Echtheitsanzeichen bei AKEn / Nahtodeserfahrungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Außerkörperliche Erfahrungen / Bewusstseinsphänomene
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martouf
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 10.07.2013
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 29.12.2013, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gut! Damit hätten wir schonmal jemanden, der erfolgreich die "Dämpfung" überwinden kann! Daumen hoch!

Mit etwas Übung kannst du diesen Zustand sicherlich stabilisieren und dann mal versuchen, mich nachts aus meinem Körper rauszuziehen. Wie gesagt genügt eine Person als Startpunkt, alle anderen können dann wie in einer Kettenreaktion herausgezogen werden. Jeder zieht weitere Leute heraus. Ich will hier nicht zu euphorisch klingen, aber mit etwas Glück können wir mit dieser Methode die AKE-Fähigkeit von allen interessierten Personen wiederherstellen.

Insbesondere, da wir im außerkörperlichen Zustand wahrscheinlich wahrnehmen können, was diese "Dämpfung" überhaupt energetisch gesehen ist. Auf dieser Basis können wir sie dann neutralisieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 29.12.2013, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bist du dann gleich direkt im Schwingungszustand erwacht oder hast du dich willentlich aus deinem Traum heraus in deinen PK zurückversetzt? Würde mich mal interessieren.


Die Schwingungen habe ich bereits im Traum gespürt. Danach bin ich direkt Richtung Tür geschwebt. An eine Phase dazwischen habe ich keine Erinnerung.
Nach oben
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 02:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
aber mit etwas Glück können wir mit dieser Methode die AKE-Fähigkeit von allen interessierten Personen wiederherstellen.


Als ob.
Nach oben
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 828

BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 02:37    Titel: Antworten mit Zitat

Martouf hat Folgendes geschrieben:
Wie gesagt genügt eine Person als Startpunkt, alle anderen können dann wie in einer Kettenreaktion herausgezogen werden. Jeder zieht weitere Leute heraus. Ich will hier nicht zu euphorisch klingen, aber mit etwas Glück können wir mit dieser Methode die AKE-Fähigkeit von allen interessierten Personen wiederherstellen.


Du vergisst hierbei das es schon öfter Versuche gab Leute gegenseitig aus dem Körper zu ziehen Astral. Es gab da immer Probleme wie z.b das die Personen sich unbewusst zu sehr gewehrt haben, Angst bekamen und dadurch ne Reaktion auslösten die das rausziehen verhinderten, oder das die Person einfach zu stark im Körper verankert ist.
Die Idee ist gut, aber es ist keine 100% Lösung, vorallem da ich bezweifle das man eine Astralreise so stabilisieren kann um eine große Distanz zu überbrücken + jemanden dann auch noch rauszuziehen. Auch wenn ich etwas Schwarzmalerisch wirken mag, aber dennoch^^

Ich hatte den gleichen Gedanken vor vielen Jahren, und jemand sollte mich rausziehen der regelmäßig AKE´s hinbekam. In der vereinbarten Nacht kam er zwar nicht zu mir, ich spürte aber das etwas an mir zog - ich nehme an das es eine Art Placebo Wirkung war oder ein Unbewusster Teil dieser Person. Wie oben erwähnt bekam er mich aber nicht aus dem Körper herraus - dafür muss man schon im entsprechendem Hypnogenen Zustand sein damit das ganze klappt vermute ich^^ Denn da wurde ich schon von jemand rausgezogen (kein Mensch, war denke ich ein Teil von mir..Quasi eine Verlängerung meines Astralkörpers der unbewusst gesteuert wurde^^).

