, sondern Sehens. Um dieses Bild überhaupt fassen zu können reicht erstens keine exoterische Herangehensweise und zweitens muss man auch sehen wollen.
Wenn man einfach an nichts Böses glauben möchte ist das der freie Wille jedes Menschen. Ich erzähle sicher keinen glücklichen Bekannten oder Fremden irgendwas über die Allmacht einer Hierarchie physisch wie metaphysisch, wenn eh alles in seinem Leben passt.
Also denko, ich kritisiere dein Weltbild nicht mal, freut mich für dich, dass du so denken kannst :-)
Ich muss ehrlich sagen, ich sehe das recht nüchtern. Wenn irgendeine Firma, ein Unternehmen, oder ein Konzern mit seinem Logo und Symbolismus "magische neue Welt spielt". Ich konnte mal glühen vor Wut, aber am Ende fällt eh jeder Turm, die Schlange frisst sich selbst und es beginnt von Neuem, also wird sich das Ganze auch ohne meine Wut über die Verschwörungen Anderer erledigen, ganz von Selbst 8)
0 x
Benutzeravatar
tRife
Administrator
Administrator
Beiträge: 873
Registriert: Di 5. Sep 2006, 12:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von tRife »

Menschen verschwören sich tagtäglich Gegeneinander. Kinder gegen ihre Eltern. Ihre Eltern gegen ihre Bosse. Ihre Bosse gegen andere Bosse und so weiter... Verschwörungen und "Heimlich" Dinge tun, sind so alt wie die Menschheit selbst. Die Frage stellt sich doch gar nicht, ob sich Verschworen wird oder nicht. Der IS hat sich gegen den Westlichen Lebensstil verschworen. Greenpeace verschwört sich gegen Walfänger. Die machen nur kein Geheimnis draus. Erst wenn wir von einer geheimen Verschwörung sprechen, können sich die Geister scheiden.
Ich persönliche bin der Überzeugung, dass viele Verschwörungstheorien nicht nur eine Theorie sind. Genau so sicher bin ich mir, dass viele davon nicht einmal gute Fantasiegeschichten abgeben. Der Weise Geist wird sie Unterscheiden können. Der Kindliche Geist wird sie allgemein für unwahr halten. Der neugierige Geist wird sie alle studieren ohne Unterscheiden zu können. Aber der geschulte Geist, welcher Wille über Liebe stellt wird sie machen, und darüber lachen.

Zu dem Video. Bin der Meinung, dass sich ein paar nerdige Mitarbeiter von Cern einen Spaß erlaubten und der "Kameramann" ist meiner Meinung nach "Eingeweiht" in der Scherz. Nie und nimmer höre ich auf zu Filmen im wichtigsten Moment. Ich finde er spielt den Schock auch etwas zu "übertrieben". Wenn ich so etwas sehen würde, wäre ich Ernst und würde so viele Momente wie möglich korrekt Festhalten. Abgesehen davon, dass ich die Polizei rufen würde. Die Sicherheitsleute von Cern, oder einfach einmal rausschneien, damit die Wissen sie werden beobachtet. Danach würde ich die Jungfer natürlich in meinem Zimmer "retten" hehe. Alles unlogisch. Kein Ernst zu nehmender Okkultist hätte Schuhe bei so einem Ritual an. Und damit meine ich sie wären Barfuß. Die haben offensichtlich keine Ahnung wie ein Ritual abrennt. Die machen einfach ein "Standard" Satanisches Ritual der ersten Stufe. Ich mein im Viereck aufstellen um eine Statue ist soooooooooooooo einfallslos wie Brot.
Sie hat nicht einmal die Augen verbunden. Es ist kein Feuer im Spiel, sondern Scheinwerfer. Wenn das ein Ernst gemeintes Rital wäre, könnten sich alle gleich dazu legen und den Hals selbst aufschlitzen bei den Fehlern die sie machen. Seth wird über diesen "Spaß" nicht viel lachen können, und karmisch wird das ganze mit angrenzender Sicherheit Konsequenzen für diese Kinder haben. Deshalb behaupte ich zu 99,9% ein Spiel. Auch wenn es Erwachsene Mitarbeiter des Cern sind.
0 x
Antworten