Versuchen kann man es aber sicherlich Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 03:15    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann selbstredent einen NPK aus einem PK herausziehen, falls sich dieser im Schwingungszustand befindet. Ob sich aber auch tatsächlich das Bewusstsein vom PK auf den NPK verlagert oder in andere undefinierbare, unbewusste nichtphysische- oder hirnbedingte Instanzen (teilweise Träume forcierend) aufteilt, ist eine ganz andere Frage. Immerhin verlässt der NPK jede Nacht den Gleichklang des PK's, ohne dass sich das physisch-kondizionierte Bewusstsein darüber im Klaren ist. Nachhelfen kann man - aber wenn jemand nicht mal ansatzweise bewusst in PRE-AKE-Zustände (Schwingungszustand) hineinkommt bzw. beim Einschlafen aufgrund alltäglicher Träume die Bewusstseinskontinuität verliert, taugt es mitnichten - das würde die Person entweder nicht mitbekommen oder unterbewusst abblocken.
Nach oben
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 828

BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 03:43    Titel: Antworten mit Zitat

General Pepper hat Folgendes geschrieben:
Man kann selbstredent einen NPK aus einem PK herausziehen, falls sich dieser im Schwingungszustand befindet.


Genau hier liegt das Problem - wir erreichen ja nicht den Schwingungszustand (oder tut ihr das etwa?Ich nicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Genau hier liegt das Problem - wir erreichen ja nicht den Schwingungszustand


Das MUSS aber möglich sein. Dass der NPK mittels Schwingungszustand den Gleichklang mit dem PK verlässt , ist doch mitunter der Hauptgrund, wieso man schlafen muss.
Ich vermute eher, dass du den Schwingungszustand entweder deshalb nicht mitbekommst, weil er zu subtil oder hochfrequent ist, oder weil du zu dem Zeitpunkt kein Bewusstsein hast. Also ich erreiche immernoch den Schwinungszustand, wenn ich das wirklich will.
Nach oben
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 828

BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

General Pepper hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Genau hier liegt das Problem - wir erreichen ja nicht den Schwingungszustand


Das MUSS aber möglich sein. Dass der NPK mittels Schwingungszustand den Gleichklang mit dem PK verlässt , ist doch mitunter der Hauptgrund, wieso man schlafen muss.
Ich vermute eher, dass du den Schwingungszustand entweder deshalb nicht mitbekommst, weil er zu subtil oder hochfrequent ist, oder weil du zu dem Zeitpunkt kein Bewusstsein hast. Also ich erreiche immernoch den Schwinungszustand, wenn ich das wirklich will.


Bei mir ist es so das ich oft auch soweit komme das ich "Schwingen" fühle wie bei einer Schaukel oder ein Gefühl das ich mich teils im Energiekörper befinde. Aber ich komme nie "rüber" , Hypnogener Zustand + Schwingungszustand kommen nie, seit Jahren schon nicht mehr (außer 1-2 Ausnahmen wo es durch Zufall geschah beim Aufwachen).

Ich muss Zugeben, in meinen ganzen Astralreisen die ich bisher hatte, hatte ich noch nie wirklich einen Schwingungszustand der einem Erdbeben oder sonstiges Nahe käme. Ich war immernur im Hypnogenen Zustand und befand mich dann einfach im Energiekörper.
Eines Nachts kamen die Schwingungen aber mal so heftig das es sich anfühlte als würden die Atome meines Körpers zerfetzen Mit den Augen rollen

Zumindestens erreiche ich nicht mehr den Zustand wo ich sagen würde "so, das ist es".

Aber es freut mich das du scheinbar den Schwingungszustand hervorrufen kannst - denn dann scheint es zumindestens in dem Punkt an mir zu liegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 01.01.2014, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei mir ist es so das ich oft auch soweit komme das ich "Schwingen" fühle wie bei einer Schaukel oder ein Gefühl das ich mich teils im Energiekörper befinde. Aber ich komme nie "rüber" , Hypnogener Zustand + Schwingungszustand kommen nie, seit Jahren schon nicht mehr (außer 1-2 Ausnahmen wo es durch Zufall geschah beim Aufwachen).


Bei mir ist es auch manchmal so, dass mein Bewusstsein nicht "tief genug" sinkt oder anders gesagt, ich mich aufgrund der Bewusstheit des Zustandes nicht weitgenug phasenverschieben kann. Deshalb schreibt, ich glaube Monroe war es, ferner dass man das Bewusstsein auf einem sehr schmalen Grad (Aufblitzen der zweier Möglichkeiten physisch aufzuwachen oder sich selbst weiter phasenzuverschieben) halten muss bis eine bestimmte Bewusstseins-Veränderung eintritt - also die Ich-Kontinuität nicht zu rapide in die eine oder andere Richtung abdriften lässst. Schwierig zu beschreiben.....

"Als würde man einen Schalter drücken ohne zu wissen, was er macht oder woher der Strom kommt" So ungefähr fühlt sich das an - sogar ziemlich genau so.

Zitat:
Eines Nachts kamen die Schwingungen aber mal so heftig das es sich anfühlte als würden die Atome meines Körpers zerfetzen


Hmmjoa. Bei meinen ersten ake-Versuchen hatte ich auch brachialst intensive Schwingungszustände. Ein Dröhnen vermutlich physisch im Klang nicht reproduzierbar, welches neben den zirkulierenden Energiewogen mit einer Angst-Komponente immer unsagbar laut wurde.... wirklich sehr starke Todes-Angst und ein lautes Geräusch... als ich dies feinmal zuließ (nach ca. einem Jahr immerwährender Versuche), kam nach dem Auftakt ein Gefühl von intensiver Liebe.... als wäre die Vorraussetzung für eine ake die Todesangst, welche in ihrer Natur ledilich physisch oder animalisch ist, zu "besiegen" - bzw. hinzunehmen oder kurz auszuhalten, da das Hirn den Vorgang des Auftakts einer AKE als Sterben interpretiert. Es gibt dahingehend viele Barrieren und genau die war für mich die Härteste. Buhlman berichtet im Buch "out of body" mal von Wesen, die aussagten, wie widerspenstig der physische Körper diesbezüglich sein kann. Als wäre er (bzw. das Hirn) konditioniert, sowas nicht zuzulassen.
Mitlerweile spüre ich den Schwingungszustand nur noch sehr subtil - fast gar nicht.

Zitat:
Aber es freut mich das du scheinbar den Schwingungszustand hervorrufen kannst - denn dann scheint es zumindestens in dem Punkt an mir zu liegen.


Das MUSS irgendwie gehen Mann.

Frohes Neues!
Nach oben
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 828

BeitragVerfasst am: 01.01.2014, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute etwas erlebt..
Ich hab dem Wesen zwar versprochen nicht großartig rumzuprahlen oder so..aber ich muss es euch einfach erzählen, allein deswegen um euch zu Motivieren..

Ich habe euch ja erzählt das ich eine "Schwarze Wolke" wahrnahm in meiner Meditation, und ich versucht hatte alle Negative Erfahrungen die ich im Leben hatte versuchte Extern in einer Blase zu lagern, wodurch die Schwarze Blase dann schwächer wurde.

Ich hab das ganze Heute Nacht erneut getan, Nachts..
Ich habe ein bisschen Erfahrung in Hermetik, und habe mir einen Schlüssel Anhänger genommen und ihn sozusagen als "Gefäß" benutzt wo ich alles was mir einfiel was Negativ war rein transferierte. Während ich das tat habe ich plötzlich über mir Schwebend ein Wesen wahrgenommen.. ich weiß nicht wer oder was es war - aber dieses Wesen hatte mich angeleitet.. Es erklärte mir "Dein ganzer Körper wird von Emotionen gesteuert, ohne das du es Bewusst willst wird dein Körper durch Emotionen beeinflusst." dann erklärte er mir noch einige Dinge die mir nun zu Privat sind zu erzählen - die Grundaussage war jedoch das ich für den Prozess der Astralreise zunächst einmal Emotionen brauche, Angst vor dem Unbekannten.. als eine Art Wegzeigepunkt dem ich Folgen kann. Ich sollte laut dem Wesen mir bestimmte Lebenssituationen in den Kopf rufen, wodurch ich Emotionen erzeugte durch das Geistige zurückrufen.. Unteranderem war bei den Situationen auch die Situation dabei wo ich die oben genannten starken Schwingungen spürte. Und nun kommt das interessante - als die Schwarze Blase weg war (ich habe ungefähr 1 Stunde lang gebraucht bis sie aufgelöst war) hatte dieses Wesen eine "Maschine" an mir angeschlossen. Die Maschine bestand aus einem Steuergerät das dieses Wesen in der Hand hielt, und Elektroden die das Wesen scheinbar an bestimmte Stellen (Chakrenpunkte wie das Wese mir erklärte) in meinem Körper steckte. Es erklärte mir das diese Maschine Energie in mein Körper pumpen würde, und das soviel Energie bis ich "Ausklinke" durch die große Masse an Energie.. man kann sich das vorstellen als würde man mich "verdrängen". Das Gerät hatte eine Steuerungsrad für den Energiedurchfluss, das Wesen hatte dieses Rädchen immer weiter aufgedreht (es ging enorm weit, aber das Wesen sagte so weit würde man bei Menschen nicht gehen, das sei nicht für Menschen gedacht diese Stärke). Irgendwann fragte ich das Wesen ob ich nicht selbst das Rädchen bedienen dürfe, woraufhin ich dann dieses Gerät in der Hand hatte (Mental).. ich endeckte ein weiteres Rädchen an der Seite, wovon ich wusste "Das bestimmte die Schwingungsfrequenz der Energie die in mein Körper gepumpt wird".. ich drehte es intuitiv in eine bestimmte Stellung von der ich fühlte das sie richtig ist.. Sekunden später bin ich "ausgeklinkt", ich war das erstemal seit Monaten mal wieder "frei".. ich befand mich wirklich seit Monaten wieder in einem Zustand in dem ich mich teils im Astralkörper befand.. ich war so tierisch Glücklich. Ich habe die ganze Nacht nicht schlafen können weil mein Körper so Energiegeladen ist.. ich versuchte es wirklich zu schlafen, aber es ging nicht. Das Wesen sagte nach dem Ausklinken aber "Nicht so hastig.. wir müssen zunächst diesen Zustand üben und dich vertraut mit dem ganzen machen".. ich hatte keine Astralsicht, was mr das Wesen erklärte damit das ich noch nicht bereit genug wäre und Unbewusst darauf noch nicht vorbereitet wäre, und zunächst den Zustand in dem ich mich befinde näher kennen lernen soll damit er mir vertrauter wird. Ich befand mich nach dem Ausklinken schätze ich in einem Zwischenzustand.. noch zu einem großen Teil im Physischen Körper, aber gleichzeitig im Astralleib. Ich erkläre mir das dadurch weil ich Kopfhörer auf hatte und Musik hörte, und ich so nicht komplett "rüber" kam weil der Körper noch Reize bekam und ich mich darauf unbewusst noch konzentrierte.

Egal wer oder was dieses Wesen war -> Danke Danke Danke Danke Ausrufezeichen

*freu* *auf und ab spring*

p.s: Ich weiß das das ganze sicherlich ziemlich Schräg klingen mag.. aber ich hatte nicht erwartet jemals Hilfe von Außen zu bekommen.. vorallem weil ich es die letzten Jahre so oft vergeblich versucht hatte Hilfe von meinen Guides oder sonstigen Wesen zu bekommen!

Grüße euer Patrick <3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luisant
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldedatum: 05.02.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 01.01.2014, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

General Pepper hat Folgendes geschrieben:
Man kann selbstredent einen NPK aus einem PK herausziehen


Das habe ich tatsächlich mal vor fast vier Jahren bei einer Schulkameradin gemacht bzw. ausprobiert. Was mich allerdings gewundert hatte war, dass sie in diesem Zustand trotz allem so ruhig und gelassen geblieben ist.

General Pepper hat Folgendes geschrieben:
Das MUSS irgendwie gehen Mann.


Geht es ja auch. Ist aber eben eine Frage des eigenen Bewusstheitsgrades. Du brauchst dich doch nur mal an die Wach-Schlafgrenze zu begeben. In diesem Vorstadion nimmt man eigentlich häufig Schwingungen wahr, wenn man aufmerksam genug ist. Andersherum kann es auch vorkommen, dass man diesen Zustand zwar bewusst erreicht und dann trotzdem wieder einnickt und diese damit verpasst.

Surflamy hat Folgendes geschrieben:
aber ich hatte nicht erwartet jemals Hilfe von Außen zu bekommen.. vorallem weil ich es die letzten Jahre so oft vergeblich versucht hatte Hilfe von meinen Guides oder sonstigen Wesen zu bekommen!


Bei mir ist das eher umgedreht. Als ich damals meine ersten AKE’s hatte, bin ich oft, nachdem ich um Hilfe gebeten hatte, rausgezogen worden, bis ich es dann eines Tages immer selbstständig hinbekommen hatte und die Hilfe nicht mehr brauchte. Ist eben bei jedem anders.
_________________
Die Wahrheit hat immer drei Seiten - Deine, meine und die Richtige.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Pepper
Gast







BeitragVerfasst am: 01.01.2014, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Du brauchst dich doch nur mal an die Wach-Schlafgrenze zu begeben. In diesem Vorstadion nimmt man eigentlich häufig Schwingungen wahr, wenn man aufmerksam genug ist. Andersherum kann es auch vorkommen, dass man diesen Zustand zwar bewusst erreicht und dann trotzdem wieder einnickt und diese damit verpasst.


Ein guter Indikator ist die Schlafparalyse. Wenn man in der Schlafparalyse "aufwacht", verspürt man so gut wie immer den Schwingungszustand oder subtile Anzeichen dessen. Das kann auch nur ein leises Rauschen sein. Der Schlüssel um diesen Zustand zu intensivieren, liegt darin, ihm keine sonderliche Aufmerksamkeit zu schenken und sich lediglich "fallen zu lassen".
Nach oben
Surflamy
Höheres Selbst
Höheres Selbst


Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 15.09.2008
Beiträge: 828

BeitragVerfasst am: 03.01.2014, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht wer von euch wer ebenfalls den Grenzwissenschaft Aktuell Newsletter abonniert hat, aber da kam jetzt ein (meines erachtens) sehr interessanter Artikel.
Dort wird davon berichtet das Hunde wohl in bestimmten Zeiten wodas Erdmagnetfeld schwächer ist ihr Geschäft in Nord-Süd ausrichtung verrichten würden.. und ich hatte überlegt und.. richtig!
Robert Monroe beschreibt ja ebenfalls das Astralreisen in Nord-Süd ausrichtung verstärkt besser klappten! Meint ihr es gibt da eventuell zusammenhänge? Eine Art "der Körper fühlt sich besser in dieser Ausrichtung" oder ähnliches?

Mal Zitate was ich meine ->

"[...] Hilfen zum Erreichen des Schwingungszustands. Legen Sie sich in
der Stellung hin, die für Ihren Entspannungszustand am günstigsten ist; sorgen Sie dabei aber dafür, daß sich Ihr Körper in der Nord- Süd- Achse befindet, Kopf zum magnetischen Norden.
"

Quelle:
Robert A. Monroe - Der Mann mit den zwei Leben (1. Buch von ihm)


"Dogs preferred to excrete with the body being aligned along the North-south axis under calm MF conditions. This directional behavior was abolished under Unstable MF. The best predictor of the behavioral switch was the rate of change in declination, i.e., polar orientation of the MF. "

Quelle:
http://www.frontiersinzoology.com/content/10/1/80/abstract



Ich finde es ziemlich interessant, und könnte mir ziemlich gut vorstellen das es bei dem ganzen Zusammenhänge geben könnte. Mein Bett ist von Natur aus schon Richtung Nord Süd ausgerichtet, und ich hatte bisher auch nur in dieser Ausrichtung wirkliche Astralreise erlebt gehabt (wobei ich nicht sagen kann das es daran liegen muss, kann auch sein weil ich einfach so Nachts immer schlafe).

Meint ihr es wäre möglich das die Nord-Süd Ausrichtung nur dann effektiv genug sein könnte, wenn das Erdmegnetfeld schwächer als üblich ist - und das dann sogesehen "der Ideale Zustand" ist um eine AKE auszuführen?

grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martouf
Forscherdrang
Forscherdrang



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 10.07.2013
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 04.01.2014, 03:12    Titel: Antworten mit Zitat

Surflamy hat Folgendes geschrieben:
Meint ihr es wäre möglich das die Nord-Süd Ausrichtung nur dann effektiv genug sein könnte, wenn das Erdmegnetfeld schwächer als üblich ist - und das dann sogesehen "der Ideale Zustand" ist um eine AKE auszuführen?


Eine Wechselwirkung zwischen AKE-Fähigkeit und Magnetismus wäre zumindest auf einer theoretischen Basis denkbar. Ich habe aber keine Infos/Berichte darüber, ob das in der Praxis auch so ist. Monroe selbst hat seinerzeit detaillierte Notizen geführt, und keinen überragenden Effekt der Nord-Süd-Ausrichtung festgestellt; Nord-Süd-Ausrichtung ist also keine Pflicht, sondern maximal eine Erleichterung.

Aber interessante Hypothese, muss ich sagen.

Surflamy hat Folgendes geschrieben:
Ich muss Zugeben, in meinen ganzen Astralreisen die ich bisher hatte, hatte ich noch nie wirklich einen Schwingungszustand der einem Erdbeben oder sonstiges Nahe käme.


General Pepper hat Folgendes geschrieben:
Ein Dröhnen vermutlich physisch im Klang nicht reproduzierbar, welches neben den zirkulierenden Energiewogen mit einer Angst-Komponente immer unsagbar laut wurde.... wirklich sehr starke Todes-Angst und ein lautes Geräusch...


Mein bislang intensivster Schwingungszustand fühlte sich genau so an!

Das Bett wackelte, wenngleich es kein physisches Wackeln war und ich wusste, dass es sich nur so anfühlte. Gleichzeitig ein absolut "dämonisches" Grollen im Hintergrund, wie man sich Berggrollen vorstellt: Dunkel, tiefer Klang, wie ein Erdbeben.

Dazu natürlich heftige Panik aber gleichzeitig auch Neugier meinerseits. Passierte ca. Frühjahr 2006.

Surflamy hat Folgendes geschrieben:
Ich habe heute etwas erlebt..


Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Administrator
Administrator


Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldedatum: 04.09.2006
Beiträge: 3897
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Na das ist doch mal was zur Abwechselung von den ganzen Wegerklärungsversuchen... Winken

grenz|wissenschaft-aktuell: PSI - Wissenschaftler fordern ergebnisoffene und erhliche Erforschung parapsychologischer Phänomene
_________________
Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
- Wingman (2013)

T-R-P-a-RV™ (Temporal-Reversives-Prädestinationsparadoxes asoziatives Remote Viewing) Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Thetawaves Foren-Übersicht -> Außerkörperliche Erfahrungen / Bewusstseinsphänomene Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 Impressum 
Datenschutz

CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 59730 / 0


Bluetab template design by FF8Jake of FFD
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de